MLU
Seminar: Der "Neue Mensch" - Gesellschaftsentwürfe und Erziehungspraktiken in der Moderne - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: Der "Neue Mensch" - Gesellschaftsentwürfe und Erziehungspraktiken in der Moderne
Semester SoSe 2024
Current number of participants 33
maximum number of participants 30
Entries on waiting list 1
Home institute Institut für Pädagogik
Courses type Seminar in category Offizielle Lehrveranstaltungen
Next date Tuesday, 28.05.2024 14:00 - 16:00, Room: [FrSt] SR-2 - Haus 2
Miscellanea Diese Lehrveranstaltung ist im Studienbegleitprogramm von gender*bildet (Zertifikat Gender Studies) anrechenbar. Nähere Informationen finden Sie unter diesem Link (https://www.rektorin.uni-halle.de/stabsstellen/vielfalt-chancengleichheit/gender_bildet/angebote_studierende/zertifikat/).

Module assignments

Comment/Description

Seit der europäischen Aufklärung war die Schöpfung eines "neuen Menschen" ein zentrales Anliegen vieler unterschiedlicher Gruppen. Unterschiedlichste Akteur:innen waren überzeugt von der Möglichkeit, die Zukunft und die Gesellschaft aktiv gestalten zu können. Sie beschäftigten sich intensiv mit der Frage, wie man Menschen gezielt verändern oder verbessern könnte. In diesem Seminar werden solche Ansätze zur Perfektionierung des Menschen selbst, seines Körpers, seiner Arbeit und seiner Lebensweise betrachten. Dabei werden verschiedene gesellschaftliche und politische Kontexte berücksichtigt, angefangen von der Zeit um die Jahrhundertwende über die Diktaturen des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Transhumanistische Visionen setzen auf biotechnologische Interventionen im menschlichen Körper, die ihn bis zur Unsterblichkeit perfektionieren sollen. Aber auch auf einer weniger umfassenden Ebene der Transformation hin zu einem neuen Menschen haben sich Techniken der alltäglichen Selbstoptimierung etabliert. In diesem Sinne sind die verschiedenen Ansätze zur Perfektionierung des Menschen in einem ständigen Dialog miteinander, sowohl in historischer Perspektive als auch in Bezug auf die gegenwärtige Entwicklung. Wir nähern uns diesem Thema sowohl durch wissenschaftliche Literatur als auch durch zeitgenössische Quellen. Die Bereitschaft zur intensiven Textlektüre – auch englischsprachig – wird vorausgesetzt.

Admission settings

The course is part of admission "BA C3: Aspekte historischer Erziehungswissenschaft (BA 180) SS 2024".
Um ein Modul und die zugehörigen Lehrveranstaltungen studieren zu können, müssen Sie sich unbedingt im Löwenportal (https://loewenportal.uni-halle.de) für das entsprechende Modul anmelden!
Die Modulanmeldungen sind i.d.R. 14 Tage vor bis 14 Tage nach Beginn der Vorlesungszeit möglich. Die exakten Termine werden vom Prüfungsamt per E-Mail bekannt gegeben und auch im Vorspann des Veranstaltungsverzeichnisses des jeweiligen Semesters veröffentlicht. NUR wenn ein Modul angemeldet ist, können Sie später die Anmeldung zu Ihrer Prüfung (ebenfalls im Löwenportal) vornehmen und die Dozierenden Ihre erbrachten Studienleistungen verbuchen.
Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen eines Moduls erfolgt separat circa 2-3 Wochen vor Vorlesungsbeginn im Stud.IP.
The following rules apply for the admission:
  • This setting is active from 15.03.2024 09:00 to 13.04.2024 23:59.
    Enrolment is allowed for up to 1 courses of the admission set.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 18.03.2024 on 23:59. Additional seats may be available via a wait list.
  • The enrolment is possible from 15.03.2024, 09:00 to 13.04.2024, 23:59.
Assignment of courses: