MLU
Seminar: Kindheit und Jugend im Kontext von generationaler Ordnung - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: Kindheit und Jugend im Kontext von generationaler Ordnung
Semester SoSe 2024
Current number of participants 13
maximum number of participants 30
Home institute Institut für Pädagogik
Courses type Seminar in category Offizielle Lehrveranstaltungen
Next date Monday, 24.06.2024 16:00 - 18:00, Room: [FrSt] SR-1 - Haus 2

Fields of study

Module assignments

Comment/Description

Die Frage nach der Konstruktion und Konstitution generationaler Differenz bewegt die neuere sozialwissenschaftliche Kindheitsforschung seit ihren Anfängen. Während theoretische Konzep-te von Generationaler Ordnung und Doing Generation in der Kindheitsforschung etabliert sind, finden sich nur wenige Auseinandersetzungen dazu im Rahmen der Jugendforschung, wenn-gleich das Interesse, auch Jugend als generationale Ordnung zu begreifen, ebenso schon bei Schleiermacher (1983) auszumachen ist. Und generell bleibt zu hinterfragen, inwiefern man die theoretischen Konzepte, die im Rahmen der Kindheitsforschung ausgearbeitet wurden, ohne weiteres in die Jugendforschung zu übertragen sind. Bislang gibt es dahingehend keine kritisch-reflexiven Bemühungen, sondern lediglich einzelne Versuche der Übertragung der Konzepte in Bezug auf Jugend.

Im Seminar werden wir uns zunächst literarisch rüsten, das bedeutet, wir werden Grundlagenli-teratur sowie ausgewählte Artikel lesen und diskutieren. Unsere Absicht ist es, zunächst den aktuellen Forschungs- und Diskussionsstand nachzuvollziehen. Anschließend werden wir eini-ge Beispiele aus dem Alltag einer kritischen Analyse unterziehen. Des Weiteren wird es uns interessieren, welche Erkenntnisinteressen die Autor:innen jeweils für die Zukunft als relevant vorschlagen.


Diese Lehrveranstaltung ist im Studienbegleitprogramm von gender*bildet (Zertifikat Gender Studies) anrechenbar.

Admission settings

The course is part of admission "BA C1: Gesellschaftliche, politische und kulturelle Bedingungen von Erziehung, Bildung und Sozialisation (BA 180/90) SS 2024".
Um ein Modul und die zugehörigen Lehrveranstaltungen studieren zu können, müssen Sie sich unbedingt im Löwenportal (https://loewenportal.uni-halle.de) für das entsprechende Modul anmelden!
Die Modulanmeldungen sind i.d.R. 14 Tage vor bis 14 Tage nach Beginn der Vorlesungszeit möglich. Die exakten Termine werden vom Prüfungsamt per E-Mail bekannt gegeben und auch im Vorspann des Veranstaltungsverzeichnisses des jeweiligen Semesters veröffentlicht. NUR wenn ein Modul angemeldet ist, können Sie später die Anmeldung zu Ihrer Prüfung (ebenfalls im Löwenportal) vornehmen und die Dozierenden Ihre erbrachten Studienleistungen verbuchen.
Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen eines Moduls erfolgt separat circa 2-3 Wochen vor Vorlesungsbeginn im Stud.IP.
The following rules apply for the admission:
  • The enrolment is possible from 15.03.2024, 09:00 to 13.04.2024, 23:59.
  • This setting is active from 15.03.2024 09:00 to 13.04.2024 23:59.
    Enrolment is allowed for up to 2 courses of the admission set.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 18.03.2024 on 23:59. Additional seats may be available via a wait list.
Assignment of courses: