MLU
SOZ.07528.01 - Einführungsmodul: Bildung, Erziehung und Gesellschaft-Perspektiven der Bildungssoziologie (E-BEG) (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch
SOZ.07528.01 10 CP
Modulbezeichnung Einführungsmodul: Bildung, Erziehung und Gesellschaft-Perspektiven der Bildungssoziologie (E-BEG)
Modulcode SOZ.07528.01
Semester der erstmaligen Durchführung
Fachbereich/Institut Institut für Soziologie
Verwendet in Studiengängen / Semestern
  • Soziologie (MA120 LP) (Master) > Soziologie SoziologieMA120, Akkreditierungsfassung gültig ab WS 2021/22 > Pflichtmodule
  • Soziologie (MA45/75 LP) (Master) > Soziologie SoziologieMA45/75, Akkreditierungsfassung gültig ab WS 2021/22 > Wahlpflichtbereich 1
Modulverantwortliche/r
Weitere verantwortliche Personen
Prof. Dr. Manfred Stock
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
  • Auseinandersetzung mit unterschiedlichen theoretischen und empirischen Herangehensweisen der Analyse des Bildungswesens im Allgemeinen und des Hochschulbereiches im Besonderen sowie der Analyse von Lebenslauf und Karriere auf der Grundlage einer umfassenden und selbständigen Aneignung der entsprechenden Forschungsliteratur
  • Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Perspektiven, theoretischen und methodologischen Prämissen, die diesen Herangehensweisen zu Grunde liegen
  • Vergleich der grundlegenden begrifflichen Unterscheidungen, mit denen die unterschiedlichen Ansätze arbeiten
  • Auseinandersetzung mit den Ergebnissen der empirischen Forschung in den genannten Bereichen
  • Fähigkeit, die Entwicklung und Bearbeitung bildungssoziologischer Forschungsfragen nachzuvollziehen; Identifizierung offener Forschungsfragen
Modulinhalte
  • Grundlegende soziologische Theorien und empirische Befunde zur Entwicklung des Bildungswesens und zum Verhältnis von Bildung und Gesellschaft
  • Soziale Konstruktion von Lebenslauf und Karriere vor allem unter dem Gesichtspunkt von Bildung
Lehrveranstaltungsformen Seminar (2 SWS)
Kursus
Kursus
Unterrichtsprachen Deutsch, Englisch
Dauer in Semestern 1 Semester Semester
Angebotsrhythmus Modul jedes Wintersemester
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Prüfungsebene
Credit-Points 10 CP
Modulabschlussnote LV 1: %; LV 2: %; LV 3: %.
Faktor der Modulnote für die Endnote des Studiengangs 1
Modulveran­staltung Lehrveranstaltungs­form Veranstaltungs­titel SWS Workload Präsenz Workload Vor- / Nach­bereitung Workload selbstge­staltete Arbeit Workload Prüfung incl. Vorbereitung Workload Summe
LV 1 Seminar Seminar 2 0
LV 2 Kursus Selbststudium 0
LV 3 Kursus Hausarbeit 0
Workload modulbezogen 300 300
Workload Modul insgesamt 300
Prüfung Prüfungsvorleistung Prüfungsform
LV 1
LV 2
LV 3
Gesamtmodul
Hausarbeit
Wiederholungsprüfung
Regularien Teilnahme­voraussetzungen Angebots­rhythmus Anwesenheits­pflicht Gewicht an Modulnote in %
LV 1
Wintersemester Nein %
LV 2
Wintersemester Nein %
LV 3
Wintersemester Nein %