MLU
Course directory - WS 2021/22
Weitere Einrichtungen (WS 2021/22) 49 Veranstaltungen
No. Title Zeit/Ort Lecturers
A1.1- Deutsch für international Studierende und Mitarbeiter*innen Course details Thursday: 15:30 - 17:00, weekly (from 21/10/21), Location: Medienraum [Mel]
Friday: 10:30 - 12:00, weekly (from 22/10/21), Location: Hörsaal G [Mel]
Susanne Schulz,
Frank Schulze,
Karine Hollstein-Avetyan
Academic Writing and Presentation Skills (4 SWS) Course details

Do you want to improve your writing and presentation skills, for instance for writing your thesis or presenting your research at a conference? Then this course is for you! You will learn how to write well-structured, coherent and concise texts, and how to create (and give!) competent presentations that engage your audience. Writing and presenting are both about getting your message across, and this course will provide you with the tools and skills to achieve this.

Tuesday: 08:00 - 09:30, weekly (from 12/10/21), Location: Medienraum [Mel]
Wednesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 13/10/21), Location: Medienraum [Mel]
Dr. Marie-Elaine van Egmond
ASQ - Wege in den verborgenen Arbeitsmarkt Course details

Viele neu zu besetzende Stellen werden niemals öffentlich ausgeschrieben. Wie kann man als Berufseinsteiger diesen Arbeitsmarkt für sich erschließen? Dazu ist es wichtig, klar über seine Fähigkeiten und Interessen sprechen zu können, um genau die Arbeit zu finden, die zu einem passt. Im Seminar wird zunächst eine strukturierte Selbstanalyse durchgeführt. Mit der vorgestellten Methode der Informationsgespräche ist es dann einfacher, sich ein geeignetes Netzwerk aufzubauen und den Berufseinstieg auch im verborgenen Arbeitsmarkt zu meistern.

In diesem ASQ lernt ihr Schritt für Schritt, wie das geht und werdet die neuerlernten Methoden auch gleich anwenden. Dabei entstehen nützliche Kontakte für euren späteren Berufseinstieg, vielleicht sogar ein Praktikum oder eine Werkstudententätigkeit.

Lernziele:
  • Fähigkeit der Selbstanalyse nach strukturierten und biografischen Methoden
  • Selbstpräsentation und Eigenmarketing
  • Sicherheit in der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Fähigkeit zum Aufbau und zur Pflege beruflich relevanter Netzwerke und Erkennen der Bedeutung, Herstellung erster Kontakte im Rahmen des ASQs
  • Erlernen einer Methodik zur Exploration berufsfeldspezifischer Arbeitsmärkte

Ablauf (> Hausaufgabe):
1. Vorbesprechung
> Durchführung eines Persönlichkeitstests

2. Selbstanalyse - Erlernen und Anwenden der folgenden Methoden:
o (interpersonelle) biografische Exploration nach Richard Nelson Bolles
o Persönlichkeitstypus nach Myers-Briggs Typenindikator
o Analyse übertragbarer Fähigkeiten im Lebenslauf
o Tätigkeitsassoziationstest
> Eigendefinition des "Traumjobs" (Tätigkeit, Thema/Werte, Rahmenbedingungen)

3. (Selbst-)Präsentation inkl. Feedbackrunden und themenbasierte Netzwerktechnik nach Daniel Porot
  • Teilnahme nur an einem dieser 3 Termine notwendig
> Durchführung von "Informationsgesprächen"/Interviews mit Berufspraktikern (4 pro Teammitglied)
--> Erstellung eines Berufsprofils (Tätigkeit, Berufsverläufe/-einstiege, zukünftige Entwicklung/Trends, Anforderungen, Kontaktzugänge, Personalbedarf)

4. Eigenvermarktungsstrategie und Bewerbungsunterlagenerstellung
(belegen Sie dafür eigenständig einen Crashkurs oder Vortrag zum Thema Bewerbungsunterlagenerstellung des Career Centers)

5. Reflexion & Netzwerkpflege


Verbindliche Termine für alle Teilenehmer:innen:

Freitag, 22.10., 16:15 - 18:00 (Einführung/Vorbesprechung)
Freitag, 29.10., 10:00 - 17:00 (Selbstanalysemethoden)
Freitag, 17.12., 10:00 - 16:00 (Reflexion & Netzwerkpflege)

Von den folgenden 3 Terminen kann sich jede:r einen auswählen. Sie sind inhaltlich identisch.

Freitag, 05.11., 10:00 - 17:00 ((Selbst-)Präsentation und themenbasierte Netzwerktechnik - Gruppe 1)
Mittwoch, 10.11., 10:00 - 17:00 ((Selbst-)Präsentation und themenbasierte Netzwerktechnik - Gruppe 2)
Freitag, 12.11., 10:00 - 17:00 ((Selbst-)Präsentation und themenbasierte Netzwerktechnik - Gruppe 3)

+ 1 Crashkurs - Termin frei wählbar (https://uni-halle.jobteaser.com/de/events)

Anmeldelink zur Veranstaltung:
https://uni-halle.jobteaser.com/de/events/123381

Die Veranstaltung findet online unter folgendem Link statt:
MLUconf: https://mluconf.uni-halle.de/b/tin-x7e-73e

Zitate aus dem Freitextfeld der letzten Evaluation:
"Alles sehr gut verständlich aufgearbeitet und der Seminarleiter war auch sehr freundlich und humorvoll. Viel zum Mitmachen."
"Dass der Seminarleiter sehr offen war."
"Das theoretische Wissen wurde direkt mit praktischen Übungen verbunden."
"Mit Witz wurde das Seminar lockerer und es entstand eine entspannte aber lernfreudige Atmosphäre."
"Der lockere, ungezwungen, aber auch respektvolle Umgang zwischen Seminarleiter und Studenten."
"Gute technische Umsetzung trotz Onlinesituation."
"Einbindung von Erfahrungen der Studenten"
"Gute Umsetzung trotz online Format"
"Praktische Beispiele"
"Gute Übungsaufgaben"
"Sehr unterhaltsam, motivierend, praxisorientiert und lehrreich."
"Tino hat das Seminar mit sehr viel Hingabe gemacht. Die Themen wurden gut vermittelt und auch die Aufgaben wurden spielerisch vermittelt."
"Es ist sehr schade, dass man nicht mehr Seminare bei ihm hat."
"Tolle Vermittlung der Inhalte. Mein bestes Online Seminar!"
"Inhalte sind sinnvoll und sehr hilfreich."
"Vermittlung der Grundlagen des Networking, Anregungen für ein erfolgreiches jobinterview"

Dates on Friday. 22.10.21 16:15 - 18:30, Friday. 29.10.21, Friday. 05.11.21, Wednesday. 10.11.21, Friday. 12.11.21 10:00 - 17:00, Friday. 17.12.21 10:00 - 16:00, Room: (https://mluconf.uni-halle.de/b/tin-x7e-73e) Tino Schlögl
ASQ Datenvisualisierung Course details

+Den Kurs leitet Daniel Wachsmuth. [M.K. unterstützt nur administrativ.]+
Der Anmeldezeitraum ist abgeschlossen. Bitte verzichten Sie auf Nachfragen, da die Warteliste sehr lang ist. Die 25 Plätze werden Anfang Oktober nach Reihenfolge der Anmeldung verteilt.

Ob im Journalismus oder der Wissenschaft, Datenvisualisierung findet mittlerweile ein breites Anwendungsfeld. In Zeiten von Fake-News und Meinungsbildung ist das korrekte Lesen und Darstellen von wissenschaftlichen Daten eine wichtige Grundkompetenz für jeden Studierenden. Dieser ASQ-Kurs soll den Studierenden die Möglichkeit geben, zu erfahren, wie man (wissenschaftliche) Daten visualisiert. Mit verschiedenen universitätsinternen Partnern und Studiengängen sollen den Studierenden mögliche Projekte an die Hand gegeben werden, bei denen Sie direkt Wissenschaftskommunikation durch Datenvisualisierung betreiben. Dabei besteht die Möglichkeit dies mit verschiedenen Werkzeugen der medialen Kommunikation umzusetzen (z. B. angefangen bei Excel, PPT, Prezi bis zu Blogs oder Mini-Animationen). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit je nach Projekt das dazu passende Werkzeug zu wählen. Die Datenvisualisierung und der Workflow richten sich nach den Projektdaten. Schwerpunkte sind dabei u. a. mediales Storytelling und die korrekte sowie ästhetische Darstellung von wissenschaftlichen Inhalten. Offen für fast alle BA-Studierenden (nicht für MuK).

Sie können auch eigene Daten mitbringen. Bitte informieren Sie dazu den Kursleiter Daniel Wachsmuth per StudIP bis 30.09.2021. Ihr Input wird zunächst gesammelt.

Der Kurs kann aufgrund der arbeitstechnischen/persönlichen Lage des Dozenten nur online stattfinden.

[Wir dulden in diesem Kurs (und generell) kein rassistisches, sexistisches oder anderweitig diskriminierendes Verhalten oder Inhalte. Bei Zuwiderhandlung behalten wir uns vor, Sie aus diesem Kurs zu entfernen.]

[Die Anmeldung zu diesem Kurs erfolgt unter Vorbehalt. Allein die Anmeldung sichert Ihnen keinen Rechtsanspruch an der Teilnahme an diesem Kurs].

Dates on Monday. 25.10.21 14:00 - 16:00, Room: (Online) Maren Kießling, Mag. Art.
Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 11.10.21, 16-17h Course details

Die Bibliotheksschulung findet im Seminarraum 14 (mittlerer Raum im PC-Pool im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus) statt.

Auf einen Überblick über die (Zweig-)Bibliothek folgt eine individuell durch die Teilnehmenden durchzuführende „Bibliotheksrallye“ anhand von ausgegebenen Fragen. Die Auswertung der Aufgaben erfolgt sodann im PC-Pool-Seminarraum.

Es handelt sich um eine fächerübergreifend Basis-Schulungen, die speziell für Erstsemesterstudierende konzipiert wurde.

Bitte beachten Sie die aktuell im Hinblick auf Lehrveranstaltungen sowie die Bibliothek geltenden Gesundheitsbestimmungen; die Informationen finden Sie hier

https://www.uni-halle.de/coronavirus/faqstudierende/

https://bibliothek.uni-halle.de/

Dates on Monday. 11.10.21 16:00 - 17:00, Room: (Seminarraum 14 (mittlerer PC-Pool-Raum im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus)) Philipp Kampa,
Alexander Winkler
Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 13.10.21, 16-17h Course details

Die Bibliotheksschulung findet im Seminarraum 14 (mittlerer Raum im PC-Pool im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus) statt.

Auf einen Überblick über die (Zweig-)Bibliothek folgt eine individuell durch die Teilnehmenden durchzuführende „Bibliotheksrallye“ anhand von ausgegebenen Fragen. Die Auswertung der Aufgaben erfolgt sodann im PC-Pool-Seminarraum.

Es handelt sich um eine fächerübergreifend Basis-Schulungen, die speziell für Erstsemesterstudierende konzipiert wurde.

Bitte beachten Sie die aktuell im Hinblick auf Lehrveranstaltungen sowie die Bibliothek geltenden Gesundheitsbestimmungen; die Informationen finden Sie hier

https://www.uni-halle.de/coronavirus/faqstudierende/

https://bibliothek.uni-halle.de/

Dates on Wednesday. 13.10.21 16:00 - 17:00, Room: (Seminarraum 14 (mittlerer PC-Pool-Raum im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus)) Philipp Kampa,
Anne-Kathrin Bernsdorf,
Dr. Friedrich Quaasdorf
Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 15.10.21, 13-14h Course details

Die Bibliotheksschulung findet im Seminarraum 14 (mittlerer Raum im PC-Pool im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus) statt.

Auf einen Überblick über die (Zweig-)Bibliothek folgt eine individuell durch die Teilnehmenden durchzuführende „Bibliotheksrallye“ anhand von ausgegebenen Fragen. Die Auswertung der Aufgaben erfolgt sodann im PC-Pool-Seminarraum.

Es handelt sich um eine fächerübergreifend Basis-Schulungen, die speziell für Erstsemesterstudierende konzipiert wurde.

Bitte beachten Sie die aktuell im Hinblick auf Lehrveranstaltungen sowie die Bibliothek geltenden Gesundheitsbestimmungen; die Informationen finden Sie hier

https://www.uni-halle.de/coronavirus/faqstudierende/

https://bibliothek.uni-halle.de/

Dates on Friday. 15.10.21 13:00 - 14:00, Room: (Seminarraum 14 (mittlerer PC-Pool-Raum im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus)) Philipp Kampa,
Alexander Winkler
Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 18.10.21, 16-17h Course details

Die Bibliotheksschulung findet im Seminarraum 14 (mittlerer Raum im PC-Pool im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus) statt.

Auf einen Überblick über die (Zweig-)Bibliothek folgt eine individuell durch die Teilnehmenden durchzuführende „Bibliotheksrallye“ anhand von ausgegebenen Fragen. Die Auswertung der Aufgaben erfolgt sodann im PC-Pool-Seminarraum.

Es handelt sich um eine fächerübergreifend Basis-Schulungen, die speziell für Erstsemesterstudierende konzipiert wurde.

Bitte beachten Sie die aktuell im Hinblick auf Lehrveranstaltungen sowie die Bibliothek geltenden Gesundheitsbestimmungen; die Informationen finden Sie hier

https://www.uni-halle.de/coronavirus/faqstudierende/

https://bibliothek.uni-halle.de/

Dates on Monday. 18.10.21 16:00 - 17:00, Room: (Seminarraum 14 (mittlerer PC-Pool-Raum im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus)) Philipp Kampa,
Dr. Friedrich Quaasdorf
Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 19.10.21, 8-9h Course details

Die Bibliotheksschulung findet im Seminarraum 14 (mittlerer Raum im PC-Pool im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus) statt.

Auf einen Überblick über die (Zweig-)Bibliothek folgt eine individuell durch die Teilnehmenden durchzuführende „Bibliotheksrallye“ anhand von ausgegebenen Fragen. Die Auswertung der Aufgaben erfolgt sodann im PC-Pool-Seminarraum.

Es handelt sich um eine fächerübergreifend Basis-Schulungen, die speziell für Erstsemesterstudierende konzipiert wurde.

Bitte beachten Sie die aktuell im Hinblick auf Lehrveranstaltungen sowie die Bibliothek geltenden Gesundheitsbestimmungen; die Informationen finden Sie hier

https://www.uni-halle.de/coronavirus/faqstudierende/

https://bibliothek.uni-halle.de/

Dates on Tuesday. 19.10.21 08:00 - 09:00, Room: (Seminarraum 14 (mittlerer PC-Pool-Raum im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus)) Philipp Kampa,
Anne-Kathrin Bernsdorf
Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 22.10.21, 13-14h Course details

Die Bibliotheksschulung findet im Seminarraum 14 (mittlerer Raum im PC-Pool im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus) statt.

Auf einen Überblick über die (Zweig-)Bibliothek folgt eine individuell durch die Teilnehmenden durchzuführende „Bibliotheksrallye“ anhand von ausgegebenen Fragen. Die Auswertung der Aufgaben erfolgt sodann im PC-Pool-Seminarraum.

Es handelt sich um eine fächerübergreifend Basis-Schulungen, die speziell für Erstsemesterstudierende konzipiert wurde.

Bitte beachten Sie die aktuell im Hinblick auf Lehrveranstaltungen sowie die Bibliothek geltenden Gesundheitsbestimmungen; die Informationen finden Sie hier

https://www.uni-halle.de/coronavirus/faqstudierende/

https://bibliothek.uni-halle.de/

Dates on Friday. 22.10.21 13:00 - 14:00, Room: (Seminarraum 14 (mittlerer PC-Pool-Raum im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus)) Philipp Kampa,
Dr. Christian Kämpf,
Dr. Friedrich Quaasdorf
Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 25.10.21, 16-17h Course details

Die Bibliotheksschulung findet im Seminarraum 14 (mittlerer Raum im PC-Pool im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek-Steintor-Campus) statt.

Auf einen Überblick über die (Zweig-)Bibliothek folgt eine individuell durch die Teilnehmenden durchzuführende „Bibliotheksrallye“ anhand von ausgegebenen Fragen. Die Auswertung der Aufgaben erfolgt sodann im PC-Pool-Seminarraum.

Es handelt sich um eine fächerübergreifend Basis-Schulungen, die speziell für Erstsemesterstudierende konzipiert wurde.

Bitte beachten Sie die aktuell im Hinblick auf Lehrveranstaltungen sowie die Bibliothek geltenden Gesundheitsbestimmungen; die Informationen finden Sie hier

https://www.uni-halle.de/coronavirus/faqstudierende/

https://bibliothek.uni-halle.de/

Dates on Monday. 25.10.21 16:00 - 17:00, Room: (Seminarraum 14 (mittlerer PC-Pool-Raum im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus)) Philipp Kampa,
Dr. Christian Kämpf,
Anne-Kathrin Bernsdorf
Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 26.10.21, 8-9h Course details

Die Bibliotheksschulung findet im Seminarraum 14 (mittlerer Raum im PC-Pool im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek-Steintor-Campus) statt.

Auf einen Überblick über die (Zweig-)Bibliothek folgt eine individuell durch die Teilnehmenden durchzuführende „Bibliotheksrallye“ anhand von ausgegebenen Fragen. Die Auswertung der Aufgaben erfolgt sodann im PC-Pool-Seminarraum.

Es handelt sich um eine fächerübergreifend Basis-Schulungen, die speziell für Erstsemesterstudierende konzipiert wurde.

Bitte beachten Sie die aktuell im Hinblick auf Lehrveranstaltungen sowie die Bibliothek geltenden Gesundheitsbestimmungen; die Informationen finden Sie hier

https://www.uni-halle.de/coronavirus/faqstudierende/

https://bibliothek.uni-halle.de/

Dates on Tuesday. 26.10.21 08:00 - 09:00, Room: (Seminarraum 14 (mittlerer PC-Pool-Raum im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus)) Philipp Kampa,
Dr. Christian Kämpf,
Alexander Winkler
Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 27.10.21, 16-17h Course details

Die Bibliotheksschulung findet im Seminarraum 14 (mittlerer Raum im PC-Pool im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus) statt.

Auf einen Überblick über die (Zweig-)Bibliothek folgt eine individuell durch die Teilnehmenden durchzuführende „Bibliotheksrallye“ anhand von ausgegebenen Fragen. Die Auswertung der Aufgaben erfolgt sodann im PC-Pool-Seminarraum.

Es handelt sich um eine fächerübergreifend Basis-Schulungen, die speziell für Erstsemesterstudierende konzipiert wurde.

Bitte beachten Sie die aktuell im Hinblick auf Lehrveranstaltungen sowie die Bibliothek geltenden Gesundheitsbestimmungen; die Informationen finden Sie hier

https://www.uni-halle.de/coronavirus/faqstudierende/

https://bibliothek.uni-halle.de/

Dates on Wednesday. 27.10.21 16:00 - 17:00 Philipp Kampa,
Anne-Kathrin Bernsdorf,
Dr. Friedrich Quaasdorf
Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 29.10.21, 13-14h Course details

Die Bibliotheksschulung findet im Seminarraum 14 (mittlerer Raum im PC-Pool im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus) statt.

Auf einen Überblick über die (Zweig-)Bibliothek folgt eine individuell durch die Teilnehmenden durchzuführende „Bibliotheksrallye“ anhand von ausgegebenen Fragen. Die Auswertung der Aufgaben erfolgt sodann im PC-Pool-Seminarraum.

Es handelt sich um eine fächerübergreifend Basis-Schulungen, die speziell für Erstsemesterstudierende konzipiert wurde.

Bitte beachten Sie die aktuell im Hinblick auf Lehrveranstaltungen sowie die Bibliothek geltenden Gesundheitsbestimmungen; die Informationen finden Sie hier

https://www.uni-halle.de/coronavirus/faqstudierende/

https://bibliothek.uni-halle.de/

Dates on Friday. 29.10.21 13:00 - 14:00, Room: (Seminarraum 14 (mittlerer PC-Pool-Raum im Bibliotheksgebäude, Zweigbibliothek Steintor-Campus)) Philipp Kampa,
Dr. Christian Kämpf,
Alexander Winkler
Einführung in die Gebärdensprache und Gehörlosenkultur Course details Friday: 15:30 - 17:00, weekly (from 15/10/21), Location: Hörsaal G [Mel]
Dr. phil. Christfried Rausch
English UNIcert III (allgemeinsprachlich) Teil 2 (4 SWS) Course details Tuesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 12/10/21), Location: Medienraum [Mel]
Thursday: 15:30 - 17:00, weekly (from 14/10/21), Location: Hörsaal Z [Mel]
Dr. Marie-Elaine van Egmond
Hands-on Active-Learning-Spaces Course details

Am ersten Montag des Monats findet 18–19.30 Uhr ein Hands-on an wechselnden Standorten statt. Sie können das Raumkonzept der Active-Learning-Spaces kennenlernen, die technische Ausstattung ausprobieren und eigene Ideen für aktivierende Lernarrangements entwickeln. Ein*e Mitarbeiter*in des Zentrums für multimediales Lehren und Lernen wird Sie dabei vor Ort unterstützen. Sie erhalten Zugang zu einer Community, die sich zu den Themen zeitgemäßer, aktivierender, digital unterstützter Hochschullehre austauscht. Die Veranstaltung ist ausschließlich für Lehrende, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dates on Monday. 01.11.21, Monday. 06.12.21, Monday. 10.01.22, Monday. 07.02.22 18:00 - 19:30, Room: Seminarraum 20 (Raum 2.11) [LuWu 2], (Von-Seckendorff-Platz 4, Raum 3.31) Markus Scholz
Log 19 Arztunterricht Course details Dates on Wednesday. 15.09.21, Wednesday. 22.09.21, Wednesday. 29.09.21, Wednesday. 06.10.21, Wednesday. 13.10.21, Wednesday. 20.10.21, W ...(more), Room: SR-UKK-16 [Med], SR-UKK-15 [Med] Anne Scheibe
LSQ-Modul Teil B - LSQ-B Vorlesung (nur für LA Sek und Gym!!!) Einführung in Theorien und Konzepte inklusiver Bildung, Erziehung und Sozialisation in Schule und Unterricht Course details

Bitte beachten Sie, dieses Vorlesungsangebot richtet sich ausschließlich an Studierende der LA Gym und LA Sek. Sie ersetzt das bisherige Basisseminar im LSQ-B-Teil des Moduls.

Die Inklusionspädagogik untersucht Strukturen und Praxen professionell gestalteter Erziehungs- und Bildungsprozesse, die soziale und akademische Partizipation aller Beteiligten ermöglichen. Die Annäherung an diese ermöglichenden Formen erfolgt wesentlich durch die Auseinandersetzung mit jenen Barrieren und Behinderungen bzw. Exklusions- und Marginalisierungsformen, die dies erschweren und/oder verhindern. Im Rahmen der Vorlesung werden theoretische Bezüge und Begriffe vorgestellt und an lokalen, nationalen und internationalen Beispielen erläutert, mit denen ermöglichende und behindernde Strukturen und Praxen Kontext von Erziehung und Bildung in Schule und Unterricht beobachtet und beschrieben werden können.
Da die Vorlesung für Studierende der LA Grundschule/Förderschule und LA Sek und Gym je eigenen Modulen mit je eigenen Prüfungsformen zugeordnet ist, wählen sie bitte den StudIP-Raum von dem LA, das Sie studieren. Sie können unabhängig von dem StudIP-Kurs wählen, ob Sie die LV am Mo oder am Di besuchen. Studierende des LA Grundschule schreiben am 14.02.2021 während der Vorlesungszeit eine Klausur.

Tuesday: 18:00 - 19:30, weekly (from 19/10/21), Veranstaltung, Location: (digital)
Prof. Dr. Tanja Sturm
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Profilseminar „Bedeutung von Prozessen der Differenzherstellung in inklusiven Schulen“ Block Course details

Das Seminar richtet sich an alle Studierende ab dem dritten Fachsemester, welche bereits das Modul "Analyse von Lehrer*innenhandeln und Unterricht" abgeschlossen haben. Das Blockseminar wird voraussichtlich digital stattfinden mit Videokonferenzen und digitalen Arbeitsphasen.

Dates on Tuesday. 22.02.22 - Friday. 25.02.22 10:00 - 16:00, Room: (ZLB, Dachritzstraße 12, SR 214) Julia Winter
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Profilseminar "Heterogene Lerngruppen – Theorie, Empirie und Fälle pädagogischer Praxis" Course details

Die Frage, was die ‚Heterogenität von Lerngruppen‘ ausmacht, ist im erziehungswissenschaftlichen Diskurs ebenso umstritten, wie Fragen nach der Angemessenheit ihrer Erforschung und pädagogischen Bearbeitung. In diesem Seminar setzen wir uns mit verschiedenen Perspektiven auf ‚heterogene Lerngruppen‘ auseinander: Wir verschaffen uns zunächst einen Überblick über kontrastierende Positionen im erziehungswissenschaftlichen Diskurs zu ‚heterogenen Lerngruppen‘, bevor wir uns nachfolgend mit aktuellen Ansätzen der Schul- und Unterrichtsforschung zur Analyse der ‚Konstruktion von Heterogenität‘ auseinandersetzen. Die Frage nach der ‚Konstruktion von Heterogenität‘ verfolgen wir in der re-konstruktiven Arbeit mit Fällen pädagogischer Praxis (bspw. Schulprogramme, transkribierte und videographierte Unterrichtssequenzen) weiter und diskutieren abschließend unterschiedliche Konzepte von Bildungsgerechtigkeit im Kontext von ‚heterogenen Lerngruppen‘. Begleitet wird die Seminararbeit von der reflexiven Auseinandersetzung mit dem eigenen Heterogenitätsverständnis in einem Portfolio – über den Seminarverlauf hinweg können die Teilnehmenden so für die eigenen Annahmen über ‚heterogene Lerngruppen‘ und für die Effekte sensibilisiert werden, die spezifische Verständnisse von ‚heterogenen Lerngruppen‘ auf die (eigene, zukünftige) pädagogische Praxis haben können.

Tuesday: 10:30 - 14:30, fortnightly (from 12/10/21), Location: (ZLB, Dachritzstraße 12, SR 214)
Julia Steinwand, M.A.
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Profilseminar "Kulturelle Dimensionen von Schule und ihre Bedeutung für die pädagogische Praxis" Course details Dates on Friday. 04.03.22 16:00 - 20:00, Saturday. 05.03.22 09:00 - 16:00, Friday. 25.03.22 16:00 - 20:00, Saturday. 26.03.22 09:00 - 16:00, Room: (ZLB, Dachritzstraße 12, SR 214) Anne Julia Fett
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Seminar "Fallanalytische Zugänge zu Inklusions-/Exklusionserfahrungen" Course details

Heterogenität wird in diesem Seminar als Ausgangspunkt für die Organisation und Gestaltung von Bildungs-, Erziehungs- und Sozialisationsprozessen genommen. Damit sind individuelle Bildungs- und Entwicklungsprozesse immer vor dem Hintergrund unterschiedlicher Differenzmerkmale wie Ethnizität, Geschlecht, soziales Milieu, sexuelle Vielfalt/ Heteronormativität oder psychische/ physische Befähigung zu untersuchen. Über Erzählungen von Schüler*innen sollen unterschiedliche Inklusions-/Exklusionserfahrungen und damit einhergehende Formen von Behinderung sozialer und akademischer Teilhabe rekonstruiert, beschrieben und reflektiert werden. Zentrale Fragestellungen sind dabei u.a.: Welche Erlebnisse von Inklusion/ Exklusion im schulischen und außerschulischen Kontext finden sich in den narrativen Darstellungen der Schüler*innen? Wie werden diese erfahren, gedeutet und bearbeitet? Welche Rolle spielen Lehrer*innen und Gleichaltrige im Zusammenhang mit unterschiedlichen Inklusions- und Exklusionserfahrungen im schulischen und außerschulischen Kontext? Ableitend aus den Ergebnissen der rekonstruktiven Analysen lassen sich Konzepte sowie Methoden der Bearbeitung von Differenz im Kontext von Schule und Unterricht diskutieren.


Das Seminar richtet sich an alle Studierende ab dem dritten Fachsemester.
Für LA Sek und Gym vorheriger oder gleichzeitiger Besuch der Einführungsvorlesung "Inklusion und soziale Differenzen in Schule und Unterricht" ODER des LSQ - B Basisseminars "Grundlagen inklusiver Pädagogik

Dates on Tuesday. 19.10.21 08:15 - 09:15, Thursday. 18.11.21 08:15 - 15:00, Tuesday. 07.12.21 08:15 - 14:00, Friday. 11.02.22 08:15 - 15:00, Saturday. 12.02.22 09:00 - 15:00, Room: (digital), (ZLB, Dachritzstraße 12, SR 214), (ZLB Dachritzstraße 12, SR 214)(+2 more) Dr. Edina Schneider
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Seminar "Gestaltung von Bildungsprozessen im Spannungsfeld von Inklusion und Selektion" Course details Thursday: 10:30 - 14:30, fortnightly (from 21/10/21), ZLB SR 214, Location: (ZLB, Dachritzstraße 12, SR 214)
Claudia Klektau
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Seminar "Inklusive Schule denken und gestalten" GRUPPE 1 Course details

WICHTIGER HINWEIS ZUR SEMINARTEILNAHME: für LA Sek und Gym vorheriger oder gleichzeitiger Besuch der Einführungsvorlesung "Inklusion und soziale Differenzen in Schule und Unterricht" Voraussetzung

Dates on Thursday. 11.11.21 16:00 - 18:00, Friday. 28.01.22 14:00 - 20:00, Saturday. 29.01.22 10:00 - 18:00, Friday. 04.02.22 14:00 - 20:00, Saturday. 05.02.22 10:00 - 18:00, Room: (Zentrum für Lehrer*innenbildung SR 215), (ZLB, Dachritzstraße 12, SR 215), (ZLB, Dachritzstraße 12, SR 214) Maren Thiel
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Seminar "Körperbezogene Differenz(ierung)en und inklusionsorientierter Unterricht " Course details

Ausgehend von zentralen Begriffen des Moduls wie Heterogenität und Inklusion erfolgt ein vertiefender Blick auf die Bedeutung des Körpers für Schule und Unterricht, indem die Vielfalt, Omnipräsenz und Komplexität von Differenzkonstruktionen beispielhaft an der Differenzlinie des Körpers im Schulalltag explizit zum Thema gemacht werden. Im Zentrum dieses Seminars steht die Vermittlung von Theorie- und praxisorientiertem Reflexionswissen zum Themenfeld „Körpersensible Pädagogik“, um Körper als wesentliche Elemente unterrichtlicher Praxis auch mit Ihren Anteilen an Lern- und Bildungsprozessen sowie am Ein- und Ausschlussgeschehen im Unterricht verstehen und reflektieren zu können. Die Entwicklung eines kritisch-(selbst)reflexiven Lehrer*innenhandelns soll wesentlich durch Impulsvorträge, Fallarbeiten sowie Diskussions- und Austauschrunden gefördert werden.

Thursday: 15:30 - 17:00, weekly (from 14/10/21), Location: (ZLB, SR 214)
Dr. Sabine Gabriel
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Seminar "Professionelles Handeln von Lehrpersonen im Spannungsfeld zwischen Gleichheit und Differenz" Course details

Die Handlungsstruktur des Lehrer*innenberufs ist durch einen unaufhebbaren Widerspruch in der Interaktion zwischen Schüler*in und Lehrer*in gekennzeichnet: Zum einen sollen alle Schüler*innen individuell in ihren Lern- und Bildungsprozessen unterstützt werden und nicht aufgrund bestimmter Merkmale (wie Migrationshintergrund oder soziale Milieuzugehörigkeit) in ihrer Teilhabe am Unterricht behindert werden. Zum anderen sind gleichzeitig bestimmte Schüler*innen immer wieder vom Unterricht ‚auszuschließen‘, um Bewertung und damit Selektion und Allokation zu ermöglichen. Diese widersprüchlichen Anforderungen zwischen Differenzierung und Gleichbehandlung werden mit den normativen Anforderungen von Inklusion virulent. Nach einer Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen Funktionen von Schule schließt das Seminar an folgende Fragen an: Wie hat sich die Frage nach der Bearbeitung von Differenz im Verlaufe der Geschichte der Schule gewandelt? Wie werden Differenzkonstruktionen aus einer inklusionspädagogischen Perspektive behandelt? Wie lässt sich Differenzherstellung und -bearbeitung durch die Schule am Beispiel schulischer Leistungsbewertung beschreiben? Eine lektürebasierte Auseinandersetzung mit sozio-ökonomischer, geschlechts-, migrations- und behinderungsbedingter Heterogenität im Kontext von Schule und Unterricht bilden den Abschluss.
Das Seminar findet bislang in Präsenz statt. Sollte das Seminar nicht im Präsenzformat stattfinden können, wird es digital durchgeführt, mit synchronen und asynchronen Anteilen.


Das Seminar richtet sich an alle Studierende ab dem dritten Fachsemester.
Für LA Sek und Gym vorheriger oder gleichzeitiger Besuch der Einführungsvorlesung "Inklusion und soziale Differenzen in Schule und Unterricht" ODER des LSQ - B Basisseminars "Grundlagen inklusiver Pädagogik

Tuesday: 10:30 - 14:30, fortnightly (from 19/10/21), Location: (ZLB, SR 214)
Dr. Edina Schneider
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Seminar "Rechtsextremismus - Begriff, Erscheinungsformen und pädagogische Herausforderungen" 1 Course details

Im Rahmen des Seminars sollen aus verschiedenen Blickwinkeln Rechtsextremismus und Rechtspopulismus beleuchtet werden. Über aktuelle Erscheinungsformen in Parteien oder Bewegungen hinaus, sollen auch die zugrundeliegenden Theorien diskutiert werden. Welche ideologischen
Einstellungsmuster werden in dem Begriff zusammengefasst, welche Erklärungsmöglichkeit kann der Extremismusbegriff bieten und wie haben sich die Konzepte Rechtsextremismus zu erklären verändert, sollen dabei zentrale Fragestellungen sein. Daran anschließend werden aktuelle pädagogische Konzepte diskutiert, die zeitgemäß auf rechtsextreme Einstellungen reagieren wollen. Das Seminar ist als Onlineseminar geplant.

Dates on Friday. 05.11.21 16:00 - 18:00, Monday. 29.11.21 10:00 - 18:00, Friday. 14.01.22 14:00 - 20:00, Saturday. 15.01.22 10:00 - 18:00, Friday. 28.01.22 14:00 - 20:00, Room: (Zentrum für Lehrer*innenbildung SR 214), (ZLB, Dachritzstraße 12, SR 214) Christoph Beyer
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Seminar "Schule und Unterricht von den Schüler*innen her denken und gestalten" GRUPPE 1 Course details

Im Rahmen des Seminars werden unterschiedliche Lernvoraussetzungen und -erfahrungen von Schüler*innen betrachtet. Ausgehend von konkreten Fälle aus der Schule, soll analysiert und reflektiert werden, inwiefern sie mit Benachteiligungen oder Behinderungen in Schule und Unterricht einhergehen. Das Seminar bietet Raum für Diskussionen und praktisches Ausprobieren, wie individuellen Unterschieden der Lernenden in heterogenen Lerngruppen professionell begegnet und diese als Potentiale nutzbar gemacht werden können.

WICHTIGER HINWEIS ZUR SEMINARTEILNAHME: für LA Sek und Gym vorheriger oder gleichzeitiger Besuch der Einführungsvorlesung "Inklusion und soziale Differenzen in Schule und Unterricht" ODER des LSQ - B Basisseminars "Grundlagen inklusiver Pädagogik"

Dates on Wednesday. 13.10.21 10:30 - 12:00, Wednesday. 20.10.21 10:30 - 14:30, Saturday. 23.10.21 10:00 - 16:00, Wednesday. 03.11.21 10:30 - 14:30, Saturday. 20.11.21 10:00 - 16:00, Wednesday. 01.12.21 10:30 - 14:30, Room: (Zentrum für Lehrer*innenbildung SR 214), (ZLB, Dachritzstraße 12, SR 214), (digital) Claudia Klektau
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Seminar "Schule und Unterricht von den Schüler*innen her denken und gestalten" GRUPPE 2 Course details

Im Rahmen des Seminars werden unterschiedliche Lernvoraussetzungen und -erfahrungen von Schüler*innen betrachtet. Ausgehend von konkreten Fälle aus der Schule, soll analysiert und reflektiert werden, inwiefern sie mit Benachteiligungen oder Behinderungen in Schule und Unterricht einhergehen. Das Seminar bietet Raum für Diskussionen und praktisches Ausprobieren, wie individuellen Unterschieden der Lernenden in heterogenen Lerngruppen professionell begegnet und diese als Potentiale nutzbar gemacht werden können.

Dates on Wednesday. 13.10.21 13:00 - 14:30, Wednesday. 27.10.21 10:30 - 14:30, Saturday. 30.10.21 10:00 - 16:00, Wednesday. 10.11.21 10:30 - 14:30, Saturday. 27.11.21 10:00 - 16:00, Wednesday. 08.12.21 10:30 - 14:30, Room: (ZLB, SR 214), (ZLB, Dachritzstraße 12, SR 214), (digital) Claudia Klektau
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Seminar "Schule und Unterricht von den Schüler*innen her denken und gestalten" GRUPPE 3 Course details

Im Rahmen des Seminars werden unterschiedliche Lernvoraussetzungen und -erfahrungen von Schüler*innen betrachtet. Ausgehend von konkreten Fälle aus der Schule, soll analysiert und reflektiert werden, inwiefern sie mit Benachteiligungen oder Behinderungen in Schule und Unterricht einhergehen. Das Seminar bietet Raum für Diskussionen und praktisches Ausprobieren, wie individuellen Unterschieden der Lernenden in heterogenen Lerngruppen professionell begegnet und diese als Potentiale nutzbar gemacht werden können.

Dates on Tuesday. 01.03.22 - Wednesday. 02.03.22 10:00 - 16:00, Tuesday. 15.03.22 10:00 - 12:00, Tuesday. 29.03.22 - Wednesday. 30.03.22 10:00 - 16:00, Room: (ZLB, Dachritzstraße 12, SR 214) Claudia Klektau
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Seminar "Soziale Differenzkonstruktionen im Kontext von Schule und Unterricht – ein nationaler und internationaler Schulsystemvergleich" GRUPPE 1 Course details

Im schulpädagogischen Diskurs verweist der Begriff Heterogenität allgemein auf Unterschiede oder Differenzen zwischen Schüler*innen und wird in unterschiedliche Differenzkategorien gefasst wie kultureller und ethnischer Hintergrund, Geschlecht, soziales Herkunftsmilieu oder Behinderung. Ausgehend von einem sozial-konstruktivistischen Verständnisses von Differenz zielt das Seminar auf eine Auseinandersetzung und Diskussion aktueller empirischer Befunde aus dem Forschungsdiskurs zu Heterogenität und Differenz sowie zu Konzepten und Methoden der Differenzbearbeitung im Kontext Schule und Unterricht. Über einen Vergleich zwischen deutschen Schulsystemen und mit skandinavischen Schulen erfolgt eine Reflexion behindernder Strukturen und institutioneller Diskriminierung verschiedener Gruppen von Schüler*innen. Auf diese Weise soll der Blick für Differenzherstellung sowie Barrieren und Behinderungen der sozialen Teilhabe bestimmter Personengruppen in Schule und Unterricht geschärft werden.
Das Seminar findet bislang in Präsenz statt. Sollte das Seminar nicht Präsenzform stattfinden können, wird es digital durchgeführt, mit synchronen und asynchronen Anteilen.

Das Seminar richtet sich an alle Studierende ab dem dritten Fachsemester.
Für LA Sek und Gym vorheriger oder gleichzeitiger Besuch der Einführungsvorlesung "Inklusion und soziale Differenzen in Schule und Unterricht" ODER des LSQ - B Basisseminars "Grundlagen inklusiver Pädagogik

Friday: 08:15 - 12:00, fortnightly (from 15/10/21), Location: (ZLB, SR 214)
Dr. Edina Schneider
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Seminar "Soziale Differenzkonstruktionen im Kontext von Schule und Unterricht – ein nationaler und internationaler Schulsystemvergleich" GRUPPE 2 Course details

Im schulpädagogischen Diskurs verweist der Begriff Heterogenität allgemein auf Unterschiede oder Differenzen zwischen Schüler*innen und wird in unterschiedliche Differenzkategorien gefasst wie kultureller und ethnischer Hintergrund, Geschlecht, soziales Herkunftsmilieu oder Behinderung. Ausgehend von einem sozial-konstruktivistischen Verständnisses von Differenz zielt das Seminar auf eine Auseinandersetzung und Diskussion aktueller empirischer Befunde aus dem Forschungsdiskurs zu Heterogenität und Differenz sowie zu Konzepten und Methoden der Differenzbearbeitung im Kontext Schule und Unterricht. Über einen Vergleich zwischen deutschen Schulsystemen und mit skandinavischen Schulen erfolgt eine Reflexion behindernder Strukturen und institutioneller Diskriminierung verschiedener Gruppen von Schüler*innen. Auf diese Weise soll der Blick für Differenzherstellung sowie Barrieren und Behinderungen der sozialen Teilhabe bestimmter Personengruppen in Schule und Unterricht geschärft werden.

Das Seminar findet bislang in Präsenz statt. Sollte das Seminar nicht Präsenzform stattfinden können, wird es digital durchgeführt, mit synchronen und asynchronen Anteilen.

Das Seminar richtet sich an alle Studierende ab dem dritten Fachsemester.
Für LA Sek und Gym vorheriger oder gleichzeitiger Besuch der Einführungsvorlesung "Inklusion und soziale Differenzen in Schule und Unterricht" ODER des LSQ - B Basisseminars "Grundlagen inklusiver Pädagogik

Friday: 08:15 - 12:00, fortnightly (from 22/10/21), Location: (ZLB, SR 214)
Dr. Edina Schneider
LSQ-Modul Teil B - Profilmodul Inklusion: Seminar: "Exklusion inklusive im Unterricht?! Reflektieren, kritisch hinterfragen, Unterricht planen" Course details

Nach einer ersten Begegnung mit den Themen Inklusion und der Differenzdimension „Behinderung“, werden die historischen Linien und zentralen Begriffe eingeführt und anhand von empirischen Beispielen kritisch hinterfragt. In diesem Seminar sind sowohl die gemeinsame Erarbeitung des Verständnisses einer systemisch-konstruktivistischen Perspektive auf „Behinderung“ im Sinne von Lernbarrieren als auch die Betrachtung der Potentiale qualitativ-rekonstruktiver Arbeitsschritte für den Blick auf die Relation von Inklusion und Exklusion in Schule und Unterricht zentral. Anhand eines Fallbeispiels, werden über mehrere Sitzungen hinweg die Perspektiven der unterschiedlichen Akteur:innen im Unterricht analysiert und reflektiert. Auch die kritische Auseinandersetzung mit den eigenen Erfahrungen und Einstellungen erhält einen geschützten Raum in Form von nicht-outputorientierten Gruppendiskussionen. Ein Exkurs in die Schulsysteme von zwei weiteren Länder erweitern den Blick auf das Seminarthema und schärfen die Wahrnehmung der Besonderheiten des deutschen Schulsystems. Zudem wird die Gelegenheit gegeben, sich mit der Kooperation im gemeinsamen Unterricht auseinanderzusetzen sowie das Konzept des Gemeinsamen Gegenstandes zur Planung und Durchführung inklusiven Unterrichts kennenzulernen und eigenständig zu erproben/anzuwenden.
Seminarleistungen: Kurzinput, Protokoll inkl. Reflektion einer Teilsitzung, Skizze einer Unterrichtsplanung

Wednesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 13/10/21), Location: (ZLB, SR 215)
Anika Elseberg
LSQ-Modul Teil B - Seminar: "Schulisch-unterrichtliche Inklusion im Vergleich – ein internationales Kooperationsseminar mit Universitäten in Brasilien, Japan und Norwegen"" Course details

dienstags, 10.30 bis 12.00 (Präsenz), 12.10.2021 bis 14.12.2021
Samstag, 27.11.2021, 12 bis 17.30 digitaler Termin, gemeinsam mit Lehrenden und Studierenden aus Brasilien, Japan und Norwegen

Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich Deutschland – ebenso wie 181 weitere Länder dieser Erde – verpflichtet, sein Schulsystem inklusiv zu gestalten. Wenngleich die Anforderung zunächst vergleichbar klingt, trifft sie auf sehr unterschiedliche lokale Bedingungen, wie z.B. die gesellschaftliche und soziale Situation des (Bundes)Landes, konkrete Schulsysteme ebenso wie unterschiedliche Erfahrungen und Ideen, aber auch Barrieren in der Gestaltung. Im Rahmen der Lehrveranstaltung soll die lokale Situation schulisch-unterrichtlicher Inklusion in Deutschland, v.a. in Sachsen-Anhalt, im Vergleich zu denen in Brasilien (Universidade Federal Rural do Rio de Janeiro), Japan (Shimane University) und Norwegen (University of the Arctic Circle, Tromsø) betrachtet werden. In einem mehrstündigen Blocktermins werden wir uns digital mit Lehramtsstudierenden und Lehrenden aus den drei Ländern austauschen, mit dem Ziel Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Bezug auf pädagogische Gestaltungsmöglichkeiten und Herausforderungen inklusiver schulischer Bildung und Erziehung in den vier Ländern zu diskutieren. Der Austausch wird über die MLU-eigene Plattform ilias organisiert und auf Englisch stattfinden.

Monday: 18:00 - 19:30, weekly (from 11/10/21), Location: (Haus 32 (Scheune) / Raum 2.04), (Scheune/2.04)
Dates on Saturday. 27.11.21 12:00 - 17:30, Room: (digital)
Prof. Dr. Tanja Sturm
M1: „Grundlagen von Lehrerhandeln und Unterricht“ - Seiteneinstieg (SE@MLU-2021) Course details

In diesem Modul soll ein Verständnis für Unterricht als besondere Praxisform gewonnen werden. Dabei werden Merkmale des Unterrichts und des pädagogischen Lehrerhandelns in das Zentrum gestellt, die sich nur hier finden lassen und die Spielräume des pädagogischen Handelns von Lehrpersonen begrenzen. Es geht um Unterricht als besondere Praxisform der Wissens- und Normvermittlung, um das pädagogische Lehrerhandeln als professionelle Praxis, um damit verbundene Merkmale der Disziplinierung, der sozialen Konstruktion von Leistung und der Leistungsbewertung, des Öffentlichkeitscharakters von Unterricht und der Anwesenheit einer Peerwelt. Zur Professionalisierung des Lehrer*innenhandelns sind diese besonderen Merkmale als Anforderung zu reflektieren.

Weitere Informationen sowie die Materialien zum Modul finden Sie unter dem Reiter "Lernobjekte" in ILIAS.

Dates on Monday. 14.03.22, Monday. 21.03.22 09:00 - 15:30 Dr. Sabine Gabriel,
Prof. Rolf-Torsten Kramer,
Susanne Schütz
Menschenrechtsbasierte Bildung im internationalen Dialog – ein israelisch-deutsches Kooperationsprojekt Course details

Menschenrechtsbasierte Bildung im internationalen Dialog – ein israelisch-deutsches
Kooperationsprojekt Ihr wollt Bildung und Schule neu denken?! Das könnt ihr gemeinsam mit uns! Wir gestalten zusammen einen Raum, um nationale und internationale Bildungskonzepte, die Demokratisierung,
Menschenrechte und Nachhaltigkeit vereinen, kennenzulernen, sie zu diskutieren und uns die Frage zu stellen: Wie kann Bildung menschenrechtsbasiert gestaltet werden?
Und das Wichtigste: soziokratisch werden im Konsent Inhalte und Struktur des Seminars gemeinsam
entschieden! Erster Termin 13.10. 16-18Uhr, Blockseminar 22-24.10. (Betzavta) und Austausch vorraussichtlich 14.3.-28.3.2022 Tel Aviv/Israel

The course times are not decided yet. Kathrin Kramer
Neubau Haus 20_Modulbau_4. Planungs-JF in Präsenz Course details

Bauplanungsberatung

The course times are not decided yet. Evelyn Förster
Onlinelehre Basic Plattform Webinar Course details Dates on Wednesday. 11.11.20 - Thursday. 12.11.20 13:30 - 15:00, Room: (Webinar-Raum (Info per Mail)) Melanie Grießer,
Dr. Christian Dette,
Frauke Heinze
Open Science Webinars for Postgraduate Students at the MLU and other research institutions in Halle – 2021 Course details

The Open Science Webinar series is aimed at PhD students and Postdocs from different backgrounds and disciplines at research institutions in Halle. Its purpose is to provide the audience with useful information about various aspects of Open Science (OS). In four webinars, a variety of OS topics including research data management, tools, standards, data protection, legal and intellectual property rights, tips for online publishing etc. will be covered. In a fifth seminar, a guest scientist will present practical and specific details about working with and the implementation of open science. It is hoped, this mixture between theory and a user case example might help the audience to better understand open science and where and how to start practicing it.

The MLU conference system mluconf will be used to deliver the webinars. There is no need to register; participants just need to join the webinar(s) on the day.

The duration of the webinars is one hour, divided into a 40-45 min. presentation element and 15-20 min. slot for questions/discussion. The presentations will be available for consultation at a latter point via the Open Science website of the ULB: https://openscience.bibliothek.uni-halle.de/en/

Dates on Wednesday. 22.09.21, Wednesday. 29.09.21, Wednesday. 06.10.21, Wednesday. 13.10.21, Wednesday. 20.10.21 13:00 - 14:00, Room: (https://mluconf.uni-halle.de/b/rob-yz7-3e4) Dr. Roberto Carlos Cozatl Manzano,
Dr. Susann Özüyaman
Polymer Colloquium / ring lecture Course details Tuesday: 17:15 - 18:45, weekly (from 12/10/21), Location: Hörsaal 1.26 [VSP 1]
Prof. Dr. Wolfgang Hubertus Binder,
Prof. Dr. Kay Saalwächter,
Prof. Dr. Beate Langer,
Prof. Dr. Dariush Hinderberger,
Dr. Karsten Busse,
Prof. Dr. Thomas Thurn-Albrecht
Russisch ASQ-​Unicert Basis (Abschlussniveau A1) (4 SWS), Gruppe 3 (Anfänger ohne Vorkenntnisse) Course details Tuesday: 08:00 - 09:30, weekly (from 12/10/21) n.a
Thursday: 08:00 - 09:30, weekly (from 14/10/21) n.a
Alexander Neprjachin
Russisch ASQ-​Unicert Basis (Abschlussniveau A1) (4 SWS), Gruppe 4 (Anfänger ohne Vorkenntnisse) Course details Tuesday: 10:30 - 12:00, weekly (from 12/10/21) n.a
Thursday: 10:30 - 12:00, weekly (from 14/10/21) n.a
Alexander Neprjachin
SciFlow Webinar - SciFlow in der Verwaltung: Gemeinsames Schreiben von Dokumenten Course details

Berichte, Anträge und Protokolle sind bekannte Beispiele aus dem Arbeitsalltag der Verwaltung, bei dem gemeinsam an Dokumenten geschrieben werden. In dem Webinar "SciFlow in der Verwaltung" soll praktisch gezeigt werden, wie Dokumente kollaborativ mit SciFlow geschrieben werden können.

Dates on Thursday. 28.10.21 10:00 - 11:00, Room: (Webinar - Anmeldung nur unter https://sciflow.net/de/mlu/webinars) Dr. Roberto Carlos Cozatl Manzano
Systematic Reviews – Eine Einführung, 2.11., 10 Uhr Course details

Systematic Reviews – Eine Einführung

Systematic Reviews stellen einen gewichtigen Teil der (medizinischen) Forschung dar. Unter anderem mit Hilfe von Datenbanken wird die zu einem Thema vorhandene Forschung auf strukturierte Weise gesichtet, analysiert und ausgewertet sowie der gesamte Prozess zur Nachvollziehbarkeit dokumentiert.
Die Universitäts- und Landesbibliothek bietet dazu einen einstündigen Einführungskurs an, der sich an alle richtet, die planen, einen (Systematic) Review durchzuführen, die bereits damit beschäftigt sind, oder die sich für systematische Recherche interessieren.

Sie erfahren, was einen Systematic Review auszeichnet, was ihn von anderen Reviews unterscheidet, wie man ihn durchführen, und welche Instrumente und Ressourcen man hierbei nutzen kann. Damit zusammenhängend lernen Sie verschiedene Recherchestrategien kennen.

Vermittelt werden grundlegende Kenntnisse zum Thema in Form von kurzen Impulspräsentationen durch die Kursleitenden. Beispiele aus der (medizinischen) Forschung veranschaulichen das Vermittelte. Ein Anwendungsteil rundet die Einführung ab, und erlaubt es den Teilnehmenden, das Thematisierte praktisch zu erproben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Dr. Gerrit Grenzebach und Philipp Kampa, Fachreferenten an der Universitäts- und Landesbibliothek

Der Kurs findet am 2.11.21, 10h statt, um Voranmeldung (via Stud.IP oder per E-Mail an: gerrit.grenzebach@bibliothek.uni-halle.de) wird aus organisatorischen Gründen gebeten.

Raum wird noch bekanntgegeben.

Dates on Tuesday. 02.11.21 10:00 - 12:00, Room: (MS22-HS (Hörsaal Orthopädie)) Philipp Kampa,
Dr. Gerrit Grenzebach
Vegetation der Erde Course details

Please take a look at the schedule!

Bitte schauen Sie sich den Ablaufplan an!

Thursday: 16:15 - 17:45, weekly (from 28/10/21) n.a
Dr. rer. nat. Heike Heklau, Dipl.-Biol.,
Prof. Dr. Helge Bruelheide, Dipl.-Biol.,
Prof. Dr. Isabell Hensen,
Dr. Matthias Hoffmann,
Dr. rer. nat. habil. Marcus Lehnert, PD,
Prof. Dr. Martin Röser, Dipl.-Biol.
Virtuelle Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 1.11.21, 12-13h Course details Dates on Monday. 01.11.21 12:00 - 13:00, Room: (Virtueller Meetingraum: https://mluconf.uni-halle.de/b/phi-xi8-b3o-ujd) Philipp Kampa,
Anne-Kathrin Bernsdorf
Virtuelle Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 10.11.21, 10-11h Course details Dates on Wednesday. 10.11.21 10:00 - 11:00 Philipp Kampa,
Dr. Christian Kämpf,
Anne-Kathrin Bernsdorf
Virtuelle Bibliothekseinführung_Zweigbibliothek Steintor-Campus, 12.11.21, 10-11h Course details Dates on Friday. 12.11.21 10:00 - 11:00 Philipp Kampa,
Dr. Christian Kämpf