MLU
SOZ.06335.02 - Methoden der deskriptiven Datenanalyse mit Projektarbeit (M2a) (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch
SOZ.06335.02 10 CP
Modulbezeichnung Methoden der deskriptiven Datenanalyse mit Projektarbeit (M2a)
Modulcode SOZ.06335.02
Semester der erstmaligen Durchführung
Fachbereich/Institut Institut für Soziologie
Verwendet in Studiengängen / Semestern
  • Informatik (180 LP) (Bachelor) > Informatik Informatik180, Akkreditierungsfassung gültig ab SS 2021 > Bereich Quantitative und qualitative Sozialforschung
  • Informatik (180 LP) (Bachelor) > Informatik Informatik180, Akkreditierungsfassung (WS 2018/19 - WS 2022/23) > Bereich Quantitative und qualitative Sozialforschung
  • Politikwissenschaft - Soziologie (180 LP) (Bachelor) > Politikwissenschaft/Politologie Politikwiss.Soziologie180, Akkreditierungsfassung gültig ab WS 2017/18 > Pflichtmodule
  • Soziologie (120 LP) (Bachelor) > Soziologie Soziologie120, Akkreditierungsfassung gültig ab WS 2021/22 > Pflichtmodule
  • Soziologie (120 LP) (Bachelor) > Soziologie Soziologie120, Akkreditierungsfassung (WS 2017/18 - SS 2021) > Pflichtmodule
  • Soziologie (90 LP) (Bachelor) > Soziologie Soziologie90, Akkreditierungsfassung gültig ab WS 2021/22 > Pflichtmodule
  • Soziologie (90 LP) (Bachelor) > Soziologie Soziologie90, Akkreditierungsfassung (WS 2017/18 - SS 2021) > Pflichtmodule
Modulverantwortliche/r
Weitere verantwortliche Personen
Prof. Dr. Oliver Arránz Becker
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
- Fähigkeit, die grundlegenden Unterschiede zwischen den verschiedenen Messniveaus bezüglich der strukturerhaltenden Datentransformationen und der zulässigen mathematischen Operationen zu benennen und zu beschreiben
- Fähigkeit, Datentransformationen und mathematische Operationen selbstständig durchzuführen
- Fähigkeit und praktische Fertigkeit, die elementaren Techniken der beschreibenden uni- und bivariaten Datenanalyse in ihren Voraussetzungen und Grundlagen zu verstehen und korrekt anwenden zu können
- Fähigkeit, die strategische Funktion der Einführung von Dritt- (Kontroll-)Variablen und der verschiedenen kausalanalytischen Konfigurationen korrekt zu verstehen und diese auf eigene Fragestellungen anzuwenden
- Technische Fertigkeiten im Einsatz von Computern und mindestens einem statistischen Programmpaket für Datenanalyse und Ergebnispräsentation (FSQ integrativ)
Modulinhalte
- Die Vorlesung vermittelt die grundlegenden Konzepte und Verfahren der deskriptiven Datenanalyse: Darstellung univariater Häufigkeitsverteilungen sowie deren Charakterisierung durch statistische Kennwerte, Darstellung bivariater Verteilungen in Form von Kreuztabellen, Ableitung von Assoziationsmaßen für verschiedene Messniveaus, Einführung in die Logik der Kausalanalyse (z.B. scheinkausale Zusammenhänge) bivariate Korrelations- und Regressionsanalyse sowie Varianzanalyse.
- Die praktische Anwendung der erlernten Analyseverfahren wird in den Übungen unter Zuhilfenahme entsprechender Computer-Software trainiert und erprobt. In der Übung bearbeiten die Teilnehmenden einzeln oder in kleinen Gruppen spezifische Fragestellungen und fassen ihre Arbeit in einem Projektbericht zusammen.
Lehrveranstaltungsformen Vorlesung (2 SWS)
Kursus
Übung (2 SWS)
Kursus
Kursus
Kursus
Kursus
Seminar (2 SWS)
Unterrichtsprachen Deutsch, Englisch
Dauer in Semestern 1 Semester Semester
Angebotsrhythmus Modul jedes Wintersemester
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Prüfungsebene
Credit-Points 10 CP
Modulabschlussnote LV 1: %; LV 2: %; LV 3: %; LV 4: %; LV 5: %; LV 6: %; LV 7: %; LV 8: %.
Faktor der Modulnote für die Endnote des Studiengangs 1
Hinweise
Die Prüfungsform wird zu Beginn des Semesters festgelegt
Modulveran­staltung Lehrveranstaltungs­form Veranstaltungs­titel SWS Workload Präsenz Workload Vor- / Nach­bereitung Workload selbstge­staltete Arbeit Workload Prüfung incl. Vorbereitung Workload Summe
LV 1 Vorlesung Vorlesung 2 0
LV 2 Kursus Literaturstudium 0
LV 3 Übung Übung 2 0
LV 4 Kursus Selbststudium 0
LV 5 Kursus Projektarbeit 0
LV 6 Kursus Klausurvorbereitung 0
LV 7 Kursus Anfertigen des Projektberichts 0
LV 8 Seminar Seminar (FSQ integrativ, Teil II) 2 0
Workload modulbezogen 300 300
Workload Modul insgesamt 300
Prüfung Prüfungsvorleistung Prüfungsform
LV 1
LV 2
LV 3
LV 4
LV 5
LV 6
LV 7
LV 8
Gesamtmodul
fünf semesterbegleitende Übungsaufgaben
Klausur (90min) oder elektronische Klausur oder Klausur im Antwort-Wahl-Verfahren oder elektronische Klausur im Antwort-Wahl-Verfahren, Empirischer Projektbericht
Wiederholungsprüfung
Regularien Teilnahme­voraussetzungen Angebots­rhythmus Anwesenheits­pflicht Gewicht an Modulnote in %
LV 1 Wintersemester Nein %
LV 2 Wintersemester Nein %
LV 3 Wintersemester Nein %
LV 4 Wintersemester Nein %
LV 5 Wintersemester Nein %
LV 6 Wintersemester Nein %
LV 7 Wintersemester Nein %
LV 8 Wintersemester Nein %