BA Aufbaumodul Regierungslehre und Policyforschung (Seminar II b)

Politikfelder im Mehrebenensystem der Europäischen Union
Aktionen:
Link-intern Zurück zur letzten Auswahl
  Zeit:
Termine am Fr. 24.04. 14:15 - 15:45, Fr. 12.06. 14:15 - 19:30, Sa. 13.06. 09:15 - 19:30, So. 14.06. 09:15 - 18:30, Ort: Hörsaal XXI [Mel], Hörsaal G [Mel]
Semester:
SS 2009
  Erster Termin:
Fr., 24.04.2009, 14:15 - 15:45, Ort: Hörsaal XXI [Mel]
Vorbesprechung:
Fr., 24.04.2009, 14:15 - 15:45, Ort: Hörsaal XXI [Mel]
  Veranstaltungsort:
Hörsaal XXI [Mel] Fr. 24.04. 14:15 - 15:45
Fr. 12.06. 14:15 - 19:30
Hörsaal G [Mel] Sa. 13.06. 09:15 - 19:30
So. 14.06. 09:15 - 18:30
 
  DozentIn:
Dr. Patrick Horst
  Veranstaltungstyp:
Seminar in der Kategorie Offizielle Lehrveranstaltungen
 
  Kommentar/Beschreibung:
Das Seminar erörtert am Beispiel ausgewählter Politikfelder Probleme des Regierens im politischen Mehrebenensystem der EU. Behandelt werden die Institutionen, Akteure, Strukturen und Prozesse der Politikformulierung und -durchsetzung auf europäischer, nationaler und subnationaler Ebene – analytisch getrennt, aber auch in ihren Wechselwirkungen mit Blick auf den „Wandel von Staatlichkeit in Europa“. Eingeführt wird in die Politikfeldanalyse, in Theorien europäischer Integration, in die Governance-Forschung und die vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung.

Vorbereitungsmöglichkeiten:
Heinelt, Hubert / Knodt, Michèle (Hrsg.), 2008: Politikfelder im EU-Mehrebenensystem. Instrumente und Strategien europäischen Regierens, Baden-Baden.
Tömmel, Ingeborg, 2008: Das politische System der EU, München.
Tömmel, Ingeborg (Hrsg.), 2007: Die Europäische Union. Governance und Policy-Making, PVS-Sonderheft 40, Wiesbaden 2007.
  Teilnehmende:
BA-Studierende ab 4. Semester
  Voraussetzungen:
Wünschenswert:
- Teilnahme an Vorlesung und Seminar I des Aufbaumoduls Regierungslehre und Policyforschung
- Erfolgreicher Abschluss des Basismoduls Regierungslehre und Policyforschung
- Erfolgreicher Abschluss des Moduls Einführung in die Politikwissenschaft
- ASQ Modul Wissenschaftliches Arbeiten
  Leistungsnachweis:
10 ETCS-Punkte ergeben sich aus dem Besuch der Vorlesung und der beiden Seminare (I im WS 2008/09, IIa oder IIb oder IIc im SS 2009);
Klausur (nach der Vorlesung) und Hausarbeit (im Seminar II).
30-minütiges Referat, Hausarbeit 12-15 Seiten
  Studiengänge (für):
BA Politikwissenschaft (60, 90, 120 LP)
BA Politikwissenschaft und Soziologie (180 LP)
BA Geografie
Lehramt Sekundarschule, Gymnasium, Förderschule
  SWS:
2
  ECTS-Kreditpunkte:
10
  Studienbereich:
Philosophische Fakultät I - Sozialwissenschaften und historische Kulturwissenschaften > Institut für Politikwissenschaft und Japanologie > Politikwissenschaft > alte Bereiche > Politisches System Deutschlands  
  Heimat-Einrichtung:
Politikwissenschaft
beteiligte Einrichtung:
Regierungslehre und Policyforschung