MLU
SOZ.06327.02 - Einführung in soziologische Grundprobleme und Theorien (T1) (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch
SOZ.06327.02 5 CP
Modulbezeichnung Einführung in soziologische Grundprobleme und Theorien (T1)
Modulcode SOZ.06327.02
Semester der erstmaligen Durchführung
Fachbereich/Institut Institut für Soziologie
Verwendet in Studiengängen / Semestern
  • Politikwissenschaft - Soziologie (180 LP) (Bachelor) > Politikwissenschaft/Politologie Politikwiss.Soziologie180, Akkreditierungsfassung gültig ab WS 2017/18 > Pflichtmodule
  • Soziologie (120 LP) (Bachelor) > Soziologie Soziologie120, Akkreditierungsfassung gültig ab WS 2021/22 > Pflichtmodule
  • Soziologie (120 LP) (Bachelor) > Soziologie Soziologie120, Akkreditierungsfassung (WS 2017/18 - SS 2021) > Pflichtmodule
  • Soziologie (60 LP) (Bachelor) > Soziologie Soziologie60, Akkreditierungsfassung gültig ab WS 2017/18 > Pflichtmodule
  • Soziologie (90 LP) (Bachelor) > Soziologie Soziologie90, Akkreditierungsfassung gültig ab WS 2021/22 > Pflichtmodule
  • Soziologie (90 LP) (Bachelor) > Soziologie Soziologie90, Akkreditierungsfassung (WS 2017/18 - SS 2021) > Pflichtmodule
Modulverantwortliche/r
Weitere verantwortliche Personen
Prof. Dr. Christian Papilloud
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
  • Überblick gewinnen über grundlegende theoretische und begriffliche Zugangsmöglichkeiten zum Gegenstand der Soziologie
  • Einblick gewinnen in zentrale Problemstellungen der Soziologie
  • Fähigkeit, theoretische Unterschiede in der Konzeptualisierung von Begriffen und der Bearbeitung von sozialen Sachverhalten zu erkennen und wiederzugeben
  • Fähigkeit, Unterschiede der soziologischen Theoriekonstruktion zu erkennen
  • Routinisierende Einübung in zielgerichtete wissenschaftliche Lektüre komplexer Texte (Primär- und Sekundärtexte soziologischer Theorien)
  • Fähigkeit zur wissenschaftlichen Diskussion über die behandelten Themen
  • Fähigkeit, wissenschaftliche Texte zu schreiben
Modulinhalte
  • Die Vorlesung ist eine Einführung in soziologische Geschichte und Grundbegriffe als analytische Elemente soziologischer Theoriebildung vom 19. Jahrhundert bis 1930. Ausgegangen wird von grundlegenden soziologischen Fragestellungen bei den Klassikern der Soziologie in den deutschsprachigen, französischsprachigen und englischsprachigen Traditionen des Faches. Nach einer Diskussion der wichtigsten Lösungsansätze werden ausführlich Probleme der Theoriebildung und der damit verbundenen wichtigen Erkenntnisfragen insbesondere mit den Bereichen der Geschichte der Soziologie, der Kultursoziologie und der Wissenssoziologie erörtert. In der Übung werden die Kenntnisse durch die Lektüre und Diskussion wissenschaftlicher Texte vertieft. Dies erfolgt in der Form von einem Referat über einen Text, das die Studenten vorbereiten, und darüber sie eine kleine Hausarbeit (3 bis 5 A4 Seiten) schreiben. Das Referat wird in der Übung während 30 Minuten mündlich gehalten. Anschliessend erfolgt die Diskussion im Plenum.
Lehrveranstaltungsformen Vorlesung (2 SWS)
Kursus
Übung (2 SWS)
Kursus
Kursus
Kursus
Unterrichtsprachen Deutsch, Englisch
Dauer in Semestern 1 Semester Semester
Angebotsrhythmus Modul jedes Wintersemester
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Prüfungsebene
Credit-Points 5 CP
Modulabschlussnote LV 1: %; LV 2: %; LV 3: %; LV 4: %; LV 5: %; LV 6: %.
Faktor der Modulnote für die Endnote des Studiengangs 1
Modulveran­staltung Lehrveranstaltungs­form Veranstaltungs­titel SWS Workload Präsenz Workload Vor- / Nach­bereitung Workload selbstge­staltete Arbeit Workload Prüfung incl. Vorbereitung Workload Summe
LV 1 Vorlesung Vorlesung 2 0
LV 2 Kursus Literaturstudium 0
LV 3 Übung Übung 2 0
LV 4 Kursus Selbststudium 0
LV 5 Kursus Anfertigen von Referat und Hausarbeit 0
LV 6 Kursus Klausurvorbereitung 0
Workload modulbezogen 150 150
Workload Modul insgesamt 150
Prüfung Prüfungsvorleistung Prüfungsform
LV 1
LV 2
LV 3
LV 4
LV 5
LV 6
Gesamtmodul
Hausarbeit, Klausur
Wiederholungsprüfung
Regularien Teilnahme­voraussetzungen Angebots­rhythmus Anwesenheits­pflicht Gewicht an Modulnote in %
LV 1
Wintersemester Nein %
LV 2
Wintersemester Nein %
LV 3
Wintersemester Nein %
LV 4
Wintersemester Nein %
LV 5
Wintersemester Nein %
LV 6
Wintersemester Nein %