MLU
Seminar: Pädagogische Grundgedanken zum (kindlichen) Spiel - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: Pädagogische Grundgedanken zum (kindlichen) Spiel
Semester WS 2022/23
Current number of participants 28
maximum number of participants 30
Home institute Grundschulpädagogik
participating institutes Leitung des Instituts für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik
Courses type Seminar in category Offizielle Lehrveranstaltungen
First date Thursday, 13.10.2022 12:00 - 14:00, Room: (FrSt/Haus 31/SR 215)

Rooms and times

(FrSt/Haus 31/SR 215)
Thursday: 12:00 - 14:00, weekly (15x)

Fields of study

Module assignments

Comment/Description

Spiel gehört zu dem ursprünglichsten Phänomen des Lebens und besitzt eine große pädagogische Bedeutung. Es existiert eine Vielzahl von Spielerscheinungen, welche über das gesamte Leben eines Menschen verteilt sind und hier beleuchtet werden sollen (vgl. Scheuerl 197710, S. 137; vgl. Mogel 1991, S. IX). In der Folge gibt es zahlreiche Versuche und somit verschiedene Ansätze, Spiel in seiner Gesamtheit und in seinen Erscheinungen zu erklären und zu fassen (vgl. Mogel 1991, S. IX). Im Seminar soll einerseits der Versuch unternommen werden, sich dem Spiel zu nähern und verschiedene Blickrichtungen auf das Phänomen zu wagen. Andererseits sollen Spielwelten von Kindern und Jugendlichen vertiefend betrachtet werden. Letztlich soll das Spiel mit Blick auf die Institution Schule diskutiert und reflektiert werden soll.

Admission settings

The course is part of admission "Modul 3_Struktur und Entwicklung von Schule und Unterricht_WS 2022/23".
The following rules apply for the admission:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 23.09.2022 on 13:00. Additional seats may be available via a wait list.
  • The enrolment is possible from 25.07.2022, 08:00 to 31.10.2022, 23:59.
  • This setting is active from 25.07.2022 00:00 to 04.02.2023 00:00.
    Enrolment is allowed for up to 1 courses of the admission set.
Assignment of courses: