MLU
Course directory - SS 2021
Lehrerwissen Blog
1052 Einträge in allen Unterebenen vorhanden
Philosophische Fakultät II - Philologien, Kommunikations- und Musikwissenschaften (SS 2021) 91 Veranstaltungen
No. Title Zeit/Ort Lecturers
Veranstaltung zur Betreuung von Examens- und Abschlussarbeiten Course details The course times are not decided yet. Dr. Andrea Seidel
2021/05/04 Crashkurs Bewerbungsunterlagen Online-Seminar Course details

Du möchtest kurz und knackig erfahren, worauf es bei der Erstellung effektiver Bewerbungsunterlagen ankommt? Du willst nicht länger wie alle anderen Bewerber ein "großes Interesse an der Stellenanzeige" heucheln müssen, weil dir gerade kein passender Einstieg einfällt? Kein Problem! Lass uns mal gemeinsam mit der Brille eines Personalmenschen bzw. eines Marketingdudes auf das Thema Bewerbung schauen.

Im digitalen, kleinem Kreis werden dir persönlich alle wichtigen Punkte (Inhalt, Gestaltung, Lebenslauf, Anschreiben) vorgestellt. Zudem hast du die Gelegenheit eigene Fragen zu stellen und individuelle Fälle zu diskutieren.

Bitte hab deine Bewerbungsunterlagen (digital) griffbereit. Falls nur 1-2 Teilnehmende erscheinen, arbeiten wir individuell an euren Beispielen und nicht im klassischen Onlineseminarformat.

Die einzelnen Crashkurse sind inhaltlich identisch.

Referent:
Der Chef des Career Centers, Tino Schlögl, zeigt dir, worauf es bei Bewerbunge ankommt und beantwortet dir all deine Fragen zu Bewerbungsunterlagen absolut hilfreich, humorvoll und individuell.

Hier geht's zur Anmeldung.

Dates on Tuesday. 04.05.21 16:00 - 19:00, Room: (Anmeldung unter: https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/104538) Tino Schlögl
2021/05/18 Crashkurs Bewerbungsunterlagen Online-Seminar Course details

Du möchtest kurz und knackig erfahren, worauf es bei der Erstellung effektiver Bewerbungsunterlagen ankommt? Du willst nicht länger wie alle anderen Bewerber ein "großes Interesse an der Stellenanzeige" heucheln müssen, weil dir gerade kein passender Einstieg einfällt? Kein Problem! Lass uns mal gemeinsam mit der Brille eines Personalmenschen bzw. eines Marketingdudes auf das Thema Bewerbung schauen.

Im digitalen, kleinem Kreis werden dir persönlich alle wichtigen Punkte (Inhalt, Gestaltung, Lebenslauf, Anschreiben) vorgestellt. Zudem hast du die Gelegenheit eigene Fragen zu stellen und individuelle Fälle zu diskutieren.

Bitte hab deine Bewerbungsunterlagen (digital) griffbereit. Falls nur 1-2 Teilnehmende erscheinen, arbeiten wir individuell an euren Beispielen und nicht im klassischen Onlineseminarformat.

Die einzelnen Crashkurse sind inhaltlich identisch.

Referent:
Der Chef des Career Centers, Tino Schlögl, zeigt dir, worauf es bei Bewerbungen ankommt und beantwortet dir all deine Fragen zu Bewerbungsunterlagen absolut hilfreich, humorvoll und individuell.

Hier geht's zur Anmeldung.

Dates on Tuesday. 18.05.21 16:00 - 19:00, Room: (Anmeldung unter: https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/104539) Tino Schlögl
2021/06/01 Crashkurs Bewerbungsunterlagen Online-Seminar Course details

Du möchtest kurz und knackig erfahren, worauf es bei der Erstellung effektiver Bewerbungsunterlagen ankommt? Du willst nicht länger wie alle anderen Bewerber ein "großes Interesse an der Stellenanzeige" heucheln müssen, weil dir gerade kein passender Einstieg einfällt? Kein Problem! Lass uns mal gemeinsam mit der Brille eines Personalmenschen bzw. eines Marketingdudes auf das Thema Bewerbung schauen.

Im digitalen, kleinem Kreis werden dir persönlich alle wichtigen Punkte (Inhalt, Gestaltung, Lebenslauf, Anschreiben) vorgestellt. Zudem hast du die Gelegenheit eigene Fragen zu stellen und individuelle Fälle zu diskutieren.

Bitte hab deine Bewerbungsunterlagen (digital) griffbereit. Falls nur 1-2 Teilnehmende erscheinen, arbeiten wir individuell an euren Beispielen und nicht im klassischen Onlineseminarformat.

Die einzelnen Crashkurse sind inhaltlich identisch.

Referent:
Der Chef des Career Centers, Tino Schlögl, zeigt dir, worauf es bei Bewerbungen ankommt und beantwortet dir all deine Fragen zu Bewerbungsunterlagen absolut hilfreich, humorvoll und individuell.

Hier geht's zur Anmeldung.

Dates on Tuesday. 01.06.21 16:00 - 19:00, Room: (Anmeldung unter: https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/106301) Tino Schlögl
2021/06/15 Crashkurs Bewerbungsunterlagen Online-Seminar Course details

Du möchtest kurz und knackig erfahren, worauf es bei der Erstellung effektiver Bewerbungsunterlagen ankommt? Du willst nicht länger wie alle anderen Bewerber ein "großes Interesse an der Stellenanzeige" heucheln müssen, weil dir gerade kein passender Einstieg einfällt? Kein Problem! Lass uns mal gemeinsam mit der Brille eines Personalmenschen bzw. eines Marketingdudes auf das Thema Bewerbung schauen.

Im digitalen, kleinem Kreis werden dir persönlich alle wichtigen Punkte (Inhalt, Gestaltung, Lebenslauf, Anschreiben) vorgestellt. Zudem hast du die Gelegenheit eigene Fragen zu stellen und individuelle Fälle zu diskutieren.

Bitte hab deine Bewerbungsunterlagen (digital) griffbereit. Falls nur 1-2 Teilnehmende erscheinen, arbeiten wir individuell an euren Beispielen und nicht im klassischen Onlineseminarformat.

Die einzelnen Crashkurse sind inhaltlich identisch.

Referent:
Der Chef des Career Centers, Tino Schlögl, zeigt dir, worauf es bei Bewerbungen ankommt und beantwortet dir all deine Fragen zu Bewerbungsunterlagen absolut hilfreich, humorvoll und individuell.

Hier geht's zur Anmeldung.

Dates on Tuesday. 15.06.21 16:00 - 19:00, Room: (Anmeldung unter: https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/106302) Tino Schlögl
2021/06/29 Crashkurs Bewerbungsunterlagen Online-Seminar Course details

Du möchtest kurz und knackig erfahren, worauf es bei der Erstellung effektiver Bewerbungsunterlagen ankommt? Du willst nicht länger wie alle anderen Bewerber ein "großes Interesse an der Stellenanzeige" heucheln müssen, weil dir gerade kein passender Einstieg einfällt? Kein Problem! Lass uns mal gemeinsam mit der Brille eines Personalmenschen bzw. eines Marketingdudes auf das Thema Bewerbung schauen.

Im digitalen, kleinem Kreis werden dir persönlich alle wichtigen Punkte (Inhalt, Gestaltung, Lebenslauf, Anschreiben) vorgestellt. Zudem hast du die Gelegenheit eigene Fragen zu stellen und individuelle Fälle zu diskutieren.

Bitte hab deine Bewerbungsunterlagen (digital) griffbereit. Falls nur 1-2 Teilnehmende erscheinen, arbeiten wir individuell an euren Beispielen und nicht im klassischen Onlineseminarformat.

Die einzelnen Crashkurse sind inhaltlich identisch.

Referent:
Der Chef des Career Centers, Tino Schlögl, zeigt dir, worauf es bei Bewerbungen ankommt und beantwortet dir all deine Fragen zu Bewerbungsunterlagen absolut hilfreich, humorvoll und individuell.

Hier geht's zur Anmeldung.

Dates on Tuesday. 29.06.21 16:00 - 19:00, Room: (Anmeldung unter: https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/106303) Tino Schlögl
2021/07/13 Crashkurs Bewerbungsunterlagen Online-Seminar Course details

Du möchtest kurz und knackig erfahren, worauf es bei der Erstellung effektiver Bewerbungsunterlagen ankommt? Du willst nicht länger wie alle anderen Bewerber ein "großes Interesse an der Stellenanzeige" heucheln müssen, weil dir gerade kein passender Einstieg einfällt? Kein Problem! Lass uns mal gemeinsam mit der Brille eines Personalmenschen bzw. eines Marketingdudes auf das Thema Bewerbung schauen.

Im digitalen, kleinem Kreis werden dir persönlich alle wichtigen Punkte (Inhalt, Gestaltung, Lebenslauf, Anschreiben) vorgestellt. Zudem hast du die Gelegenheit eigene Fragen zu stellen und individuelle Fälle zu diskutieren.

Bitte hab deine Bewerbungsunterlagen (digital) griffbereit. Falls nur 1-2 Teilnehmende erscheinen, arbeiten wir individuell an euren Beispielen und nicht im klassischen Onlineseminarformat.

Die einzelnen Crashkurse sind inhaltlich identisch.

Referent:
Der Chef des Career Centers, Tino Schlögl, zeigt dir, worauf es bei Bewerbungen ankommt und beantwortet dir all deine Fragen zu Bewerbungsunterlagen absolut hilfreich, humorvoll und individuell.

Hier geht's zur Anmeldung.

Dates on Tuesday. 13.07.21 16:00 - 19:00, Room: (Anmeldung unter: https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/106304) Tino Schlögl
2021/07/27 Crashkurs Bewerbungsunterlagen Online-Seminar Course details

Du möchtest kurz und knackig erfahren, worauf es bei der Erstellung effektiver Bewerbungsunterlagen ankommt? Du willst nicht länger wie alle anderen Bewerber ein "großes Interesse an der Stellenanzeige" heucheln müssen, weil dir gerade kein passender Einstieg einfällt? Kein Problem! Lass uns mal gemeinsam mit der Brille eines Personalmenschen bzw. eines Marketingdudes auf das Thema Bewerbung schauen.

Im digitalen, kleinem Kreis werden dir persönlich alle wichtigen Punkte (Inhalt, Gestaltung, Lebenslauf, Anschreiben) vorgestellt. Zudem hast du die Gelegenheit eigene Fragen zu stellen und individuelle Fälle zu diskutieren.

Bitte hab deine Bewerbungsunterlagen (digital) griffbereit. Falls nur 1-2 Teilnehmende erscheinen, arbeiten wir individuell an euren Beispielen und nicht im klassischen Onlineseminarformat.

Die einzelnen Crashkurse sind inhaltlich identisch.

Referent:
Der Chef des Career Centers, Tino Schlögl, zeigt dir, worauf es bei Bewerbungen ankommt und beantwortet dir all deine Fragen zu Bewerbungsunterlagen absolut hilfreich, humorvoll und individuell.

Hier geht's zur Anmeldung.

Dates on Tuesday. 27.07.21 16:00 - 19:00, Room: (Anmeldung unter: https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/106305) Tino Schlögl
2021/08/10 Crashkurs Bewerbungsunterlagen Online-Seminar Course details

Du möchtest kurz und knackig erfahren, worauf es bei der Erstellung effektiver Bewerbungsunterlagen ankommt? Du willst nicht länger wie alle anderen Bewerber ein "großes Interesse an der Stellenanzeige" heucheln müssen, weil dir gerade kein passender Einstieg einfällt? Kein Problem! Lass uns mal gemeinsam mit der Brille eines Personalmenschen bzw. eines Marketingdudes auf das Thema Bewerbung schauen.

Im digitalen, kleinem Kreis werden dir persönlich alle wichtigen Punkte (Inhalt, Gestaltung, Lebenslauf, Anschreiben) vorgestellt. Zudem hast du die Gelegenheit eigene Fragen zu stellen und individuelle Fälle zu diskutieren.

Bitte hab deine Bewerbungsunterlagen (digital) griffbereit. Falls nur 1-2 Teilnehmende erscheinen, arbeiten wir individuell an euren Beispielen und nicht im klassischen Onlineseminarformat.

Die einzelnen Crashkurse sind inhaltlich identisch.

Referent:
Der Chef des Career Centers, Tino Schlögl, zeigt dir, worauf es bei Bewerbungen ankommt und beantwortet dir all deine Fragen zu Bewerbungsunterlagen absolut hilfreich, humorvoll und individuell.

Hier geht's zur Anmeldung.

Dates on Tuesday. 10.08.21 16:00 - 19:00, Room: (Anmeldung unter: https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/106306) Tino Schlögl
2021/08/24 Crashkurs Bewerbungsunterlagen Online-Seminar Course details

Du möchtest kurz und knackig erfahren, worauf es bei der Erstellung effektiver Bewerbungsunterlagen ankommt? Du willst nicht länger wie alle anderen Bewerber ein "großes Interesse an der Stellenanzeige" heucheln müssen, weil dir gerade kein passender Einstieg einfällt? Kein Problem! Lass uns mal gemeinsam mit der Brille eines Personalmenschen bzw. eines Marketingdudes auf das Thema Bewerbung schauen.

Im digitalen, kleinem Kreis werden dir persönlich alle wichtigen Punkte (Inhalt, Gestaltung, Lebenslauf, Anschreiben) vorgestellt. Zudem hast du die Gelegenheit eigene Fragen zu stellen und individuelle Fälle zu diskutieren.

Bitte hab deine Bewerbungsunterlagen (digital) griffbereit. Falls nur 1-2 Teilnehmende erscheinen, arbeiten wir individuell an euren Beispielen und nicht im klassischen Onlineseminarformat.

Die einzelnen Crashkurse sind inhaltlich identisch.

Referent:
Der Chef des Career Centers, Tino Schlögl, zeigt dir, worauf es bei Bewerbungen ankommt und beantwortet dir all deine Fragen zu Bewerbungsunterlagen absolut hilfreich, humorvoll und individuell.

Hier geht's zur Anmeldung.

Dates on Tuesday. 24.08.21 16:00 - 19:00, Room: (Anmeldung unter: https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/106309) Tino Schlögl
2021/09/07 Crashkurs Bewerbungsunterlagen Online-Seminar Course details

Du möchtest kurz und knackig erfahren, worauf es bei der Erstellung effektiver Bewerbungsunterlagen ankommt? Du willst nicht länger wie alle anderen Bewerber ein "großes Interesse an der Stellenanzeige" heucheln müssen, weil dir gerade kein passender Einstieg einfällt? Kein Problem! Lass uns mal gemeinsam mit der Brille eines Personalmenschen bzw. eines Marketingdudes auf das Thema Bewerbung schauen.

Im digitalen, kleinem Kreis werden dir persönlich alle wichtigen Punkte (Inhalt, Gestaltung, Lebenslauf, Anschreiben) vorgestellt. Zudem hast du die Gelegenheit eigene Fragen zu stellen und individuelle Fälle zu diskutieren.

Bitte hab deine Bewerbungsunterlagen (digital) griffbereit. Falls nur 1-2 Teilnehmende erscheinen, arbeiten wir individuell an euren Beispielen und nicht im klassischen Onlineseminarformat.

Die einzelnen Crashkurse sind inhaltlich identisch.

Referent:
Der Chef des Career Centers, Tino Schlögl, zeigt dir, worauf es bei Bewerbungen ankommt und beantwortet dir all deine Fragen zu Bewerbungsunterlagen absolut hilfreich, humorvoll und individuell.

Hier geht's zur Anmeldung.

Dates on Tuesday. 07.09.21 16:00 - 19:00, Room: (Anmeldung unter: https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/106311) Tino Schlögl
ASQ - Wege in den verborgenen Arbeitsmarkt Course details

Viele neu zu besetzende Stellen werden niemals öffentlich ausgeschrieben. Wie kann man als Berufseinsteiger diesen Arbeitsmarkt für sich erschließen? Dazu ist es wichtig, klar über seine Fähigkeiten und Interessen sprechen zu können, um genau die Arbeit zu finden, die zu einem passt. Im Seminar wird zunächst eine strukturierte Selbstanalyse durchgeführt. Mit der vorgestellten Methode der Informationsgespräche ist es dann einfacher, sich ein geeignetes Netzwerk aufzubauen und den Berufseinstieg auch im verborgenen Arbeitsmarkt zu meistern.

In diesem ASQ lernt ihr Schritt für Schritt, wie das geht und werdet die neuerlernten Methoden auch gleich anwenden. Dabei entstehen nützliche Kontakte für euren späteren Berufseinstieg, vielleicht sogar ein Praktikum oder eine Werkstudententätigkeit.

Lernziele:
  • Fähigkeit der Selbstanalyse nach strukturierten und biografischen Methoden
  • Selbstpräsentation und Eigenmarketing
  • Sicherheit in der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Fähigkeit zum Aufbau und zur Pflege beruflich relevanter Netzwerke und Erkennen der Bedeutung, Herstellung erster Kontakte im Rahmen des ASQs
  • Erlernen einer Methodik zur Exploration berufsfeldspezifischer Arbeitsmärkte

Ablauf (> Hausaufgabe):
1. Vorbesprechung
> Durchführung eines Persönlichkeitstests

2. Selbstanalyse - Erlernen und Anwenden der folgenden Methoden:
o (interpersonelle) biografische Exploration nach Richard Nelson Bolles
o Persönlichkeitstypus nach Myers-Briggs Typenindikator
o Analyse übertragbarer Fähigkeiten im Lebenslauf
o Tätigkeitsassoziationstest
> Eigendefinition des "Traumjobs" (Tätigkeit, Thema/Werte, Rahmenbedingungen)

3. (Selbst-)Präsentation inkl. Feedbackrunden und themenbasierte Netzwerktechnik nach Daniel Porot
  • Teilnahme nur an einem dieser 3 Termine notwendig
> Durchführung von "Informationsgesprächen"/Interviews mit Berufspraktikern (4 pro Teammitglied)
--> Erstellung eines Berufsprofils (Tätigkeit, Berufsverläufe/-einstiege, zukünftige Entwicklung/Trends, Anforderungen, Kontaktzugänge, Personalbedarf)

4. Eigenvermarktungsstrategie und Bewerbungsunterlagenerstellung
(belegen Sie dafür eigenständig einen Crashkurs oder Vortrag zum Thema Bewerbungsunterlagenerstellung des Career Centers)

5. Reflexion & Netzwerkpflege


Verbindliche Termine für alle Teilenehmer:innen:

Freitag, 23.04., 16:15 - 18:00 (Einführung/Vorbesprechung)
Freitag, 07.05., 10:00 - 17:00 (Selbstanalysemethoden)
Freitag, 25.06., 10:00 - 17:00 (Reflexion & Netzwerkpflege)

Von den folgenden 3 Terminen kann sich jede:r einen auswählen. Sie sind inhaltlich identisch.

Mittwoch, 26.05., 10:00 - 17:00 ((Selbst-)Präsentation und themenbasierte Netzwerktechnik - Gruppe 1)
Freitag, 28.05., 10:00 - 17:00 ((Selbst-)Präsentation und themenbasierte Netzwerktechnik - Gruppe 2)
Freitag, 04.06., 10:00 - 17:00 ((Selbst-)Präsentation und themenbasierte Netzwerktechnik - Gruppe 3)

+ 1 Crashkurs - Termin frei wählbar (https://uni-halle.jobteaser.com/de/events)

Anmeldelink zur Veranstaltung:
https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/106346-asq-wege-in-den-verborgenen-arbeitsmarkt

Die Veranstaltung findet online unter folgendem Link statt:
MLUconf: https://mluconf.uni-halle.de/b/tin-x7e-73e

Zitate aus dem Freitextfeld der Evaluation des WS 2020/21:
"Alles sehr gut verständlich aufgearbeitet und der Seminarleiter war auch sehr freundlich und humorvoll. Viel zum Mitmachen."
"Dass der Seminarleiter sehr offen war."
"Das theoretische Wissen wurde direkt mit praktischen Übungen verbunden."
"Mit Witz wurde das Seminar lockerer und es entstand eine entspannte aber lernfreudige Atmosphäre."
"Der lockere, ungezwungen, aber auch respektvolle Umgang zwischen Seminarleiter und Studenten."
"Gute technische Umsetzung trotz Onlinesituation."
"Einbindung von Erfahrungen der Studenten"
"Gute Umsetzung trotz online Format"
"Praktische Beispiele"
"Gute Übungsaufgaben"
"Sehr unterhaltsam, motivierend, praxisorientiert und lehrreich."
"Tino hat das Seminar mit sehr viel Hingabe gemacht. Die Themen wurden gut vermittelt und auch die Aufgaben wurden spielerisch vermittelt."
"Es ist sehr schade, dass man nicht mehr Seminare bei ihm hat."
"Tolle Vermittlung der Inhalte. Mein bestes Online Seminar!"
"Inhalte sind sinnvoll und sehr hilfreich."
"Vermittlung der Grundlagen des Networking, Anregungen für ein erfolgreiches jobinterview"

Dates on Friday. 23.04.21 16:15 - 18:00, Friday. 07.05.21, Wednesday. 26.05.21, Friday. 28.05.21, Friday. 04.06.21, Friday. 25.06.21 10:00 - 17:00, Room: (https://mluconf.uni-halle.de/b/tin-x7e-73e) Tino Schlögl
ASQ Datenvisualisierung Course details

Kursbeginn: 26.04.2021

+Den Kurs leitet Daniel Wachsmuth. [M.K. unterstützt nur administrativ.]+
Das Anmeldedatum bestimmt die Reihenfolge der Platzvergabe. Sie können sich zunächst eintragen. Die endgültige Platzvergabe erfolgt Ende März.

Ob im Journalismus oder der Wissenschaft, Datenvisualisierung findet mittlerweile ein breites Anwendungsfeld. In Zeiten von Fake-News und Meinungsbildung ist das korrekte Lesen und Darstellen von wissenschaftlichen Daten eine wichtige Grundkompetenz für jeden Studierenden. Dieser ASQ-Kurs soll den Studierenden die Möglichkeit geben, zu erfahren, wie man (wissenschaftliche) Daten visualisiert. Mit verschiedenen universitätsinternen Partnern und Studiengängen sollen den Studierenden mögliche Projekte an die Hand gegeben werden, bei denen Sie direkt Wissenschaftskommunikation durch Datenvisualisierung betreiben. Dabei besteht die Möglichkeit dies mit verschiedenen Werkzeugen der medialen Kommunikation umzusetzen (z. B. angefangen bei Excel, PPT, Prezi bis zu Blogs oder Mini-Animationen). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit je nach Projekt das dazu passende Werkzeug zu wählen. Die Datenvisualisierung und der Workflow richten sich nach den Projektdaten. Schwerpunkte sind dabei u. a. mediales Storytelling und die korrekte sowie ästhetische Darstellung von wissenschaftlichen Inhalten. Offen für fast alle BA-Studierenden (nicht für MuK).

Sie können auch eigene Daten mitbringen. Bitte informieren Sie dazu den Kursleiter Daniel Wachsmuth per StudIP bis 30.03.2021. Ihr Input wird zunächst gesammelt.

Die Inhalte werden ONLINE vermittelt.

[Wir dulden in diesem Kurs (und generell) kein rassistisches, sexistisches oder anderweitig diskriminierendes Verhalten oder Inhalte. Bei Zuwiderhandlung behalten wir uns vor, Sie aus diesem Kurs zu entfernen.]

[Die Anmeldung zu diesem Kurs erfolgt unter Vorbehalt. Allein die Anmeldung sichert Ihnen keinen Rechtsanspruch an der Teilnahme an diesem Kurs.
Noch befinden sich die ASQs im Entscheidungskreislauf der Universität (normal, jedes Semester).
Sobald feststeht, dass der Kurs (online/Hybrid) statt findet, verschwindet dieser Hinweis.
Ich möchte Sie dennoch ermutigen sich anzumelden, da eine hohe Nachfrage das Angebot bestimmt.]

Dates on Wednesday. 28.04.21, Wednesday. 05.05.21, Wednesday. 12.05.21, Wednesday. 19.05.21, Wednesday. 26.05.21, Wednesday. 02.06.21, Wednesday. 09.06.21 14:00 - 16:00, Room: (Online - Aufgabenstellung/Umfrage (keine Präsenz)), (Online - Aufgabenstellung (keine Präsenz)), (Online) Maren Kießling, M.A.
ASQ Medienkompetenz I Course details

+Die Angaben erfolgen unter Vorbehalt. Eine Entscheidung, ob der Kurs statt finden kann, folgt im Laufe des August. Eine Eintragung in diesen Kurs bzw. auf dieser Plattform sichert nicht automatisch einen Platz in diesem Kurs. [Wenn dieser Vermerk entschwunden ist, findet der Kurs statt. Bitte keine Nachfragen per Mail.] +

Liebe Studierende

Schön, dass Sie sich für das Modul: ASQ Medienkompetenz I interessieren.

VORAB // WICHTIG!!
Dieses ASQ wird zweimal angeboten (I & II), mit den gleichen Inhalten (A&B) nur zu verschiedenen Zeiten. Bitte tragen Sie sich nur einmal ein! Doppelanmeldungen werden gelöscht. Seien Sie fair und blockieren Sie nicht den Platz.

GLIEDERUNG DES MODULS
Dieses Praxisprojekt gliedert sich in zwei Teilmodule (Modulteil A und B). Das Angebot vom ASQ-Modul Medienkompetenz umfasst folgende Inhalte:

Modulteil A – Video // Dozent: Leef Hansen
- Grundlagen von Bild- und Filmsprache sowie die Bedeutung des Tons für den Film
- Orientierung schaffen und Kontinuitätsprinzip: grundlegende Elemente für audiovisuelles Verstehen
- Der Blick des Editors – Filmsprache verstehen lernen
- Grundlagen zur Bearbeitung von audiovisuellen Projekten (Bewegtbild und Ton)


Modulteil B – Web // Dozent: Jakob Wierzba
- Einführung in die Grundlagen visueller Gestaltung (Mediengestaltung)
- Web-Kompetenz
- Planung und Realisierung von Webauftritten

Monday: 10:15 - 13:30, weekly (from 26/04/21), Location: (Online)
Leef Hansen, M.F.A.
ASQ Medienkompetenz II Course details

+Die Angaben erfolgen unter Vorbehalt. Eine Entscheidung, ob der Kurs statt finden kann, folgt im Laufe des April. Eine Eintragung in diesen Kurs bzw. auf dieser Plattform sichert nicht automatisch einen Platz in diesem Kurs. Ich möchte Sie dennoch ermutigen, sich zahlreich zu bewerben, da eine hohe Anfrage das Kursangebot maßgeblich unterstützt. [Wenn dieser Vermerk entschwunden ist, findet der Kurs statt. Bitte keine Nachfragen per Mail.] +

Liebe Studierende

Schön, dass Sie sich für das Modul: ASQ Medienkompetenz I interessieren.

VORAB // WICHTIG!!
Dieses ASQ wird zweimal angeboten (I & II), mit den gleichen Inhalten (A&B) nur zu verschiedenen Zeiten. Bitte tragen Sie sich nur einmal ein! Doppelanmeldungen werden gelöscht. Seien Sie fair und blockieren Sie nicht den Platz.


GLIEDERUNG DES MODULS
Dieses Praxisprojekt gliedert sich in zwei Teilmodule (Modulteil A und B). Das Angebot vom ASQ-Modul Medienkompetenz umfasst folgende Inhalte:

Modulteil A – Video // Dozent: Leef Hansen
- Grundlagen von Bild- und Filmsprache sowie die Bedeutung des Tons für den Film
- Orientierung schaffen und Kontinuitätsprinzip: grundlegende Elemente für audiovisuelles Verstehen
- Der Blick des Editors – Filmsprache verstehen lernen
- Grundlagen zur Bearbeitung von audiovisuellen Projekten (Bewegtbild und Ton)


Modulteil B – Web // Dozent: Jakob Wierzba
- Einführung in die Grundlagen visueller Gestaltung (Mediengestaltung)
- Web-Kompetenz
- Planung und Realisierung von Webauftritten

Monday: 14:15 - 17:30, weekly (from 26/04/21), Location: (ONLINE)
Leef Hansen, M.F.A.
BA-Abschlussarbeit Course details

Lernziele:
  • Fähigkeiten zur selbstständigen wissenschaftlichen Arbeit
  • fachwissenschaftliche Kenntnisse in den Teildisziplinen der Sprechwissenschaft
  • forschungsmethodologische Kenntnisse sprechwissenschaftlicher Arbeit

Inhalte:
  • theoretische und ggf. empirische Bearbeitung ausgewählter sprechwissenschaftlicher Fragestellungen aus einer / mehreren sprechwissenschaftlichen Teildisziplinen, auch in interdisziplinärer Ausrichtung

Arbeitsformen:
  • eigenständige Erarbeitung der Abschlussarbeit (max. 70.000 Textzeichen, ohne Leerzeichen, Titelblatt und Anhang)
  • Konsultation
  • Literaturstudium

Thursday: 10:30 - 12:00, fortnightly (from 22/04/21) n.a
Prof. Dr. Baldur Neuber, Diplomsprechwissenschaftler,
Steffi Schwarzack,
Dipl. Sprechwiss. Volkhild Freya Klose,
Michaela Kupietz,
PD Dr. Robert Skoczek, Prof. Dr. phil. habil.,
Prof. Dr. Susanne Voigt-Zimmermann,
Prof. Dr. Ines Bose,
Dr. Stephanie Kurtenbach,
Dr. phil. Judith Pietschmann,
Cornelia Debes,
Dr. Martina Haase,
Dirk Meyer,
Dr. phil. Alexandra Ebel,
Nora Gürtler
Bewegungsregulation im Sport Course details

Dieses Seminar gehört zum Modul "Bewegungsregulation" und ist für das 2. Semester des Master-Studiengangs Abgewandte Sportpsychologie vorgesehen. Geplant ist eine Umsetzung in Präsenzlehre, vorbehaltlich anderer (kuzrzfristiger) Entscheidungen der Universitätsleitung

Monday: 14:15 - 15:45, weekly (from 12/04/21) n.a
Prof. Dr. Oliver Stoll, M.A.
Bewegungswissenschaftliche Diagnostik (M-04) Block: 4. bis 6.6.2021, VSP 2, SR Course details Dates on Wednesday. 14.04.21 12:00 - 12:45 Prof. Dr. Rainer Wollny,
Dr. Florian Heilmann, M. Sc
C2- Deutsch für internationale Studierende und Mitarbeiter*innen Course details

Monday: 10:30 - 12:00, weekly (from 19/04/21), Location: Hörsaal E [Mel]
Thursday: 10:30 - 12:00, weekly (from 22/04/21) n.a
Frank Schulze
Citavi für Fortgeschrittene Course details

Der Workshop Citavi für Fortgeschrittene ist als Aufbaukurs zum Kurs "Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi" konzipiert.

Dates on Tuesday. 30.03.21 08:00 - 10:00, Room: (Di , 30.03.2021 08:00 - 10:00, Ort: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi)) Miriam Heise, M.A.
Citavi für Fortgeschrittene 4. August 2021 Course details

Der Workshop Citavi für Fortgeschrittene ist als Aufbaukurs zum Kurs "Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi" konzipiert.

Dates on Wednesday. 04.08.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Dipl.-Geogr. Martin Scheuplein, M.A.
Citavi für Fortgeschrittene 5. Mai 2021 Course details

Der Workshop Citavi für Fortgeschrittene ist als Aufbaukurs zum Kurs "Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi" konzipiert.

Dates on Wednesday. 05.05.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Miriam Heise, M.A.,
Dipl.-Geogr. Martin Scheuplein, M.A.
Das 1×1 des Zeitmanagements - Einfache Tools für Ordnung im Terminchaos Course details

Im Studium stehen eine Menge Aufgaben an, die es zu bewältigen gilt. Mit einfachen Tools lässt sich Struktur in das Chaos bringen und Stress reduzieren. Aufgaben und Ziele können schneller erledigt und erreicht werden, ohne dass die Lust zwischendurch verloren geht.

Dozentinnen: Anja Beck und Andrea Herz, Diplom-Psychologinnen
Als ehemalige Psychologiestudentinnen der MLU Halle-Wittenberg wissen Andrea und Anja von der Herz und Beck GbR sehr gut, wie Chaos im Kopf und Prüfungsängste einen lähmen können. Entsprechend haben sie es sich auf die Fahne geschrieben Studierende dabei zu unterstützen, ein Mindset zu entwickeln, dass Sie gesund und erfolgreich durchs Studium bringt - ganz nach dem Motto: anders denken I anders handeln.

Hier findest du den Link zum MLUconf-Raum: https://conf.uni-halle.de/b/sab-ypl-3we-nex

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des MLU-Projektes "Studentisches Gesundheitsmanagement" in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse statt.

Dates on Tuesday. 20.04.21 16:15 - 17:45, Room: (MLUconf) Sabrina Funk,
Andrea Herz,
Dipl.-Psych. Anja Beck
Didaktik und Methodik der Gesprächs- und Rederhetorik Gruppe 1 Course details

Teilnahmevoraussetzung: Abschluss des Moduls 11 (s. Modulhandbuch)

Thursday: 08:15 - 09:45, weekly (from 15/04/21), Seminar, Location: (online)
Dirk Meyer
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Citavi 11. August 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
  • Möglichkeiten des Datenimports mit Citavi aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Verknüpfung zwischen Citavi-Datenbank und Textdokumenten
  • Dokumente in verschiedenen Zitationsstilen ausgeben und Literaturverzeichnisse erstellen
  • Datenexport aus Citavi

2. Aufgabenplanung

3. Wissensorganisation
  • Strukturiertes Ablegen von Zitaten, Kommentaren etc.

Dates on Wednesday. 11.08.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Marcel Schmidt-Bonacker
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Citavi 14. Juli 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
  • Möglichkeiten des Datenimports mit Citavi aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Verknüpfung zwischen Citavi-Datenbank und Textdokumenten
  • Dokumente in verschiedenen Zitationsstilen ausgeben und Literaturverzeichnisse erstellen
  • Datenexport aus Citavi

2. Aufgabenplanung

3. Wissensorganisation
  • Strukturiertes Ablegen von Zitaten, Kommentaren etc.

Dates on Wednesday. 14.07.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Dipl.-Geogr. Martin Scheuplein, M.A.
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Citavi 16. Juni 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
  • Möglichkeiten des Datenimports mit Citavi aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Verknüpfung zwischen Citavi-Datenbank und Textdokumenten
  • Dokumente in verschiedenen Zitationsstilen ausgeben und Literaturverzeichnisse erstellen
  • Datenexport aus Citavi

2. Aufgabenplanung

3. Wissensorganisation
  • Strukturiertes Ablegen von Zitaten, Kommentaren etc.

Dates on Wednesday. 16.06.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Götz-Olaf Wolff, M.A., Wiss.Bib.
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Citavi 19. Mai 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
  • Möglichkeiten des Datenimports mit Citavi aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Verknüpfung zwischen Citavi-Datenbank und Textdokumenten
  • Dokumente in verschiedenen Zitationsstilen ausgeben und Literaturverzeichnisse erstellen
  • Datenexport aus Citavi

2. Aufgabenplanung

3. Wissensorganisation
  • Strukturiertes Ablegen von Zitaten, Kommentaren etc.

Dates on Wednesday. 19.05.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Marcus Werner
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Citavi 2. Juni 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
  • Möglichkeiten des Datenimports mit Citavi aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Verknüpfung zwischen Citavi-Datenbank und Textdokumenten
  • Dokumente in verschiedenen Zitationsstilen ausgeben und Literaturverzeichnisse erstellen
  • Datenexport aus Citavi

2. Aufgabenplanung

3. Wissensorganisation
  • Strukturiertes Ablegen von Zitaten, Kommentaren etc.

Dates on Wednesday. 02.06.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Marcel Schmidt-Bonacker
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Citavi 21. April 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
  • Möglichkeiten des Datenimports mit Citavi aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Verknüpfung zwischen Citavi-Datenbank und Textdokumenten
  • Dokumente in verschiedenen Zitationsstilen ausgeben und Literaturverzeichnisse erstellen
  • Datenexport aus Citavi

2. Aufgabenplanung

3. Wissensorganisation
  • Strukturiertes Ablegen von Zitaten, Kommentaren etc.

Dates on Wednesday. 21.04.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Dipl.-Geogr. Martin Scheuplein, M.A.
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Citavi 22. September 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
  • Möglichkeiten des Datenimports mit Citavi aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Verknüpfung zwischen Citavi-Datenbank und Textdokumenten
  • Dokumente in verschiedenen Zitationsstilen ausgeben und Literaturverzeichnisse erstellen
  • Datenexport aus Citavi

2. Aufgabenplanung

3. Wissensorganisation
  • Strukturiertes Ablegen von Zitaten, Kommentaren etc.

Dates on Wednesday. 22.09.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Dipl.-Geogr. Martin Scheuplein, M.A.
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Citavi 25. August 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
  • Möglichkeiten des Datenimports mit Citavi aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Verknüpfung zwischen Citavi-Datenbank und Textdokumenten
  • Dokumente in verschiedenen Zitationsstilen ausgeben und Literaturverzeichnisse erstellen
  • Datenexport aus Citavi

2. Aufgabenplanung

3. Wissensorganisation
  • Strukturiertes Ablegen von Zitaten, Kommentaren etc.

Dates on Wednesday. 25.08.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Marcus Werner
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Citavi 28. Juli 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
  • Möglichkeiten des Datenimports mit Citavi aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Verknüpfung zwischen Citavi-Datenbank und Textdokumenten
  • Dokumente in verschiedenen Zitationsstilen ausgeben und Literaturverzeichnisse erstellen
  • Datenexport aus Citavi

2. Aufgabenplanung

3. Wissensorganisation
  • Strukturiertes Ablegen von Zitaten, Kommentaren etc.

Dates on Wednesday. 28.07.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Dr. Gerrit Grenzebach,
Dr. Mirjam Kant
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Citavi 30. Juni 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
  • Möglichkeiten des Datenimports mit Citavi aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Verknüpfung zwischen Citavi-Datenbank und Textdokumenten
  • Dokumente in verschiedenen Zitationsstilen ausgeben und Literaturverzeichnisse erstellen
  • Datenexport aus Citavi

2. Aufgabenplanung

3. Wissensorganisation
  • Strukturiertes Ablegen von Zitaten, Kommentaren etc.

Dates on Wednesday. 30.06.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Götz-Olaf Wolff, M.A., Wiss.Bib.
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Citavi 7. April 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
  • Möglichkeiten des Datenimports mit Citavi aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Verknüpfung zwischen Citavi-Datenbank und Textdokumenten
  • Dokumente in verschiedenen Zitationsstilen ausgeben und Literaturverzeichnisse erstellen
  • Datenexport aus Citavi

2. Aufgabenplanung

3. Wissensorganisation
  • Strukturiertes Ablegen von Zitaten, Kommentaren etc.

Dates on Wednesday. 07.04.21 10:00 - 12:00, Room: (Webschulung via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Marcel Schmidt-Bonacker
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Citavi 8. September 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
  • Möglichkeiten des Datenimports mit Citavi aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken
  • Verknüpfung zwischen Citavi-Datenbank und Textdokumenten
  • Dokumente in verschiedenen Zitationsstilen ausgeben und Literaturverzeichnisse erstellen
  • Datenexport aus Citavi

2. Aufgabenplanung

3. Wissensorganisation
  • Strukturiertes Ablegen von Zitaten, Kommentaren etc.

Dates on Wednesday. 08.09.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-gp5-oj6-5fi) Dipl.-Geogr. Martin Scheuplein, M.A.
Einführung Literaturverwaltungsprogramm EndNote 14. April 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
• Organisieren und Verwalten von Literatur
• Recherche und Datenimport aus Online-Datenbanken und Bibliothekskatalogen
• Automatische Volltextsuche
• Ausgabe von Dokumenten in verschiedenen Zitationsstilen und Erstellung von Literaturverzeichnissen und Bibliographien
• Zusammenarbeit und Informationsaustausch dank EndNote Web

2. Wissensorganisation
• Strukturiertes Anlegen von Zitaten
• Informationen, Literaturhinweise, Images und PDFs
• eigene Kommentare zur Literatur

3. Anwendung
• Englischsprachige Benutzeroberfläche
• Nutzung unter Betriebssystemen Windows und Mac
• Synchronisation von Desktop-Version und Web-Version
• Teilen der EndNote Datenbank mit bis zu 14 Personen und unbeschränktem Cloudspeicherplatz

Dates on Wednesday. 14.04.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-xuu-9lv-jgy) Dr. Gerrit Grenzebach,
Dr. Mirjam Kant
Einführung Literaturverwaltungsprogramm EndNote 15. September 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
• Organisieren und Verwalten von Literatur
• Recherche und Datenimport aus Online-Datenbanken und Bibliothekskatalogen
• Automatische Volltextsuche
• Ausgabe von Dokumenten in verschiedenen Zitationsstilen und Erstellung von Literaturverzeichnissen und Bibliographien
• Zusammenarbeit und Informationsaustausch dank EndNote Web

2. Wissensorganisation
• Strukturiertes Anlegen von Zitaten
• Informationen, Literaturhinweise, Images und PDFs
• eigene Kommentare zur Literatur

3. Anwendung
• Englischsprachige Benutzeroberfläche
• Nutzung unter Betriebssystemen Windows und Mac
• Synchronisation von Desktop-Version und Web-Version
• Teilen der EndNote Datenbank mit bis zu 14 Personen und unbeschränktem Cloudspeicherplatz

Dates on Wednesday. 15.09.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-xuu-9lv-jgy) Dr. Mirjam Kant
Einführung Literaturverwaltungsprogramm EndNote 21. Juli 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
• Organisieren und Verwalten von Literatur
• Recherche und Datenimport aus Online-Datenbanken und Bibliothekskatalogen
• Automatische Volltextsuche
• Ausgabe von Dokumenten in verschiedenen Zitationsstilen und Erstellung von Literaturverzeichnissen und Bibliographien
• Zusammenarbeit und Informationsaustausch dank EndNote Web

2. Wissensorganisation
• Strukturiertes Anlegen von Zitaten
• Informationen, Literaturhinweise, Images und PDFs
• eigene Kommentare zur Literatur

3. Anwendung
• Englischsprachige Benutzeroberfläche
• Nutzung unter Betriebssystemen Windows und Mac
• Synchronisation von Desktop-Version und Web-Version
• Teilen der EndNote Datenbank mit bis zu 14 Personen und unbeschränktem Cloudspeicherplatz

Dates on Wednesday. 21.07.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-xuu-9lv-jgy) Dr. Mirjam Kant
Einführung Literaturverwaltungsprogramm EndNote 23. Juni 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
• Organisieren und Verwalten von Literatur
• Recherche und Datenimport aus Online-Datenbanken und Bibliothekskatalogen
• Automatische Volltextsuche
• Ausgabe von Dokumenten in verschiedenen Zitationsstilen und Erstellung von Literaturverzeichnissen und Bibliographien
• Zusammenarbeit und Informationsaustausch dank EndNote Web

2. Wissensorganisation
• Strukturiertes Anlegen von Zitaten
• Informationen, Literaturhinweise, Images und PDFs
• eigene Kommentare zur Literatur

3. Anwendung
• Englischsprachige Benutzeroberfläche
• Nutzung unter Betriebssystemen Windows und Mac
• Synchronisation von Desktop-Version und Web-Version
• Teilen der EndNote Datenbank mit bis zu 14 Personen und unbeschränktem Cloudspeicherplatz

Dates on Wednesday. 23.06.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-xuu-9lv-jgy) Dr. Gerrit Grenzebach
Einführung Literaturverwaltungsprogramm EndNote 26. Mai 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
• Organisieren und Verwalten von Literatur
• Recherche und Datenimport aus Online-Datenbanken und Bibliothekskatalogen
• Automatische Volltextsuche
• Ausgabe von Dokumenten in verschiedenen Zitationsstilen und Erstellung von Literaturverzeichnissen und Bibliographien
• Zusammenarbeit und Informationsaustausch dank EndNote Web

2. Wissensorganisation
• Strukturiertes Anlegen von Zitaten
• Informationen, Literaturhinweise, Images und PDFs
• eigene Kommentare zur Literatur

3. Anwendung
• Englischsprachige Benutzeroberfläche
• Nutzung unter Betriebssystemen Windows und Mac
• Synchronisation von Desktop-Version und Web-Version
• Teilen der EndNote Datenbank mit bis zu 14 Personen und unbeschränktem Cloudspeicherplatz

Dates on Wednesday. 26.05.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-xuu-9lv-jgy) Dr. Mirjam Kant
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Zotero 1. September 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
• Sammeln, Verwalten und Zitieren unterschiedlicher Online- und Offline-Quellen
• Bearbeitung bibliographischer Angaben und Literaturlisten, besonders wissenschaftlicher Publikationen
• Ausgabe von Dokumenten in verschiedenen Zitationsstilen und Erstellung von Literaturverzeichnissen

2. Wissensorganisation
• Strukturiertes Anlegen von Zitaten
• Integration vieler Medientypen
• Erstellen von Snapshots einer Website
• Anfügen von Schlagworten und Kommentaren zu den Ressourcen

3. Anwendung
• freie Software, in vielen Sprachen verfügbar
• Browser-Version
• geeignet für Windows, Linux, Mac OS und andere Betriebssysteme
• Import und Export verschiedener Metadatenformate (EndNote, BibTeX, MODS und RIS)
• Synchronisation der Daten, Nutzung auf verschiedenen Endgeräten und Zusammenarbeit in Teams

Dates on Wednesday. 01.09.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-x23-eqp-hge) Reza Zanganeh, M.A.
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Zotero 28. April 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
• Sammeln, Verwalten und Zitieren unterschiedlicher Online- und Offline-Quellen
• Bearbeitung bibliographischer Angaben und Literaturlisten, besonders wissenschaftlicher Publikationen
• Ausgabe von Dokumenten in verschiedenen Zitationsstilen und Erstellung von Literaturverzeichnissen

2. Wissensorganisation
• Strukturiertes Anlegen von Zitaten
• Integration vieler Medientypen
• Erstellen von Snapshots einer Website
• Anfügen von Schlagworten und Kommentaren zu den Ressourcen

3. Anwendung
• freie Software, in vielen Sprachen verfügbar
• Browser-Version
• geeignet für Windows, Linux, Mac OS und andere Betriebssysteme
• Import und Export verschiedener Metadatenformate (EndNote, BibTeX, MODS und RIS)
• Synchronisation der Daten, Nutzung auf verschiedenen Endgeräten und Zusammenarbeit in Teams

Dates on Wednesday. 28.04.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-x23-eqp-hge) Dr. Gerrit Grenzebach
Einführung Literaturverwaltungsprogramm Zotero 7. Juli 2021 Course details

1. Literaturverwaltung
• Sammeln, Verwalten und Zitieren unterschiedlicher Online- und Offline-Quellen
• Bearbeitung bibliographischer Angaben und Literaturlisten, besonders wissenschaftlicher Publikationen
• Ausgabe von Dokumenten in verschiedenen Zitationsstilen und Erstellung von Literaturverzeichnissen

2. Wissensorganisation
• Strukturiertes Anlegen von Zitaten
• Integration vieler Medientypen
• Erstellen von Snapshots einer Website
• Anfügen von Schlagworten und Kommentaren zu den Ressourcen

3. Anwendung
• freie Software, in vielen Sprachen verfügbar
• Browser-Version
• geeignet für Windows, Linux, Mac OS und andere Betriebssysteme
• Import und Export verschiedener Metadatenformate (EndNote, BibTeX, MODS und RIS)
• Synchronisation der Daten, Nutzung auf verschiedenen Endgeräten und Zusammenarbeit in Teams

Dates on Wednesday. 07.07.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-x23-eqp-hge) Reza Zanganeh, M.A.
Gelassen durch die Krise – durchhalten in schwierigen Zeiten Course details

Die Corona Pandemie hat unseren Alltag stark verändert – auch das Studieren!

Alleine zu Hause vor dem Laptop zu sitzen - keine Kommilitonen/innen mit denen man in der Pause einen Kaffee in der Mensa trinken gehen kann oder denen man „mal eben“ eine fachliche Zwischenfrage stellen kann – das alles macht es nicht leichter produktiv, motiviert und zufrieden zu studieren.
Die psychischen Belastungen der Kontaktbeschränkungen und Restriktionen sind enorm.
Aber was kannst du tun, um in diesen schwierigen Zeiten durchzuhalten?

Das möchte ich dir in dem 60 minütigen Impulsvortrag am 28.04. 2021 von 17:00-18:00 zeigen. Konkret werde ich die folgenden Fragen beantworten:
• Was genau macht die Pandemie zur psychischen Belastung?
• Was kann ich als Studierender tun, um meine Resilienz zu steigern?
• Wie sehen konkrete Tools und Methoden aus, um die eigene Motivation und Produktivität zu verbessern?

Ein Mix aus anschaulichen psychologischen Modellen zum Grundlagenverständnis und praktischen Tipps zum selbst Anwenden geben dir die ideale Grundlage für eine gestärkte psychische Widerstandskraft - und die können wir alle gerade sehr gut gebrauchen! Ich freue mich auf dich!

Über die Dozentin Linda-Marlen Leinweber:
Linda-Marlen Leinweber, 32 Jahre, ist Psychologin und hat sich auf die Prävention psychischer Krankheiten spezialisiert. Sprich, was kann jede*r Einzelne tun, um es nicht so weit kommen zu lassen, von dem Stress, dem Druck oder der Unzufriedenheit psychisch krank zu werden.
Sie arbeitet als zertifizierter Coach in Einzelcoachings im Video-Call und bietet Online-Workshops für Unternehmen an. Als Heilpraktikerin der Psychotherapie unterstützt sie zudem Menschen bei der Überwindung von Angst & Panikattacken.

HIER GEHT´S ZUR VERANSTALTUNG:
Meeting-Link: https://uni-halle.webex.com/uni-halle/j.php?MTID=medcb10c67083da4bf79fd4f33b66da2a
Meeting-Kennnummer: 121 123 4690
Passwort: MLU_sgm2021

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des MLU-Projektes "Studentisches Gesundheitsmanagement" in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse statt.

Viel Spaß wünscht dein WOHLFÜHLCAMPUS

Dates on Wednesday. 28.04.21 17:00 - 18:00, Room: (WebEx) Sabrina Funk
Hausmusik im Wandel der Zeit (BA-Modul: Sozialgeschichte der Musik: Träger und Organisationsformen des Musiklebens) Course details

Unter dem Begriff „Hausmusik“ wird im Allgemeinen sowohl der Raum der Musikausübung als auch das musikalische Repertoire subsumiert. Er findet sich erstmals im frühen 17. Jahrhundert in Titeln von Sammlungen geistlicher Lieder (u. a. von Bartholomäus Gesius und Tobias Zeutzschner), die zur privaten geistlichen Erbauung bestimmt waren.
Im Seminar befassen wir uns mit der Geschichte der Hausmusik vom 17. bis zum 21. Jahrhundert und dem damit einhergehenden Funktions- und Repertoirewandel. In den Blick genommen werden die Möglichkeiten der Menschen, nicht-öffentlich und zur „geselligen Freude“ (Johann Friedrich Reichardt) zu musizieren, verschiedene Musiziersituationen sowie das Repertoire: geistliche und weltliche Lieder, vokale und instrumentale Musik für kleinere Ensemble oder auch Solostücke (so z. B. für das Clavier, die Laute und die Harfe). Zudem wenden wir uns den mit Hausmusik in Verbindung stehenden Fragen der Sozial-, Kultur-, Alltags- und Geschlechtergeschichte zu.

Monday: 13:00 - 14:30, weekly (from 19/04/21), asynchrone online-Veranstaltung mit einigen Webinaren, Location: (Online)
Prof. Dr. Kathrin Eberl-Ruf
Introduction to Literary Studies 2 Course details Monday: 13:00 - 14:30, weekly (from 12/04/21) n.a
Prof. Dr. Holger Kersten
Introduction to the reference management tool EndNote (in English) 12. May 2021 Course details Dates on Wednesday. 12.05.21 10:00 - 12:00, Room: (Online course: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-xuu-9lv-jgy) Dr. Mirjam Kant,
Dr. Gerrit Grenzebach
Introduction to the reference management tool EndNote (in English) 18. August 2021 Course details

  • Write Faster
Insert in-text citations while simultaneously creating a bibliography with the Cite While You Write feature in Microsoft® Word.

  • Research Better
Use tools that find PDFs for you throughout your search process. Then, easily read, review, annotate and search PDFs in your library.

  • Stay Organized
Create rules to automatically organize references as you work. And, use the new Tabs feature for easier multitasking.

  • Collaborate Easier
Easily collaborate across geographic boundaries. Share some or all of your library and set permissions for access.

  • Get Published
Match your paper with relevant, reputable journals using Manuscript Matcher.

  • Work From Anywhere
Access your research anytime, anywhere from the cloud. Move seamlessly between online and the desktop and iPad applications.

Dates on Wednesday. 18.08.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-xuu-9lv-jgy) Philipp Kampa
Introduction to the reference management tool EndNote (in English) 29. September 2021 Course details

  • Write Faster
Insert in-text citations while simultaneously creating a bibliography with the Cite While You Write feature in Microsoft® Word.

  • Research Better
Use tools that find PDFs for you throughout your search process. Then, easily read, review, annotate and search PDFs in your library.

  • Stay Organized
Create rules to automatically organize references as you work. And, use the new Tabs feature for easier multitasking.

  • Collaborate Easier
Easily collaborate across geographic boundaries. Share some or all of your library and set permissions for access.

  • Get Published
Match your paper with relevant, reputable journals using Manuscript Matcher.

  • Work From Anywhere
Access your research anytime, anywhere from the cloud. Move seamlessly between online and the desktop and iPad applications.

Dates on Wednesday. 29.09.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-xuu-9lv-jgy) Philipp Kampa
Introduction to the reference management tool EndNote (in English) 9. June 2021 Course details

  • Write Faster
Insert in-text citations while simultaneously creating a bibliography with the Cite While You Write feature in Microsoft® Word.

  • Research Better
Use tools that find PDFs for you throughout your search process. Then, easily read, review, annotate and search PDFs in your library.

  • Stay Organized
Create rules to automatically organize references as you work. And, use the new Tabs feature for easier multitasking.

  • Collaborate Easier
Easily collaborate across geographic boundaries. Share some or all of your library and set permissions for access.

  • Get Published
Match your paper with relevant, reputable journals using Manuscript Matcher.

  • Work From Anywhere
Access your research anytime, anywhere from the cloud. Move seamlessly between online and the desktop and iPad applications.

Dates on Wednesday. 09.06.21 10:00 - 12:00, Room: (Online-Kurs via: https://mluconf.uni-halle.de/b/mir-xuu-9lv-jgy) Philipp Kampa
Ipsative Diagnostik und Einzelfallanalysen Course details

Dieses Seminar gehört zum Modul "Ipsative Diagnostik und Einzelfallanalysen" und ist für das 2. Semester des Master-Studiengangs Abgewandte Sportpsychologie vorgesehen. Geplant ist eine Umsetzung in Präsenzlehre, vorbehaltlich anderer (kuzrzfristiger) Entscheidungen der Universitätsleitung

Monday: 16:15 - 17:45, weekly (from 12/04/21) n.a
Prof. Dr. Oliver Stoll, M.A.
LEHRKRAFT: Interaktive Lerninhalte spielerisch gestalten mit H5P Course details

Sowohl für den Fernunterricht, als auch für das Üben zuhause und das Stöbern in der Freizeit: Die Vielfalt von frei verfügbaren Online-Lernangeboten ist so groß wie nie. Die Auswahl reicht dabei von einfachen Lernspielen wie Puzzles und Kreuzworträtseln bis hin zu komplexen Lernabenteuern. Doch was steckt genau dahinter und wie können solche Inhalte selber erstellt und genutzt werden? Am Beispiel unterschiedlicher Inhaltstypen der frei verfügbaren Software H5P (https://h5p.org/content-types-and-applications) zeigen wir in diesem zweiteiligen Workshop auf, wo diese Inhalte gefunden werden können und wie sich damit die Vermittlung von Lerninhalten spielerisch und interaktiv gestalten lässt.

Dates on Thursday. 03.06.21, Thursday. 17.06.21 16:00 - 18:00, Room: (Online) Benjamin Eugster
Lernstrategien - Entspannt in die Prüfung Course details

Entspannt in die Prüfung gehen - eine Wunschvorstellung? Jeder entscheidet ob Wünsche wahr werden! Im Seminar geht es rund ums Lernen. Oft ist es nicht die fehlende Lernstrategie, sondern eher die fehlende Motivation oder das fehlende Wohlfühlen.

Mit unseren Tipps den richtigen Ort, die richtige Motivation und Strategie finden, damit die nächste Prüfung erfolgreich und entspannt wird.

Dozentinnen: Anja Beck und Andrea Herz, Diplom-Psychologinnen
Als ehemalige Psychologiestudentinnen der MLU Halle-Wittenberg wissen Andrea und Anja von der Herz und Beck GbR sehr gut, wie Chaos im Kopf und Prüfungsängste einen lähmen können. Entsprechend haben sie es sich auf die Fahne geschrieben Studierende dabei zu unterstützen, ein Mindset zu entwickeln, dass Sie gesund und erfolgreich durchs Studium bringt - ganz nach dem Motto: anders denken I anders handeln.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des MLU-Projektes "Studentisches Gesundheitsmanagement" in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse statt.

Link zur Online-Veranstaltung: https://conf.uni-halle.de/b/sab-fr2-n2u-yze

Dates on Thursday. 06.05.21 16:15 - 17:45, Room: (MLUconf: https://mluconf.uni-halle.de/b/sab-fr2-n2u-yze) Sabrina Funk,
Dipl.-Psych. Anja Beck,
Andrea Herz
MA: Medienindustrien und Mediensysteme - Seminar 1 Course details

Das Modul besteht aus zwei Seminaren, die beide für Sie verpflichtend sind.
In diesem Doppelseminar widmen wir uns einem neuen Fachgebiet der Medien- und Kommunikationswissenschaft, das unter der Bezeichnung «Media Industry Studies» in den letzten zehn Jahren zu einem Kernbereich angloamerikanischer und europäischer Forschung geworden ist. Zum einen geht es im Seminar um theoretische, historische und methodische Zugänge, die der Erforschung der Film-, Fernseh- und anderer Branchen sowie der von ihnen beschäftigten Professionen dienen. Im Brennpunkt steht dabei nicht die alte (soziologische) Frage nach der «production of culture», also wie etwa Filme oder Serien zu Artefakten der Populärkultur werden, sondern jene nach den «cultures of production» selbst, also nach den Bedingungen kreativer oder technischer Arbeit, ihren Organisationsweisen und Erfahrungswelten. Zum anderen widmet sich das Seminar aktuellen Gegenständen der Forschung und damit auch der Frage, was zur Zeit in der Medienbranche passiert, dort als krisenhaft verhandelt oder in neuen Organisationsmodi, Technologien, Geschäftsmodellen, Regulierungsansätzen und Formen kreativer Arbeit umgesetzt wird. Lektüre zur Einführung: Jennifer Holt und Alisa Perren (Hg.) Media Industries: History, Theory, and Method. Chichester: Wiley-Blackwell, 2009. Mark Deuze und Mirjam Prenger (Hg.) Making Media: Production, Practices, and Professions. Amsterdam: Amsterdam University Press, 2019.

Lernziele: Mit dem Seminar erhalten Sie einen intensiven, umfassenden Einblick in ein sich konstant erweitertendes, aktuelles Forschungsfeld der Medien- und Kommunikationswissenschaft. Gemäß Modulhandbuch kennen Sie am Ende des Kurses die einschlägige aktuelle internationale Forschung, verstehen deren zentrale Debatten, Ansätze, Begriffe und Methoden und sind in der Lage, das Gelernte im Rahmen eigener exemplarischer Forschungsprojekte umzusetzen. Neben Überblickskenntnissen in einem neuen Forschungsbereich der Medien- und Kommunikationswissenschaft erwerben sie somit insbesondere auch die Befähigung, Strukturen, Prozesse und Praktiken der Produktion und Distribution von Medien der Massenkommunikation zu identifizieren, zu beschreiben und kritisch im Kontext sozialer oder kultureller Fragen zu reflektieren.

Studien- und Modulleistung: Das Modul sieht insgesamt 300 studentische Arbeitsstunden vor, davon entfallen 60 auf das Seminar, 180 auf dessen Vor- und Nachbereitung sowie weitere 60 auf das Schreiben einer Hausarbeit. Als Studienleistungen sind acht Lektürekarten sowie ein Referat vordefiniert. Seinem Ziel einer Einführung in ein neues Fachgebiet gemäß ist der Kurs lektüreintensiv; die Lektüre vorwiegend englischsprachiger Texte wird vorausgesetzt. Praktische Interessen und Erfahrungen in unterschiedlichsten Bereichen der Medien- und IT-Branche sind ausdrücklich erwünscht.

Tuesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 13/04/21), Location: (101)
Prof. Dr. Patrick Vonderau
MA: Medienindustrien und Mediensysteme - Seminar 2 Course details

Das Modul besteht aus zwei Seminaren, die beide für Sie verpflichtend sind.
In diesem Doppelseminar widmen wir uns einem neuen Fachgebiet der Medien- und Kommunikationswissenschaft, das unter der Bezeichnung «Media Industry Studies» in den letzten zehn Jahren zu einem Kernbereich angloamerikanischer und europäischer Forschung geworden ist. Zum einen geht es im Seminar um theoretische, historische und methodische Zugänge, die der Erforschung der Film-, Fernseh- und anderer Branchen sowie der von ihnen beschäftigten Professionen dienen. Im Brennpunkt steht dabei nicht die alte (soziologische) Frage nach der «production of culture», also wie etwa Filme oder Serien zu Artefakten der Populärkultur werden, sondern jene nach den «cultures of production» selbst, also nach den Bedingungen kreativer oder technischer Arbeit, ihren Organisationsweisen und Erfahrungswelten. Zum anderen widmet sich das Seminar aktuellen Gegenständen der Forschung und damit auch der Frage, was zur Zeit in der Medienbranche passiert, dort als krisenhaft verhandelt oder in neuen Organisationsmodi, Technologien, Geschäftsmodellen, Regulierungsansätzen und Formen kreativer Arbeit umgesetzt wird. Lektüre zur Einführung: Jennifer Holt und Alisa Perren (Hg.) Media Industries: History, Theory, and Method. Chichester: Wiley-Blackwell, 2009. Mark Deuze und Mirjam Prenger (Hg.) Making Media: Production, Practices, and Professions. Amsterdam: Amsterdam University Press, 2019.

Lernziele: Mit dem Seminar erhalten Sie einen intensiven, umfassenden Einblick in ein sich konstant erweitertendes, aktuelles Forschungsfeld der Medien- und Kommunikationswissenschaft. Gemäß Modulhandbuch kennen Sie am Ende des Kurses die einschlägige aktuelle internationale Forschung, verstehen deren zentrale Debatten, Ansätze, Begriffe und Methoden und sind in der Lage, das Gelernte im Rahmen eigener exemplarischer Forschungsprojekte umzusetzen. Neben Überblickskenntnissen in einem neuen Forschungsbereich der Medien- und Kommunikationswissenschaft erwerben sie somit insbesondere auch die Befähigung, Strukturen, Prozesse und Praktiken der Produktion und Distribution von Medien der Massenkommunikation zu identifizieren, zu beschreiben und kritisch im Kontext sozialer oder kultureller Fragen zu reflektieren.

Studien- und Modulleistung: Das Modul sieht insgesamt 300 studentische Arbeitsstunden vor, davon entfallen 60 auf das Seminar, 180 auf dessen Vor- und Nachbereitung sowie weitere 60 auf das Schreiben einer Hausarbeit. Als Studienleistungen sind acht Lektürekarten sowie ein Referat vordefiniert. Seinem Ziel einer Einführung in ein neues Fachgebiet gemäß ist der Kurs lektüreintensiv; die Lektüre vorwiegend englischsprachiger Texte wird vorausgesetzt. Praktische Interessen und Erfahrungen in unterschiedlichsten Bereichen der Medien- und IT-Branche sind ausdrücklich erwünscht.

Tuesday: 13:00 - 14:30, weekly (from 13/04/21), Location: (101)
Prof. Dr. Patrick Vonderau
Mehrsprachigkeit und Interkulturalität in Interaktion Course details

Im Fokus dieses Seminars steht die Sensibilisierung für den Umgang mit sprachlicher und kultureller Vielfalt. In Kleingruppen werden die Themenfelder Sprach(en)variation, Mehrsprachigkeit (in der Schule), Kultur(en)vielfalt und (bildungs-)politische Dimensionen in Bezug auf Sprachenvielfalt, Interkulturalität und Integration beleuchtet. Es werden mediale, situationale, funktionale, soziolektale und dialektale Varietäten anhand aktueller Forschungsliteratur erörtert und diskutiert. Dabei werden wir einen Blick auf Grammatikbeschreibungen gesprochener und geschriebener Sprache werfen und die eigene Mehrsprachigkeit erkunden. Darüber hinaus wird ein besonderer Fokus des Seminars in der Betrachtung, Beschreibung und Analyse von Interkulturalität im Zusammenhang mit Mehrsprachigkeit liegen. Anhand der Analyse authentischer sprachlicher Produkte bzw. natürlicher Interaktionssituationen soll die Fähigkeit zum Erkennen und zur Analyse sprachlicher Variation bzw. spezifischer sprachlicher und kultureller Varietäten gefördert werden. Dies soll insgesamt zu einem verstärkt wertschätzenden Umgang gegenüber Sprachenvielfalt und Interkulturalität in Gesellschaft und Bildungskontexten beitragen.

Achtung: Dies ist eine digitale Lehrveranstaltung!
Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft zur flexiblen und disziplinierten Arbeitszeitgestaltung. Wenn Sie Schwierigkeiten im Hinblick auf die Verfügbarkeit technischer Ressourcen sehen, wenden Sie sich bitte zu Beginn des Seminars an mich, damit wir versuchen können, Lösungen zu finden.

Monday: 13:00 - 17:00, fortnightly (from 12/04/21) n.a
Elena Becker
Mental stark durch die Prüfung - Bestanden wird im Kopf Course details

Mental stark durch die Prüfung - Bestanden wird im Kopf

Der Puls rast, die Hände zittern, Im Kopf ist nur noch Leere. Prüfungsangst macht Prüfungen zur Qual. Während eine gesunde Aufregung sogar die Leistung fördert, bewirkt Angst genau das Gegenteil. Der Studierende kann sich nicht mehr konzentrieren.

Im Seminar stellen wir Techniken vor, um auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren zu können - denn ? Bestanden wird im Kopf?!

Dozentinnen: Anja Beck und Andrea Herz, Diplom-Psychologinnen
Als ehemalige Psychologiestudentinnen der MLU Halle-Wittenberg wissen Andrea und Anja von der Herz und Beck GbR sehr gut, wie Chaos im Kopf und Prüfungsängste einen lähmen können. Entsprechend haben sie es sich auf die Fahne geschrieben Studierende dabei zu unterstützen, ein Mindset zu entwickeln, dass Sie gesund und erfolgreich durchs Studium bringt - ganz nach dem Motto: anders denken I anders handeln.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des MLU-Projektes "Studentisches Gesundheitsmanagement" in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse statt.

Zugangslink zum Online-Seminar: https://conf.uni-halle.de/b/sab-xsd-dpl-cad

Dates on Thursday. 24.06.21 16:15 - 17:45, Room: (MLUconf: https://mluconf.uni-halle.de/b/sab-xsd-dpl-cad) Sabrina Funk,
Dipl.-Psych. Anja Beck,
Andrea Herz
Mittagsklatsch Course details

Liebe Studierende,
die Pandemie hat unseren Alltag stark im Griff - das gilt vor allem für euren Studi-Alltag!

Alleine zu Hause oder gar bei den Eltern vor dem Laptop zu sitzen, kein gemeinsames Mittagessen in der Mensa, der Austausch mit den Kommilitonen*innen während einer Kaffeepause fällt ebenfalls aus. All das, was für euch sonst völlig normal war und zum Studium gehörte, leidet unter der Corona-Pandemie extrem. Wir vom Wohlfühlcampus (Studentisches Gesundheitsmanagement der MLU) möchten dagegen etwas unternehmen.

Wir können zwar die Pandemie nicht beseitigen, dennoch euch die Möglichkeit bieten den Austausch untereinander zu fördern. Deshalb gibt es ab sofort JEDEN MITTWOCH von 12.00 - 12.45 Uhr den "Mittagsklatsch". Während ihr gemütlich euer Mittagessen zu euch nehmt oder einen Kaffee trinkt, habt ihr die Möglichkeit euch ohne Anmeldung in den MLUconf-Raum einzuwählen und euch zu ganz unterschiedlichen Themen auszutauschen. Eine aktive Bewegungseinheit schließt jeden Mittagsklatsch ab, so dass ihr gestärkt die nächste Vorlesung bestreiten könnt.

HIER GEHT´S DIREKT ZUM MITTAGSKLATSCH: https://mluconf.uni-halle.de/b/sab-wdp-8hy-oyf
--> ESSEN UND TRINKEN IST WÄHRENDDESSEN ERLAUBT smile

Gemeinsam werden wir Themen ansprechen und notieren, die euch in eurem Studium (in Halle) unterstützen können. Alle Diskussionsergebnisse werden wir hier dann im Nachgang veröffentlichen.
Zudem habt ihr jederzeit die Möglichkeit über das Forum in dieser Veranstaltung gegenseitig in Kontakt zu treten - Nutzt die Chance zum Austausch!

Dein Wohlfühlcampus
Studentisches Gesundheitsmanagement der MLU

Wednesday: 12:00 - 12:45, weekly (from 21/04/21) n.a
Sabrina Funk
Probleme der Andragogik Course details

M21, BAA, s. Modulhandbuch

Friday: 13:00 - 14:30, weekly (from 23/04/21) n.a
Prof. Dr. Baldur Neuber, Diplomsprechwissenschaftler
Prüfung (Klausur Grundkurs Literaturwissenschaft) Course details

Klausur online am 30.04., 8-10 Uhr.

Dates on Friday. 30.04.21 08:00 - 10:00, Room: (online) Dr. Klaus Rek
Refugee Narratives Course details

In her much-noted TED talk from 2009, Nigerian writer Chimamanda Ngozi Adichie warns of “the danger of a single story”. Whenever histories, cultures, or entire populations are condensed into such a single story, she admonishes, we reduce their complexities to a simple, incomplete, stereotypical narrative. How quickly single stories can come to overshadow any alternative accounts has become readily apparent in the context of the so-called refugee crisis, which rarely slipped from the headlines of Western news media from 2015 up until around 2019. Although the refugees fleeing war, persecution, or repression are no less diverse than the populations of the European countries where they have arrived, they are often depicted as a homogeneous group. Many of the stories told about them conform to what scholars have termed “the normative ‘refugee archetype’” (Szczepanik 2016). Having fled from Turkey, journalist Ece Temelkuran reflects on the pressure to adhere to a single refugee story: "Now I am obliged to tell a story, but only that one particular, stupid story of my sufferings that I hold like a ticket for my passage to the civilized world” (The Montréal Review 2017). In consequence of the reductive “storying of refugees” (Gotlib 2019) as either deplorable and passive victims or dangerous and threatening perpetrators, refugees are caught in the static position of the 'other', who has no chance to claim more complicated or conflicting versions of who they are and why they are fleeing. Transcending the binaries of pitiful victim or malicious perpetrator, what other stories about refuge(es) could be told, and who has a right to tell those stories? How can refugees, writers, and academics resist narrative simplifications and erasures? Which forms and genres are best suited to convey the precarious situation of refugees and do justice to the multiplicity of their identities?

The Refugee Tales project (2015-) is one prominent attempt to develop and disseminate alternative stories about forced migration and detention. As part of this ongoing collaboration, UK-based and international writers seek to counter one-sided representations of refugees and provide a fuller picture of their experiences and backgrounds, especially through the serial publication of (as of yet) three volumes of Refugee Tales. It is striking that they chose Geoffrey Chaucer’s classic Middle English text The Canterbury Tales (1387-1400) as a foil on which to model the anonymous accounts of displacement retold by such well-known authors as Ali Smith, Monica Ali, and Bernardine Evaristo.

This course traces the rich intertextual connections between contemporary refugee narratives and earlier literary representations of travel and migration. In addition to illuminating the resonances between the Refugee Tales and the Canterbury Tales, we will also study how the early-modern speech known as “The Stranger’s Case”, attributed to William Shakespeare, has been restaged to capture the realities of 21st-century refugees. We will discuss two novels about forced displacement in detail: Chris Cleave’s Little Bee (2008) and Mohsin Hamid’s Exit West (2017). Our course reading will also include the first volume of Refugee Tales (2016) alongside short stories and essays from the anthology A Country of Refuge (ed. Lucy Popescu, 2016) and excerpts from Anne Michaels’s Fugitive Pieces (1996), Helon Habila’s Travellers (2019), and Behrouz Boochani’s memoir No Friend But the Mountains (2018). We will test these readings against such genre categories as refugee literature, the Bildungsroman, the ‘asylum story’, and life writing, while also considering the extent to which they resist classification.

Students are asked to obtain their own copies of the following novels (please make sure to pick the right edition):
      • Cleave, Chris. Little Bee. New York: Simon & Schuster Paperbacks, 2010. ISBN: 978-1-4165-8963-1
      • Hamid, Mohsin. Exit West. London: Penguin Books, 2018. ISBN: 978-0-241-97906-8

All other texts assigned as required reading will be made available on Stud.IP.

The grade for this course will be based on a final term paper.

Wednesday: 15:30 - 17:00, weekly (from 14/04/21) n.a
Dr. Ariane de Waal
Ringvorlesung „Pause-Stille-Schweigen" Course details

Ankündigungstext:
"Im Übrigen ist der Mensch ein Lebewesen, das klopft, schlechte Musik macht und seinen Hund bellen läßt. Manchmal gibt er auch Ruhe, aber dann ist er tot."
Hatte Kurt Tucholsky mit diesen Worten Recht? Fliehen wir vor der Stille? Ist Kommunikation ohne die Stille dazwischen überhaupt denkbar? Ist es nicht die Stille, die unseren Lautäußerungen Struktur und Sinn gibt? - Die Ringvorlesung des Instituts für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften befasst sich mit der Rolle der Stille im Film, in der Musik, in der gesprochenen Sprache und im Radio sowie mit ihrer kulturellen Bedeutung. Begleiten Sie uns auf dieser Reise zu den vielen Facetten des Schweigens!
Gemeinsame Ring-Vorlesung des "Institutes für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften"
• Sommersemester 2021
• jeden zweiten Donnerstag
• 15.30 bis 17.00 Uhr
• Format: digital per MLU-Konf BBB

Thursday: 15:30 - 17:00, fortnightly (from 22/04/21), Gemeinsame Ring-Vorlesung des Institutes für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften n.a
Prof. Dr. Susanne Voigt-Zimmermann,
Prof. Dr. Patrick Vonderau,
Prof. Dr. Wolfgang Hirschmann,
Prof. Dr. Georg Maas,
Prof. Dr. Baldur Neuber, Diplomsprechwissenschaftler,
Prof. Dr. Golo Föllmer,
Dr. Stephanie Kurtenbach,
Nora Gürtler
Russisch ASQ-​Unicert Basis (Teil 1) ,(Abschlussniveau A1) (4 SWS), Gruppe 1 (Anfänger ohne Vorkenntnisse) Course details Monday: 08:00 - 09:30, weekly (from 12/04/21) n.a
Wednesday: 08:00 - 09:30, weekly (from 14/04/21) n.a
Alexander Neprjachin
Russisch ASQ-​Unicert Basis (Teil 1), (Abschlussniveau A1) (4 SWS), Gruppe 3 (Anfänger ohne Vorkenntnisse) Course details Tuesday: 08:00 - 09:30, weekly (from 13/04/21) n.a
Thursday: 08:00 - 09:30, weekly (from 15/04/21) n.a
Alexander Neprjachin
Russisch ASQ-​Unicert Basis (Teil1) (Abschlussniveau A1) (4 SWS), Gruppe 2 (Anfänger ohne Vorkenntnisse) Course details Monday: 10:30 - 12:00, weekly (from 12/04/21) n.a
Wednesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 14/04/21) n.a
Alexander Neprjachin
Russisch ASQ-​Unicert Basis, (Teil 1), (Abschlussniveau A1) (4 SWS), Gruppe 4 (Anfänger ohne Vorkenntnisse) Course details Tuesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 13/04/21) n.a
Thursday: 10:30 - 12:00, weekly (from 15/04/21) n.a
Alexander Neprjachin
Sportgeschichte Course details

Online-Vorlesung (Opencast) für Studierende des Lehramtes Sport

The course times are not decided yet. Prof. Dr. Oliver Stoll, M.A.
Stimmdiagnostische Konzepte Course details

Im Seminar werden wir gemeinsam die verschiedenen Aspekte, Schritte und Auswertungsmöglichkeiten der Stimmdiagnostik kennenlernen und besprechen. Die Veranstaltung findet in zwei Blöcken statt. Zunächst tragen Sie sich bitte im Wiki für ein Referatsthema ein. Dann treffen wir uns digital im Meetingraum, wo Sie ihre Referate (mit PPT o.ä., Videos oder Bildern, ggf. Patientenbeispiele) halten und wir dann gemeinsam über die Themen sprechen.

Dates on Friday. 16.04.21, Friday. 30.04.21 10:30 - 15:00 Prof. Dr. Susanne Voigt-Zimmermann
Wirtschaftskrieg II - Frühstück mit Clausewitz Course details

siehe Datei

The course times are not decided yet. Prof. Dr. Ulrich Blum
ANG.04629.02 Major Voices in American Environmental Writing: Selected Readings - Vertiefungsmodul Course details Tuesday: 13:00 - 14:30, weekly (from 13/04/21), Location: (online)
Prof. Dr. Holger Kersten
ANG.04630.02 19th Century American Short Story - Vertiefungsmodul Course details Tuesday: 13:00 - 14:30, weekly (from 13/04/21), Location: Seminarraum 3 (ehem. SR 2.05) [AKStr.35] (Angl.)
Prof. Dr. Erik Redling
ANG.05280.03; ANG.06153.01 African American Drama - Aufbaumodul Course details Tuesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 13/04/21) n.a
Prof. Dr. Erik Redling
ANG.05294.03/ANG.06145.02 America and the Vietnam War - Vertiefungsmodul Course details Thursday: 10:30 - 12:00, weekly (from 15/04/21) n.a
Prof. Dr. Erik Redling
B 32/1 Sportpädagogik/Sportdidaktik Course details

Diese Seminar ist obligatorisch im Modul B 32 "Sozialwissenschaftliche Themenfelder" zu belegen.

Thursday: 10:15 - 11:45, weekly (from 15/04/21) n.a
Prof. Dr. Andreas Lau,
Susanne Dannenberg
B22/3S Spezielle Themen der Trainingswissenschaft BA (Di. 8:15 Uhr Online-Live) Course details Tuesday: 08:15 - 09:45, weekly (from 13/04/21), Veranstaltung n.a
Prof. Dr. Kuno Hottenrott
B25-2P Körperliche Aktivität und Gesundheit BA (Mo. 12:15 Uhr Online-Live) Course details Monday: 12:15 - 13:45, weekly (from 12/04/21), Übung n.a
Prof. Dr. Kuno Hottenrott
GEO.06592 ASQ Web Mapping Course details

Etwa 80 Prozent aller politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen basieren heute auf einem Raumbezug. Entsprechend gewinnen in vielen Ausbildungszweigen der Universität raumbezogene, digitale Daten und zugehörige Informationstechnologien zur Datenverarbeitung immer mehr an Bedeutung. Insbesondere in den Naturwissenschaftlichen Fächern, aber auch zunehmend in den Geistes- und Wirtschaftswissenschaften, ist die Vermittlung von raumbezogenen Prozessen relevant. Im Rahmen des ASQ-Moduls stehen Theorie und Praxis zur Generierung von Online-Karten und Services zur Analyse / Visualisierung von interdisziplinären Fachinformationen im Fokus. Die neuen Potenziale zur raumbezogenen Datenvisualisierung, die sich mit den an der MLU verfügbaren Esri-Campuslizenzen (Weltmarktführer im GIS-Bereich) verbinden, werden dabei ebenso in den Blickpunkt gestellt wie Open Source Technologien.

Thursday: 15:30 - 17:00, weekly (from 15/04/21), Location: (online synchron (https://mluconf.uni-halle.de/b/det-3k0-7yn-a2u) oder online asynchron (Opencast))
Dr. Detlef Thürkow
L20/3S Ausgewählte Themen zu trainingswissenschaftlichen Fragen - LA-GS Mo. 14:15 Uhr (Online-Live) Course details

nur für LA Grundschule und Förderschule

Monday: 14:15 - 15:45, weekly (from 12/04/21), Veranstaltung n.a
Prof. Dr. Kuno Hottenrott
L20/3S Ausgewählte Themen zu trainingswissenschaftlichen Fragen - LA-Gy. (Mo. 16:15 Uhr - Online-Live) Course details

nur für LA

Monday: 16:15 - 17:45, weekly (from 12/04/21), Veranstaltung n.a
Prof. Dr. Kuno Hottenrott
L20/3S1 Ausgewählte Themen zu trainingswissenschaftlichen Fragen - (LA-Gym. Di. 10:15 Uhr Online-Live) Course details

nur für LA

Tuesday: 10:15 - 11:45, weekly (from 13/04/21), Veranstaltung n.a
Prof. Dr. Kuno Hottenrott
M02/2S Leistungsentwicklung und Leistungsoptimierung (Di. 16:15 Uhr online) Course details Tuesday: 16:15 - 17:45, weekly (from 13/04/21), Veranstaltung n.a
Prof. Dr. Kuno Hottenrott
MMS.03602.02 Interkulturelle Kompetenz (ASQ) Course details

Die Kommunikation – ein tägliches Tätigkeitsfeld: mit Freunden, Bekannten, Verwandten. Ist es in jedem Fall immer die gleiche Selbstverständlichkeit, mit der wir kommunizieren? Birgt die Kommunikation Risiken? Wie sieht es mit der interkulturellen Kommunikation aus? Werden hier nur die Verständigungsschwierigkeiten gesehen? Schlimmer: es kann zu regelrechten Konfliktsituationen, zu sozialer Ausgrenzung kommen. Um dies zu verhindern, müssen wir gerüstet sein. Unsere Gesellschaft vernetzt sich zunehmend. Wirtschaftsunternehmen, Forschungsinstitute aber auch die Tourismusbranche und die Freizeitangebote haben immer mehr mit interkultureller Kommunikation in unserem Zeitalter der Globalisierung zu tun. Interkulturelle Kommunikation und interkulturelle Kompetenz gehören zu den Grundfertigkeiten für den erhofften Erfolg im öffentlichen wie auch im privaten Leben (Wirtschaft, internationale Beziehungen, Uni, Schule). Das Seminar soll die Problemfelder aufzeigen, Lösungsansätze geben.

Röseberg, D.: Kulturwissenschaft Frankreich. Stuttgart: Klett 2005
Lüsebrink, H.-J.: Interkulturelle Kommunikation. Stuttgart: Metzler

Tuesday: 15:30 - 19:00, weekly (from 13/04/21) n.a
Susanne Fülle-Delbarre, Dipl.-Lehrerin
ROM.02775.03 Curso general de la lengua española IIb - Gruppe 1 Course details

Sprachkurs Spanisch

Los estudiantes tendrán la oportunidad de desenvolverse en situaciones comunicativas estando en condiciones de conversar con otras personas, expresando lo que sienten, lo que piesnsan, saben, etc., de entender el contenido básico de textos escritos y hablados, como cartas, periódicos, radio, video, etc. Se trabajará en las estructuras gramaticales, en la confección de textos, cartas etc. En primer plano estará la expresión oral y la elaboración de textos escritos sobre temas discutidos en clase. Al final del semestre se realizará el examen final del Nivel II, que tiene un gran peso para todos los estudiantes.

Monday: 13:00 - 14:30, weekly (from 12/04/21), Location: Hörsaal A [Mel]
Wednesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 14/04/21), Location: Hörsaal E [Mel]
Daniel Santana Jügler
ROM.02775.03 Curso general de la lengua española IIb - Gruppe 2 Course details

Sprachkurs Spanisch

Los estudiantes tendrán la oportunidad de desenvolverse en situaciones comunicativas estando en condiciones de conversar con otras personas, expresando lo que sienten, lo que piesnsan, saben, etc., de entender el contenido básico de textos escritos y hablados, como cartas, periódicos, radio, video, etc. Se trabajará en las estructuras gramaticales, en la confección de textos, cartas etc. En primer plano estará la expresión oral y la elaboración de textos escritos sobre temas discutidos en clase. Al final del semestre se realizará el examen final del Nivel II, que tiene un gran peso para todos los estudiantes.

Tuesday: 13:00 - 14:30, weekly (from 13/04/21), Location: Hörsaal A [Mel]
Thursday: 10:30 - 12:00, weekly (from 15/04/21), Location: Hörsaal III (Raum 1.31) [EA 26-27]
Daniel Santana Jügler
ROM.02785.02 Traducción Nivel IV - Projektkurs Course details

Este nivel persigue ante todo el perfeccionamiento de los conocimientos adquiridos en niveles anteriores. La persona que asiste a este curso tiene como meta la consecución de un nivel de español que permita un uso de la lengua sin barreras. Repasaremos los conceptos de niveles anteriores, y se hará hincapié en la lengua oral y escrita, sobre todo en la traducción alemán/español
El grupo organizará un proyecto; cada miembro del grupo contribuirá con una actividad concreta que se fijará en la primera semana del semestre.

Literatura: Diccionario monolingüe María Moliner.

Monday: 10:30 - 12:00, weekly (from 12/04/21) n.a
Friday: 10:30 - 12:00, weekly (from 16/04/21) n.a
Daniel Santana Jügler
ROM.04711.03, ROM.04706.03 Reise und Migration im lateinamerikanischen Film Course details Thursday: 10:30 - 12:00, weekly (from 15/04/21), Location: (Online)
Dr. Jenny Haase-Knöpfle
SLA. 04768.03 Gender – Literatur – Kultur (Masterkolloqium) Course details

Das Kolloquium ist ein offenes Angebot für Studierende und Promovierende zur Themenfindung und vorläufigen Konzeption einer wissenschaftlichen Arbeit. Die eigenständige Recherche wird durch die Lektüre und Diskussion theoretischer Texte ergänzt. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf literarischen und kulturellen Figurationen von Gender. Die Planung erfolgt gemeinsam und nach Interessenlage der Teilnehmer*innen. Ggf. wird die Gruppe nach Unterrichtssprachen (Deutsch/Russisch; BKS/Englisch) geteilt.

Wednesday: 15:30 - 17:00, weekly (from 28/04/21) n.a
Dates on Wednesday. 26.05.21 18:00 - 19:30
PD Dr. Tatjana Petzer
SLA.02483.06 Kulturgeschichte Polen / KW I Course details

Das Seminar befasst sich mit Aspekten polnischer Identitätskonstruktion im Spannungsfeld zwischen Selbstbildern und westlichen Zuschreibungen seit dem 16.Jh. bis zur Gegenwart.

Tuesday: 13:00 - 14:30, weekly (from 13/04/21), Seminar n.a
Prof. Dr. Gabriela Lehmann-Carli
SLA.02509.03 Russisch Niveau I: Elementargrammatik Substantiv (Элементарная грамматика, существительное) Course details

Die Veranstaltung findet bis mindestens Ende April online statt (WebEx-Links werden am 9.04.2021 verschickt).

Monday: 13:00 - 14:30, weekly (from 12/04/21) n.a
Nadezda Reichling
SLA.02531.05 Russisch Niveau II: Grundkurs 3 (Практика речи 3) Course details

Die Veranstaltung findet bis mindestens Ende April online statt (WebEx-Links werden am 9.04.2021 verschickt).

Monday: 10:30 - 12:00, weekly (from 12/04/21) n.a
Nadezda Reichling