MLU
Course directory - SS 2021
Mittagsklatsch
ASQ - Allgemeine Schlüsselqualifikationen (SS 2021) 34 Veranstaltungen
No. Title Zeit/Ort Lecturers
ASQ - Arabisch 1 Course details

Der ASQ Arabisch 1 richtet sich an Studenten ohne Arabischvorkenntnisse. Sie lernen die arabische Schrift und Sprache auf einem Kommunikationsniveau A1 im Modern Standard Arabic (Hocharabisch) und sind am Ende des Kurses befähigt, sich in einfachen Sätzen mündlich wie schriftlich vorzustellen und kleinere Dialoge zu führen. Es gibt zudem kleine Exkurse in die Landeskunde der arabischsprachigen Welt.
Im hybriden Semester findet der Kurs 1x wöchentlich (dienstags) als Online-Sitzung statt, zudem wird es schriftliche Präsentationsblätter (donnerstags) geben, die die Studenten selbständig bearbeiten und für die nächste Sitzung vorbereiten.

Tuesday: 13:00 - 14:30, weekly (from 13/04/21), online n.a
Thursday: 13:00 - 14:30, weekly (from 15/04/21), online n.a
Nadine Adam
ASQ - Arabisch 2 Course details

Der ASQ Arabisch 2 richtet sich an Studenten mit Arabischvorkenntnissen (A1-Niveau). Wo diese Kenntnisse erworben wurden ist für die Teilnahme am ASQ unerheblich. Die bisher erworbenen Grundkenntnisse werden mündlich und schriftlich zum Niveau A2 ausgebaut. Sie sind am Ende des Kurses befähigt längere Dialoge im Hocharabischen (MSA) zu führen, sich z.B. auf dem Markt, in der Stadt u.ä. Institutionen zu orientieren und auszudrücken.
Im hybriden Semester trifft sich der Kurs 1x wöchentlich (donnerstags) zur Online-Sitzung, zudem wird es Hausaufgabenblätter geben, die die Studenten zur nächsten Sitzung vorbereiten.

Thursday: 15:30 - 17:00, weekly (from 15/04/21), online n.a
Nadine Adam
ASQ - Deutschland verstehen helfen Course details Thursday: 16:00 - 17:30, fortnightly (from 15/04/21), nicht in Präsenz/ z.T. online n.a
Gesine Quinque
ASQ - Studierende schreiben für Studierende SS2021 Course details

Die hastuzeit (HAllische STUdierendenschaftsZEITschrift) ist die einzige rein studentisch organisierte Zeitschrift in Halle, also ein autonomes Medium von Studierenden für Studierende. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Behandlung studentisch relevanter Inhalte, unter anderem in den Bereichen Uni, (Hochschul-)Politik und Kultur. Die Printausgabe der Zeitschrift erscheint in der Regel zwei Mal im Semester. Zusätzlich veröffentlichen wir auch auf *hastuzeit.de*.

Im Rahmen des ASQ-Moduls bekommen Student:innen die Möglichkeit, aktiv und kreativ die kommenden Ausgaben und den Onlineauftritt der hastuzeit mitzugestalten. Der Schwerpunkt der ASQ liegt im redaktionellen Bereich: Grundlagen journalistischen Schreibens, Ideenfindung, Konzeptentwicklung, Recherche und natürlich die Umsetzung eigener Artikelideen. Zudem werden die Teilnehmer:innen der ASQ mit allen Arbeitsschritten der Heftentstehung und der dazugehörigen Organisation vertraut gemacht und arbeiten aktiv mit. Ebenso ist es möglich, beim Layout oder der Erstellung von Illustrationen gestalterisch tätig zu werden und sich an vielseitigen Social-Media-Inhalten auszuprobieren.

Bei Interesse, schickt uns bitte den ausgefüllten Bewerbungsbogen, (unter "Dateien" herunterzuladen), bis zum 08.04.2020 um 20 Uhr an redaktion@hastuzeit. Aufgrund der knappen Kapazitäten kann nur eine begrenzte Anzahl von Bewerber:innen zugelassen werden.

Zu Beginn des Semesters findet ein Online-Einführungs-Workshop statt, der auf die Arbeit in der Redaktion vorbereitet. Ohne die Teilnahme am Workshop ist auch die Teilnahme am ASQ-Modul nicht möglich. Der Workshop wird hauptsächlich über die Lernplattform ILIAS durchgeführt. Zu Beginn gibt es eine Online-Einführungskonferenz am 16.04 ab 16 Uhr, der Rest ist bis zur Redaktionssitzung am darauffolgenden Dienstag eigenständig zu erarbeiten. Auch die wöchentlichen Redaktionssitzungen werden momentan online durchgeführt.

Studierende der Medien- und Kommunikationswissenschaften können sich eine ASQ bei der hastuzeit leider nicht anrechnen lassen, es ist jedoch möglich, sich auch außerhalb des ASQ-Moduls bei der Zeitschrift zu engagieren. Alle Nachfragen bitte an redaktion@hastuzeit.de oder die Tutor:innen.

Tuesday: 19:00 - 21:00, weekly (from 13/04/21), Redaktionssitzung n.a
Dates on Friday. 16.04.21 16:00 - 20:00, Saturday. 17.04.21 - Sunday. 18.04.21 10:00 - 20:00
ASQ PRSLASQ
ASQ - Wege in den verborgenen Arbeitsmarkt Course details

Viele neu zu besetzende Stellen werden niemals öffentlich ausgeschrieben. Wie kann man als Berufseinsteiger diesen Arbeitsmarkt für sich erschließen? Dazu ist es wichtig, klar über seine Fähigkeiten und Interessen sprechen zu können, um genau die Arbeit zu finden, die zu einem passt. Im Seminar wird zunächst eine strukturierte Selbstanalyse durchgeführt. Mit der vorgestellten Methode der Informationsgespräche ist es dann einfacher, sich ein geeignetes Netzwerk aufzubauen und den Berufseinstieg auch im verborgenen Arbeitsmarkt zu meistern.

In diesem ASQ lernt ihr Schritt für Schritt, wie das geht und werdet die neuerlernten Methoden auch gleich anwenden. Dabei entstehen nützliche Kontakte für euren späteren Berufseinstieg, vielleicht sogar ein Praktikum oder eine Werkstudententätigkeit.

Lernziele:
  • Fähigkeit der Selbstanalyse nach strukturierten und biografischen Methoden
  • Selbstpräsentation und Eigenmarketing
  • Sicherheit in der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Fähigkeit zum Aufbau und zur Pflege beruflich relevanter Netzwerke und Erkennen der Bedeutung, Herstellung erster Kontakte im Rahmen des ASQs
  • Erlernen einer Methodik zur Exploration berufsfeldspezifischer Arbeitsmärkte

Ablauf (> Hausaufgabe):
1. Vorbesprechung
> Durchführung eines Persönlichkeitstests

2. Selbstanalyse - Erlernen und Anwenden der folgenden Methoden:
o (interpersonelle) biografische Exploration nach Richard Nelson Bolles
o Persönlichkeitstypus nach Myers-Briggs Typenindikator
o Analyse übertragbarer Fähigkeiten im Lebenslauf
o Tätigkeitsassoziationstest
> Eigendefinition des "Traumjobs" (Tätigkeit, Thema/Werte, Rahmenbedingungen)

3. (Selbst-)Präsentation inkl. Feedbackrunden und themenbasierte Netzwerktechnik nach Daniel Porot
  • Teilnahme nur an einem dieser 3 Termine notwendig
> Durchführung von "Informationsgesprächen"/Interviews mit Berufspraktikern (4 pro Teammitglied)
--> Erstellung eines Berufsprofils (Tätigkeit, Berufsverläufe/-einstiege, zukünftige Entwicklung/Trends, Anforderungen, Kontaktzugänge, Personalbedarf)

4. Eigenvermarktungsstrategie und Bewerbungsunterlagenerstellung
(belegen Sie dafür eigenständig einen Crashkurs oder Vortrag zum Thema Bewerbungsunterlagenerstellung des Career Centers)

5. Reflexion & Netzwerkpflege


Verbindliche Termine für alle Teilenehmer:innen:

Freitag, 23.04., 16:15 - 18:00 (Einführung/Vorbesprechung)
Freitag, 07.05., 10:00 - 17:00 (Selbstanalysemethoden)
Freitag, 25.06., 10:00 - 17:00 (Reflexion & Netzwerkpflege)

Von den folgenden 3 Terminen kann sich jede:r einen auswählen. Sie sind inhaltlich identisch.

Mittwoch, 26.05., 10:00 - 17:00 ((Selbst-)Präsentation und themenbasierte Netzwerktechnik - Gruppe 1)
Freitag, 28.05., 10:00 - 17:00 ((Selbst-)Präsentation und themenbasierte Netzwerktechnik - Gruppe 2)
Freitag, 04.06., 10:00 - 17:00 ((Selbst-)Präsentation und themenbasierte Netzwerktechnik - Gruppe 3)

+ 1 Crashkurs - Termin frei wählbar (https://uni-halle.jobteaser.com/de/events)

Anmeldelink zur Veranstaltung:
https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/106346-asq-wege-in-den-verborgenen-arbeitsmarkt

Die Veranstaltung findet online unter folgendem Link statt:
MLUconf: https://mluconf.uni-halle.de/b/tin-x7e-73e

Zitate aus dem Freitextfeld der Evaluation des WS 2020/21:
"Alles sehr gut verständlich aufgearbeitet und der Seminarleiter war auch sehr freundlich und humorvoll. Viel zum Mitmachen."
"Dass der Seminarleiter sehr offen war."
"Das theoretische Wissen wurde direkt mit praktischen Übungen verbunden."
"Mit Witz wurde das Seminar lockerer und es entstand eine entspannte aber lernfreudige Atmosphäre."
"Der lockere, ungezwungen, aber auch respektvolle Umgang zwischen Seminarleiter und Studenten."
"Gute technische Umsetzung trotz Onlinesituation."
"Einbindung von Erfahrungen der Studenten"
"Gute Umsetzung trotz online Format"
"Praktische Beispiele"
"Gute Übungsaufgaben"
"Sehr unterhaltsam, motivierend, praxisorientiert und lehrreich."
"Tino hat das Seminar mit sehr viel Hingabe gemacht. Die Themen wurden gut vermittelt und auch die Aufgaben wurden spielerisch vermittelt."
"Es ist sehr schade, dass man nicht mehr Seminare bei ihm hat."
"Tolle Vermittlung der Inhalte. Mein bestes Online Seminar!"
"Inhalte sind sinnvoll und sehr hilfreich."
"Vermittlung der Grundlagen des Networking, Anregungen für ein erfolgreiches jobinterview"

Dates on Friday. 23.04.21 16:15 - 18:00, Friday. 07.05.21, Wednesday. 26.05.21, Friday. 28.05.21, Friday. 04.06.21, Friday. 25.06.21 10:00 - 17:00, Room: (https://mluconf.uni-halle.de/b/tin-x7e-73e) Tino Schlögl
ASQ Datenvisualisierung Course details

Kursbeginn: 26.04.2021

+Den Kurs leitet Daniel Wachsmuth. [M.K. unterstützt nur administrativ.]+
Das Anmeldedatum bestimmt die Reihenfolge der Platzvergabe. Sie können sich zunächst eintragen. Die endgültige Platzvergabe erfolgt Ende März.

Ob im Journalismus oder der Wissenschaft, Datenvisualisierung findet mittlerweile ein breites Anwendungsfeld. In Zeiten von Fake-News und Meinungsbildung ist das korrekte Lesen und Darstellen von wissenschaftlichen Daten eine wichtige Grundkompetenz für jeden Studierenden. Dieser ASQ-Kurs soll den Studierenden die Möglichkeit geben, zu erfahren, wie man (wissenschaftliche) Daten visualisiert. Mit verschiedenen universitätsinternen Partnern und Studiengängen sollen den Studierenden mögliche Projekte an die Hand gegeben werden, bei denen Sie direkt Wissenschaftskommunikation durch Datenvisualisierung betreiben. Dabei besteht die Möglichkeit dies mit verschiedenen Werkzeugen der medialen Kommunikation umzusetzen (z. B. angefangen bei Excel, PPT, Prezi bis zu Blogs oder Mini-Animationen). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit je nach Projekt das dazu passende Werkzeug zu wählen. Die Datenvisualisierung und der Workflow richten sich nach den Projektdaten. Schwerpunkte sind dabei u. a. mediales Storytelling und die korrekte sowie ästhetische Darstellung von wissenschaftlichen Inhalten. Offen für fast alle BA-Studierenden (nicht für MuK).

Sie können auch eigene Daten mitbringen. Bitte informieren Sie dazu den Kursleiter Daniel Wachsmuth per StudIP bis 30.03.2021. Ihr Input wird zunächst gesammelt.

Die Inhalte werden ONLINE vermittelt.

[Wir dulden in diesem Kurs (und generell) kein rassistisches, sexistisches oder anderweitig diskriminierendes Verhalten oder Inhalte. Bei Zuwiderhandlung behalten wir uns vor, Sie aus diesem Kurs zu entfernen.]

[Die Anmeldung zu diesem Kurs erfolgt unter Vorbehalt. Allein die Anmeldung sichert Ihnen keinen Rechtsanspruch an der Teilnahme an diesem Kurs.
Noch befinden sich die ASQs im Entscheidungskreislauf der Universität (normal, jedes Semester).
Sobald feststeht, dass der Kurs (online/Hybrid) statt findet, verschwindet dieser Hinweis.
Ich möchte Sie dennoch ermutigen sich anzumelden, da eine hohe Nachfrage das Angebot bestimmt.]

Dates on Wednesday. 28.04.21, Wednesday. 05.05.21, Wednesday. 12.05.21, Wednesday. 19.05.21, Wednesday. 26.05.21, Wednesday. 02.06.21, Wednesday. 09.06.21 14:00 - 16:00, Room: (Online - Aufgabenstellung/Umfrage (keine Präsenz)), (Online - Aufgabenstellung (keine Präsenz)), (Online) Maren Kießling, M.A.
ASQ Fachkurs Wirtschaftswissenschaften (4 SWS) Business Lifecycle Part 2 Course details

NOTICE: Completion of ASQ Fachkurs Wirtschaftswissenschaften (4 SWS) Business Lifecycle Part 1 is a pre-requisite for participation in this course.

Der Kurs entspricht dem Anforderungsbereich Unicert II/Teil 2 und orientiert sich inhaltlich-fachsprachlich am Fachgebiet der Wirtschaftswissenschaften.

This course will cover the basic vocabulary and language necessary to recount the life and death of a business, including incorporation, rental and employment contracts, taxes, loans, accounting, negotiations, and bankruptcy.
This course is recommended for those who have experience using English in both conversational as well as written form and have completed at least three semesters of business courses.

Dieser Kurs behandelt das spezifische Vokabular, das nötig ist, um das Leben und den Tod eines Unternehmens zu beschreiben, inklusive Firmengründung, Miet- und Einstellungsverträge, Steuern, Darlehen, Buchhaltung und Insolvenz.

Der Kurs empfiehlt sich vorrangig für Studierende ab dem 4. Semester des BWL Studiums mit Erfahrung in der mündlichen sowie schriftlichen Anwendung der englischen Sprache.

Monday: 20:00 - 21:30, weekly (from 12/04/21) n.a
Thursday: 20:00 - 21:30, weekly (from 15/04/21) n.a
Karl Michael Kuras
ASQ I - Wissenschaftliches Arbeiten (Kurs A) - Online Course details

Das Seminar wird mit Hilfe der ab ............... bereitgestellten Studienmaterialien im Selbststudium durchgeführt! Im Kurs werden die für das Studium grundlegenden wissenschaftlichen Arbeitstechniken (u. a. Materialrecherche u. -bearbeitung, Präsentieren, Verfassen schriftlicher Arbeiten) vermittelt und erprobt. Auch Methoden zum Zeitmanagement kommen nicht zu kurz. Der Scheinerwerb ist an die Beantwortung des Fragekatalogs im Rahmen der Seminarmaterialien gebunden (Abgabe bis spätestens 30.06.2021).

Dates on Friday. 07.05.21 - Sunday. 09.05.21 13:00 - 18:00 Dr. Axel Rüdiger
ASQ I - Wissenschaftliches Arbeiten (Kurs B) - Online Course details

Die Entscheidung, ob der ASQ-Kurs "Wissenschaftliches Arbeiten" (B) in diesem Semester aufgrund der bekannten Situation als Präsenzseminar stattfinden kann, wird erst Ende Mai fallen. Falls die normale Form nicht möglich ist, werden zum Termin alle Seminarmaterialien als PDF-Dateien bei StudIP für das Selbststudium eingestellt. Sie erarbeiten sich dann die Lehrinhalte bis zum Ende des Semesters selbständig und beantworten schriftlich die von mir auf einer gesonderten Datei formulierten Frage- bzw. Aufgabenstellungen. Ihre schriftlichen Ausarbeitungen senden Sie mir bitte bis spätestens zum 31.07.2021 als PDF-Datei!
Im Kurs werden die für das Studium grundlegenden wissenschaftlichen Arbeitstechniken (u.a. Materialrecherche u. -bearbeitung, Präsentieren, Verfassen schriftlicher Arbeiten) vermittelt und erprobt. Auch Methoden zum Zeitmanagement kommen nicht zu kurz.

Dates on Friday. 28.05.21 - Sunday. 30.05.21 13:00 - 18:00 Dr. Axel Rüdiger
ASQ Medienkompetenz I Course details

+Die Angaben erfolgen unter Vorbehalt. Eine Entscheidung, ob der Kurs statt finden kann, folgt im Laufe des August. Eine Eintragung in diesen Kurs bzw. auf dieser Plattform sichert nicht automatisch einen Platz in diesem Kurs. [Wenn dieser Vermerk entschwunden ist, findet der Kurs statt. Bitte keine Nachfragen per Mail.] +

Liebe Studierende

Schön, dass Sie sich für das Modul: ASQ Medienkompetenz I interessieren.

VORAB // WICHTIG!!
Dieses ASQ wird zweimal angeboten (I & II), mit den gleichen Inhalten (A&B) nur zu verschiedenen Zeiten. Bitte tragen Sie sich nur einmal ein! Doppelanmeldungen werden gelöscht. Seien Sie fair und blockieren Sie nicht den Platz.

GLIEDERUNG DES MODULS
Dieses Praxisprojekt gliedert sich in zwei Teilmodule (Modulteil A und B). Das Angebot vom ASQ-Modul Medienkompetenz umfasst folgende Inhalte:

Modulteil A – Video // Dozent: Leef Hansen
- Grundlagen von Bild- und Filmsprache sowie die Bedeutung des Tons für den Film
- Orientierung schaffen und Kontinuitätsprinzip: grundlegende Elemente für audiovisuelles Verstehen
- Der Blick des Editors – Filmsprache verstehen lernen
- Grundlagen zur Bearbeitung von audiovisuellen Projekten (Bewegtbild und Ton)


Modulteil B – Web // Dozent: Jakob Wierzba
- Einführung in die Grundlagen visueller Gestaltung (Mediengestaltung)
- Web-Kompetenz
- Planung und Realisierung von Webauftritten

Monday: 10:15 - 13:30, weekly (from 26/04/21), Location: (Online)
Leef Hansen, M.F.A.
ASQ Medienkompetenz II Course details

+Die Angaben erfolgen unter Vorbehalt. Eine Entscheidung, ob der Kurs statt finden kann, folgt im Laufe des April. Eine Eintragung in diesen Kurs bzw. auf dieser Plattform sichert nicht automatisch einen Platz in diesem Kurs. Ich möchte Sie dennoch ermutigen, sich zahlreich zu bewerben, da eine hohe Anfrage das Kursangebot maßgeblich unterstützt. [Wenn dieser Vermerk entschwunden ist, findet der Kurs statt. Bitte keine Nachfragen per Mail.] +

Liebe Studierende

Schön, dass Sie sich für das Modul: ASQ Medienkompetenz I interessieren.

VORAB // WICHTIG!!
Dieses ASQ wird zweimal angeboten (I & II), mit den gleichen Inhalten (A&B) nur zu verschiedenen Zeiten. Bitte tragen Sie sich nur einmal ein! Doppelanmeldungen werden gelöscht. Seien Sie fair und blockieren Sie nicht den Platz.


GLIEDERUNG DES MODULS
Dieses Praxisprojekt gliedert sich in zwei Teilmodule (Modulteil A und B). Das Angebot vom ASQ-Modul Medienkompetenz umfasst folgende Inhalte:

Modulteil A – Video // Dozent: Leef Hansen
- Grundlagen von Bild- und Filmsprache sowie die Bedeutung des Tons für den Film
- Orientierung schaffen und Kontinuitätsprinzip: grundlegende Elemente für audiovisuelles Verstehen
- Der Blick des Editors – Filmsprache verstehen lernen
- Grundlagen zur Bearbeitung von audiovisuellen Projekten (Bewegtbild und Ton)


Modulteil B – Web // Dozent: Jakob Wierzba
- Einführung in die Grundlagen visueller Gestaltung (Mediengestaltung)
- Web-Kompetenz
- Planung und Realisierung von Webauftritten

Monday: 14:15 - 17:30, weekly (from 26/04/21), Location: (ONLINE)
Leef Hansen, M.F.A.
ASQ Nachhaltigkeit Course details

Lernziele:
  • Erwerb von Fachwissen im Themenfeld nachhaltige Entwicklung
  • Erkennen und Bewerten von Problemen und Lösungen im Kontext nachhaltiger Entwicklung
  • Erwerb von Gestaltungskompetenz im Kontext nachhaltiger Entwicklung
  • Erwerb von Kompetenzen im Bereich Teamarbeit sowie eigenverantwortliches Projekt- und Zeitmanagement
  • Erwerb von kommunikativen Kompetenzen im interdisziplinären Kontext
  • Erwerb von Kompetenzen im Darstellen und Präsentieren von Wissen und Informationen

Inhalte:
Es finden zweiwöchentlich Vorlesungen bzw. Diskussionsveranstaltungen zu Themen der nachhaltigen Entwicklung statt (Ringvorlesung Nachhaltigkeit). Begleitend zu den Vorlesungen finden vertiefende Seminare statt, in welchen die Themen nachbereitet und im interdisziplinären Kontext diskutiert werden. Das Themenspektrum der Veranstaltungen reicht von Ressourcen/Energie/Zukunftstechnologien, über Wasser/Ernährung/Bevölkerungsentwicklung, planetare Grenzen (z.B. Klima, Biodiversität) bis zu Ökonomie/politische Ordnung und individuelles Verhalten (aktuelle Themen unter www.nachhalltig.de).
Die erarbeiteten Zusammenhänge dienen als Grundlage für Abschlussprojekte zum Thema Nachhaltigkeit, welche in Gruppen erarbeitet und durchgeführt werden. Die für die Planung der Projekte nötigen Grundkenntnisse werden im Rahmen der Veranstaltung vermittelt. Auf Exkursionen werden Themenfelder der Nachhaltigkeit praxisnah beleuchtet.

Bewerbung und weitere Informationen unter www.nachhalltig.de

Wednesday: 18:15 - 19:45, weekly (from 14/04/21) n.a
Frederik Bub,
Prof. Dr. Konstanze Karoline Senge
ASQ Niederländisch für Anfänger (4 SWS) Course details Wednesday: 13:00 - 14:30, weekly (from 14/04/21) n.a
Friday: 10:30 - 12:00, weekly (from 16/04/21) n.a
Dr. Marie-Elaine van Egmond
ASQ Wirtschaft für Nichtwirtschaftswissenschaftler (Unternehmensplanspiel) Course details Friday: 13:00 - 14:30, weekly (from 16/04/21) n.a
Prof. Dr. Christoph Weiser
ASQ: Einführung in LaTeX Course details

Die Veranstaltung wird in Online-Form angeboten. Sobald sich die Situation mit Pandemie verbessert, kann es auch in Präsenz und als Hybrid-Veranstaltung angeboten werden. Weitere allgemeine Informationen sind in der 1.Ankündigung zusammengefasst.

Monday: 18:00 - 19:30, weekly (from 12/04/21), Gruppe 1, Location: PC-Pool Naturwissenschaftliche Fakultät II (3.35) [VSP 1]
Tuesday: 18:00 - 19:30, weekly (from 13/04/21), Gruppe 2, Location: PC-Pool Naturwissenschaftliche Fakultät II (3.35) [VSP 1]
PD Dr. Viktor Ivanov
BA: ASQ: Interkulturelle Translation Course details

Das Interesse an Texten fremder Kulturen ist nicht nur Sache der diesen Kulturen wohlgesonnenen politischen und sozialen Eliten. Diese lasen vorzugsweise in der Fremdsprache. Aus dem kulturellen Demokratisierungsprozess ergab sich eine rege Tätigkeit von Übersetzern und Verlegern. Jede Epoche kennt daher ihre "Bestseller".
Inhaltliche Schwerpunkte dieses Seminars sind u.a. die historische und aktuelle Bedeutung von Übersetzen und Dolmetschen, die Rolle der Übersetzungswissenschaft als eine relativ junge Wissenschaft, die Auseinandersetzung mit verschiedenen Definitionen und Modellen zur Translation, das Wesen des Übersetzungsvorganges aus theoretischer und praktischer Sicht, die Bedeutung von sprachlichen Ausdrücken sowie deren Verwendung, die Produktion und das Verstehen von Äußerungen. Dazu gehören u. a. Eigennamen, Metapher, Wortspiele, Realien

Basisliteratur:

Koller, W.: Einführung in die Übersetzungswissenschaft. Heidelberg & Wiesbaden: Quelle & Meyer, 1992 (UTB)
Meibauer, J.: Pragmatik, Stauffenburg, 2001
Löwe, B. (1990): Funktionsgerechte Kulturkompetenz von Translatoren, in: Vermeer, H. J. (Hg.): Kulturspezifik des translatorischen Handelns, Heidelberg, S. 89-111
Reiß, K./Vermeer, H.J.: Grundlegung einer allgemeinen Translationstheorie, 2. Auflage, Niemeyer Verlag, Tübingen 1991
Stolz, R.: Übersetzungstheorien. Eine Einführung, Tübingen, gnv, 1994
Stolze, R. (1994): Die pragmatische Dimension beim Übersetzen, Übersetzungstheorien, Tübingen: Narr, S. 119- 130
Stolze, R. (1994): Translation als Kulturtransfer, in: Stolze, R.: Übersetzungstheorien, Eine Einführung, Tübingen: gnv, S. 159-163
Wittgenstein, L.: Philosophische Untersuchungen. In Schriften, Band I, Suhrkamp, Frankfurt/Main, 1960
Handbuch Translation, Stauffenburg, 1998

5 LS bei Anfertigen einer Hausarbeit

Monday: 15:30 - 17:00, weekly (from 12/04/21) n.a
Susanne Fülle-Delbarre, Dipl.-Lehrerin
Französisch Unicert I Teil 1 Online Course details

Anfängerkurs ohne Vorkenntnisse

Tuesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 13/04/21) n.a
Thursday: 14:00 - 15:30, weekly (from 15/04/21) n.a
Dr. Regina Mügge,
Jordan Viellard
Französisch UNIcert I, Teil 2 Online Course details

ASQ-Kurs; Modulkurs Business Economics, BLIK etc.; 60 Stunden Vorkenntnisse, UNIcert I, Teil 1 oder vergleichbare Schulkenntnisse

Wednesday: 15:00 - 16:30, weekly (from 14/04/21), ASQ-Kurs; Modulkurs Business Economics, BLIK etc.; 60 Stunden vergleichbare Vorkenntnisse n.a
Friday: 14:00 - 15:30, weekly (from 16/04/21), ASQ-Kurs; Modulkurs Business Economics, BLIK etc.; 60 Stunden vergleichbare Vorkenntnisse n.a
Jordan Viellard,
Dr. Regina Mügge
Französisch Unicert II, Teil 1; 4 SWS Course details

ASQ, Modulkurs, Business Economics, BLIK
Vorkenntnisse Unicert I oder vergleichbare Sprachkenntnisse (Schule, Universität, Sprachschule)

Monday: 08:00 - 09:30, weekly (from 12/04/21), Sprachkurs n.a
Thursday: 10:30 - 12:00, weekly (from 15/04/21), Sprachkurs n.a
Birgit Fiedler, Dipl. phil.
Französisch Wiederholungsprüfungen Unicert Course details Wednesday: 12:00 - 14:00, fortnightly (from 19/05/21) n.a
Birgit Fiedler, Dipl. phil.
Manifeste – „Gestaltete Visionen“ Course details

„Was einem die Revolution so richtig vermiesen kann ist die Frage, wer am Montag danach den Müll abholt." (engl. Original: “The sourball of every revolution: after the revolution, who’s going to pick up the garbage on Monday morning.”).
Dieser Satz entstammt dem 1969 verfassten „Manifesto for Maintenance Art“ der Künstlerin Mierle Laderman Ukeles. Ukeles begründet darin die ungewöhnliche Stoßrichtung ihrer künstlerischen Arbeit, in der sie ihre alltäglichen Besorgungen und Verrichtungen, ihre „Maintenance“, kurzerhand zu ihrem Werk erklärt. Ihr Manifest ist damit nicht zuletzt als ein Versuch zu werten, den traditionellen Werkbegriff der Kunst vom Kopf auf die Füße zu stellen.
Im Seminar wollen wir zunächst den Blick auf die Form des Manifest selbst lenken: Als öffentliche Artikulation von künstlerischen Positionen, politischen Anliegen, programmatischen Aufrufen oder utopischen/dystopischen Zukunftsvisionen zählt das Textgenre zu den zentralen Ausdruckformen literarischer, künstlerischer oder politischer Bekanntgaben vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts. Sperrt sich der Begriff in der Gesamtschau auch gegen eine genaue Definition oder präzise Zuordnung von Form- und Stil-Kriterien, so ist die facettenreiche Gattung dennoch durch die Notwendigkeit geeint, Öffentlichkeit zu erlangen, sei es zum Zeitpunkt der Veröffentlichung selbst oder in der Retrospektive. Darüber hinaus operiert jedes Manifest an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis. Wie Janet Lyon es ausdrückte, sind Manifeste „a genre that gives the appearance of being at once both word and deed, both threat and incipient action." (Janet Lyon (1999): Manifestoes: Provocations of the Modern, S.14)
Wir werden uns im Kompaktseminar nach einem kurzen Streifzug und Einordnung der gängigen Forschungsgeschichte zum Textgenre selbst auf Entdeckungsreise begeben und nach den weniger bekannten Manifesten Ausschau halten. Entsprechend Donna Haraways Definition der „gestalteten Visionen“ wollen wir uns dabei nicht nur auf die schriftliche Gestalt des Manifests beschränken. Zentral wird uns auch die Frage begleiten welche Denkanstöße, radikalen Ideen und Utopien feministische Autor*innen mit ihren Manifesten beigetragen haben. Am Ende sollen all unsere Fundstücke gemeinsam neu zusammengestellt werden.

Um der Idee eines partizipatorischen Seminars nachzukommen, sind alle Teilnehmer*innen aufgefordert zu Beginn des Blockseminars am 11.6. ein von Ihnen ausgewähltes Manifest als Beispiel mitzubringen und kurz vorzustellen.

Anrechenbarkeit:
Die Veranstaltung ist sowohl als ASQ als auch als Modul im Zertifikatsstudium Gender Studies anrechenbar. Nähere Informationen zum Zertifikat finden Sie hier:
https://www.gleichstellung.uni-halle.de/aufgaben___aktivitaeten/gender.bildet/angebote_studierende

Prüfungsleistung:
Die Veranstaltung wird mit einem Reflexionsbericht abgeschlossen, der bis Ende des Semesters einzureichen ist. Informationen dazu finden sich hier: https://www.gleichstellung.uni-halle.de/aufgaben___aktivitaeten/gender.bildet/angebote_studierende/zertifikat/

Dates on Friday. 11.06.21 14:00 - 15:30, Saturday. 19.06.21 - Sunday. 20.06.21 09:30 - 14:30, Saturday. 03.07.21 - Sunday. 04.07.21 09:30 - 15:00, Room: (online) Annika Sominka
Mental stark durch die Prüfung - Bestanden wird im Kopf Course details

Mental stark durch die Prüfung - Bestanden wird im Kopf

Der Puls rast, die Hände zittern, Im Kopf ist nur noch Leere. Prüfungsangst macht Prüfungen zur Qual. Während eine gesunde Aufregung sogar die Leistung fördert, bewirkt Angst genau das Gegenteil. Der Studierende kann sich nicht mehr konzentrieren.

Im Seminar stellen wir Techniken vor, um auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren zu können - denn ? Bestanden wird im Kopf?!

Dozentinnen: Anja Beck und Andrea Herz, Diplom-Psychologinnen
Als ehemalige Psychologiestudentinnen der MLU Halle-Wittenberg wissen Andrea und Anja von der Herz und Beck GbR sehr gut, wie Chaos im Kopf und Prüfungsängste einen lähmen können. Entsprechend haben sie es sich auf die Fahne geschrieben Studierende dabei zu unterstützen, ein Mindset zu entwickeln, dass Sie gesund und erfolgreich durchs Studium bringt - ganz nach dem Motto: anders denken I anders handeln.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des MLU-Projektes "Studentisches Gesundheitsmanagement" in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse statt.

Zugangslink zum Online-Seminar: https://conf.uni-halle.de/b/sab-xsd-dpl-cad

Dates on Thursday. 24.06.21 16:15 - 17:45, Room: (MLUconf: https://mluconf.uni-halle.de/b/sab-xsd-dpl-cad) Sabrina Funk,
Dipl.-Psych. Anja Beck,
Andrea Herz
Persisch 2 (auch ASQ) Course details

MA-Modul: Schwerpunkt Persisch (ohne Vorkenntnisse); Persisch II (4SWS, 5LP)

Monday: 15:30 - 17:00, weekly (from 19/04/21), Grammatik online n.a
Tuesday: 15:30 - 17:00, weekly (from 13/04/21), Lektüre online n.a
Dr. Nader Purnaqcheband
Persisch 4 (auch ASQ) Course details

MA-Modul: Persisch(mit Vorkenntnissen); Persisch IV (4SWS; 5LP)

Monday: 13:00 - 14:30, weekly (from 12/04/21), online n.a
Tuesday: 13:00 - 14:30, weekly (from 20/04/21), online n.a
Dr. Nader Purnaqcheband
Russisch ASQ-​Unicert Basis (Teil 1) ,(Abschlussniveau A1) (4 SWS), Gruppe 1 (Anfänger ohne Vorkenntnisse) Course details Monday: 08:00 - 09:30, weekly (from 12/04/21) n.a
Wednesday: 08:00 - 09:30, weekly (from 14/04/21) n.a
Alexander Neprjachin
Russisch ASQ-​Unicert Basis (Teil 1), (Abschlussniveau A1) (4 SWS), Gruppe 3 (Anfänger ohne Vorkenntnisse) Course details Tuesday: 08:00 - 09:30, weekly (from 13/04/21) n.a
Thursday: 08:00 - 09:30, weekly (from 15/04/21) n.a
Alexander Neprjachin
Russisch ASQ-​Unicert Basis (Teil1) (Abschlussniveau A1) (4 SWS), Gruppe 2 (Anfänger ohne Vorkenntnisse) Course details Monday: 10:30 - 12:00, weekly (from 12/04/21) n.a
Wednesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 14/04/21) n.a
Alexander Neprjachin
Russisch ASQ-​Unicert Basis, (Teil 1), (Abschlussniveau A1) (4 SWS), Gruppe 4 (Anfänger ohne Vorkenntnisse) Course details Tuesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 13/04/21) n.a
Thursday: 10:30 - 12:00, weekly (from 15/04/21) n.a
Alexander Neprjachin
Spanisch UNIcert I Teil 1 - Kurs A (ASQ) Course details Monday: 10:30 - 12:00, weekly (from 12/04/21) n.a
Wednesday: 13:00 - 14:30, weekly (from 14/04/21) n.a
Mara Hernández Delgado
Spanisch UNIcert I Teil 1 - Kurs B (ASQ) Course details Monday: 13:00 - 14:30, weekly (from 12/04/21) n.a
Wednesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 14/04/21) n.a
Mara Hernández Delgado
Spanisch UNIcert I Teil 1 - Kurs C (ASQ) Course details Monday: 08:00 - 09:30, weekly (from 12/04/21) n.a
Wednesday: 08:00 - 09:30, weekly (from 14/04/21) n.a
Mara Hernández Delgado
Spanisch UNIcert I Teil 3 (ASQ) Course details Monday: 10:30 - 12:00, weekly (from 12/04/21) n.a
Wednesday: 15:30 - 17:00, weekly (from 14/04/21) n.a
Mara Hernández Delgado
Spanisch UNIcert II Teil 2 (ASQ) Course details Tuesday: 15:30 - 17:00, weekly (from 13/04/21), Veranstaltung n.a
Friday: 10:30 - 12:00, weekly (from 16/04/21), Veranstaltung n.a
Mara Hernández Delgado
MMS.03602.02 Interkulturelle Kompetenz (ASQ) Course details

Die Kommunikation – ein tägliches Tätigkeitsfeld: mit Freunden, Bekannten, Verwandten. Ist es in jedem Fall immer die gleiche Selbstverständlichkeit, mit der wir kommunizieren? Birgt die Kommunikation Risiken? Wie sieht es mit der interkulturellen Kommunikation aus? Werden hier nur die Verständigungsschwierigkeiten gesehen? Schlimmer: es kann zu regelrechten Konfliktsituationen, zu sozialer Ausgrenzung kommen. Um dies zu verhindern, müssen wir gerüstet sein. Unsere Gesellschaft vernetzt sich zunehmend. Wirtschaftsunternehmen, Forschungsinstitute aber auch die Tourismusbranche und die Freizeitangebote haben immer mehr mit interkultureller Kommunikation in unserem Zeitalter der Globalisierung zu tun. Interkulturelle Kommunikation und interkulturelle Kompetenz gehören zu den Grundfertigkeiten für den erhofften Erfolg im öffentlichen wie auch im privaten Leben (Wirtschaft, internationale Beziehungen, Uni, Schule). Das Seminar soll die Problemfelder aufzeigen, Lösungsansätze geben.

Röseberg, D.: Kulturwissenschaft Frankreich. Stuttgart: Klett 2005
Lüsebrink, H.-J.: Interkulturelle Kommunikation. Stuttgart: Metzler

Tuesday: 15:30 - 19:00, weekly (from 13/04/21) n.a
Susanne Fülle-Delbarre, Dipl.-Lehrerin