MLU
Seminar: Einführung in die erziehungswissenschaftlichen qualitativen Forschungsmethoden 1 - Details
You are not logged in.

General information

Semester WS 2017/18
Current number of participants 21
expected number of participants 30
Home institute Leitung des Instituts für Pädagogik
Courses type Seminar in category Offizielle Lehrveranstaltungen
First date Mon , 16.10.2017 10:00 - 12:00, Room: (FrSt / Haus 7 / SR 4)
Participants BA 180, 5. Semester

Course location / Course dates

(FrSt / Haus 7 / SR 4) Monday: 10:00 - 12:00, weekly (14x)

Comment/Description

In dieser Lehrveranstaltung ist die Vermittlung von Grundkenntnissen zu den qualitativen erziehungswissenschaftlichen Forschungsmethoden zentral. Dabei sind sowohl erkenntnis- als auch sozialtheoretische Überlegungen und ausgesuchte methodische Verfahrensweisen Inhalt der einzelnen Sitzungen.
Konkretisiert bedeutet dies, dass Sie grundlegend in die Konzeption qualitativer Forschungsprojekte und schrittweise in ihre Durchführung eingeführt werden. Dies beinhaltet, neben der Möglichkeit der Aneignung der methodischen Fachsprache sowie eines Grundverständnisses des Bearbeitens von qualitativen Forschungsprojekten, auch die der Wissensgenerierung zu verschiedenen Erhebungs- sowie Auswertungsmethoden.
Die Wissensvermittlung erfolgt vor allem durch die Übernahme von Referaten durch die Seminarteilnehmenden. Mit dem Lesen der angegebenen Basistexte durch alle Teilnehmenden soll ein produktiver Austausch über die verschiedenen Themen im Seminarplenum versucht werden.
Die Lehrveranstaltung erstreckt sich insgesamt über zwei Semester. Die Studienleistung wird dabei in diesem Wintersemester von Ihnen in Form der Übernahme eines Referats, einer Sitzungsmoderation oder aber eines schriftlichen Sitzungsprotokolls abgelegt. Die Modulleistung ist dann als Weiterführung dazu zu verstehen und ist im anschließenden Sommersemester, voraussichtlich in Form einer Durchführung einer eigenständigen Forschungsleistung, erfolgreich abzuschließen.

Ziele der Lehrveranstaltung:
- Offerieren der Möglichkeit zum kollegialen Lernen
- Einblick in die Möglichkeiten, Strategien und Limitationen der qualitativen Forschung
- Einführende Kenntnisse zu verschiedenen Erhebungs- sowie Auswertungsmethoden
- Überblickswissen über die Phasen eines qualitativen Forschungsprozesses sowie deren eingelassene Bearbeitungsschritte
- Grundverständnis für Fachsprache, aktuelle wissenschaftliche Debatten zum Thema sowie der „Eigenlogik“ des qualitativen Forschens

Selbstverständnis und Ablauf der Lehrveranstaltung:
Die Lehrveranstaltung erfordert einen hohen Leseaufwand, bietet aber bei Bereitschaft dies zu realisieren auch die Möglichkeit zu kollegialem Lernen durch wissenschaftlichen Austausch auf Peerebene. Die einzelnen Lehrveranstaltungssitzungen sind in der Regel durch mehrere Referate geprägt, die sich zu einem übergeordneten Thema abstrahieren lassen und moderierend begleitet werden.

Leistungsanforderungen:
- Ständige Lektüre der angegebenen Basistexte
- Regelmäßige Teilnahme mit aktiver Mitarbeit
- Eigenständige Erarbeitung und Aufarbeitung eines ausgesuchten Themas

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt: Gruppe Modul D2, BA 180, WiSe 2017/18".
Erzeugt durch Migration 128 08:37:11 08/21/18
The following admission rules apply:
  • Admission locked.