MLU
SOZ.06350.03 - Kulturen der Ökonomie (KUWI-III) (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch
SOZ.06350.03 10 CP
Modulbezeichnung Kulturen der Ökonomie (KUWI-III)
Modulcode SOZ.06350.03
Semester der erstmaligen Durchführung
Fachbereich/Institut Institut für Soziologie
Verwendet in Studiengängen / Semestern
  • Soziologie (MA120 LP) (Master) > Soziologie SoziologieMA120, Akkreditierungsfassung gültig ab WS 2021/22 > Vertiefungsbereich 2: Kultur, Wirtschaft, Innovation
  • Soziologie (MA120 LP) (Master) > Soziologie SoziologieMA120, Akkreditierungsfassung (WS 2017/18 - SS 2021) > Kultur, Wirtschaft, Innovation
Modulverantwortliche/r
Weitere verantwortliche Personen
Prof. Dr. Konstanze Senge
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
  • Auseinandersetzung mit Theorien und empirischen Studien über institutionelle Transformations- und Innovationsprozesse in Gesellschaften, gesellschaftlichen Teilbereichen, Organisationen und den dadurch bedingten Veränderungen für individuelle Subjektivitäten
  • Kenntnisse der zentralen Frage- und Problemstellungen der Wirtschafts-,Organisations- und Kultursoziologie
  • Ausbildung der Fähigkeiten zur eigenständigen Entwicklung,Bearbeitung und Durchführung von wissenschaftlichen Fragestellungen mit den Mitteln der empirischen Sozialforschung
Modulinhalte
  • Theorien und empirische Studien der Wirtschafts-,Organisations- und Kultursoziologie
  • Empirische Forschung
  • Das Modul besteht aus einem Seminar und einer Übung. In der Übung sollen die Studierenden ihre Master-Arbeit oder einen Forschungsabschnitt ihrer Arbeit vorstellen (Studienleistung).
Das Seminar wird im Wintersemester angeboten, die Übung im Winter- und im Sommersemester.
Lehrveranstaltungsformen Seminar (2 SWS)
Kursus
Kursus
Kursus
Übung (2 SWS)
Kursus
Unterrichtsprachen Deutsch, Englisch
Dauer in Semestern 2 Semester Semester
Angebotsrhythmus Modul jedes Semester
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Prüfungsebene
Credit-Points 10 CP
Modulabschlussnote LV 1: %; LV 2: %; LV 3: %; LV 4: %; LV 5: %; LV 6: %.
Faktor der Modulnote für die Endnote des Studiengangs 1
Hinweise
*1 Die jeweilige Sprache wird zu Beginn des Semesters festgelegt
*2 Die genaue Form der Modulleistung wird zu Beginn des Semesters bekannt gegeben
Modulveran­staltung Lehrveranstaltungs­form Veranstaltungs­titel SWS Workload Präsenz Workload Vor- / Nach­bereitung Workload selbstge­staltete Arbeit Workload Prüfung incl. Vorbereitung Workload Summe
LV 1 Seminar Seminar 2 0
LV 2 Kursus Literaturstudium 0
LV 3 Kursus Referat 0
LV 4 Kursus Anfertigen der Modulleistung *2 0
LV 5 Übung Übung 2 0
LV 6 Kursus Präsentation 0
Workload modulbezogen 300 300
Workload Modul insgesamt 300
Prüfung Prüfungsvorleistung Prüfungsform
LV 1
LV 2
LV 3
LV 4
LV 5
LV 6
Gesamtmodul
Präsentation in der Übung
Hausarbeit (100%) oder mündliche Prüfung (100%)
Wiederholungsprüfung
Regularien Teilnahme­voraussetzungen Angebots­rhythmus Anwesenheits­pflicht Gewicht an Modulnote in %
LV 1
Wintersemester Nein %
LV 2
Wintersemester Nein %
LV 3
Wintersemester Nein %
LV 4
Wintersemester Nein %
LV 5
Sommersemester und Wintersemester Nein %
LV 6
Sommersemester und Wintersemester Nein %