MLU
Seminar: Körper und soziale Kontrolle - Details
You are not logged in.

General information

Semester SS 2019
Current number of participants 33
maximum number of participants 30
Home institute Leitung des Instituts für Pädagogik
Courses type Seminar in category Offizielle Lehrveranstaltungen
First date Thu , 04.04.2019 18:00 - 20:00, Room: (FrSt / Haus 2 / SR 2)
Participants BA 180
BA 90

Course location / Course dates

(FrSt / Haus 2 / SR 2) Thursday: 18:00 - 20:00, weekly (13x)

Comment/Description

INHALTE DES SEMINARS:
Das Seminar „Körper und soziale Kontrolle“ zielt darauf ab, grundlagentheoretisch verschiedene Perspektiven auf Körper und seiner Diskursivitäten zu entwerfen, Körperlichkeit als Bedingung des Aufwachsens anzuerkennen und kritisch-reflexiv in den Blick zu nehmen. Dabei stehen Fragen zum Bedeutungsgehalt des Körpers, zum Einfluss auf Bildung und Sozialisation und nicht zuletzt zur Einflussnahme pädagogischen, institutionellen Handelns auf den fremden und eigenen Körper im Zentrum.

STRUKTUR UND STUDIENLEISTUNG DES SEMINARS:
Das Modul C1 besteht aus 3 Seminaren, die zum Abschluss des Moduls zu studieren sind.
Zum generellen Ablauf des Seminars gehört es, das Thema mit verschiedenen Zugängen zu beleuchten. Damit sind theoretische, inhaltliche und methodische Bezüge gemeint. Zu den jeweiligen Sitzungen wird es regelmäßig mindestens einen Text geben, der in Vorbereitung zu lesen ist und dann Inhalt im Seminarplenum wird. Den Diskussionen im Seminarplenum gehen meist kürzere Austauschphasen in kleinen Arbeitsgruppen vorweg. Teilweise werden die einzelnen Sitzungen zudem von kurzen Impulsvorträgen durch die Dozentin oder von einer Sitzungsmitgestaltung durch die Studierenden begleitet.
In dem Seminar „Körper und soziale Kontrolle“ können Sie eine Studienleistung abschließen, in dem Sie ein seminarrelevantes Thema innerhalb des Seminarplenums für die Teilnehmenden zugänglich machen. Die Art und Weise der Wissensvermittlung bleibt Ihnen überlassen. Sie können zum Beispiel ein Referat halten, eine Diskussionsrunde moderieren usw. Die Studienleistung ist zu Beginn des Seminars bei der Dozentin anzumelden.

Die Modulprüfung C1 erfolgt i.d.R. im Wintersemester.

ZIELE DES SEMINARS:
- Offerieren der Möglichkeit zum kollegialen Lernen
- Einführender Einblick in die Möglichkeiten und Strategien des Forschungsgegenstands Körper
- Ausbau der Fähigkeiten zum Präsentieren eines Sitzungsthemas

SELBSTVERSTÄNDNIS DES SEMINARS:
Die Lehrveranstaltung erfordert einen mittleren Arbeitsaufwand. Die Inhalte der Lehrveranstaltung sind bereits konzipiert und theoretische Bezüge daher nicht bzw. kaum eigenständig zu erarbeiten. Die Bereitschaft zu konstruktiver Teamarbeit und engagiertem Einbringen in die Diskussionsinhalte sind allerdings zwingend erforderlich.

LEISTUNGSANFORDERUNGEN:
- Eigenständige Erarbeitung der relevanten Literatur, Erarbeitung eines Präsentationsformats sowie Durchführung der Präsentation bei Übernahme einer Studienleistung
- Kleine wöchentliche Aufgaben, die dann i. d. R. in Arbeitsgruppen zu leisten sind
- Wünschenswert ist zudem eine regelmäßige Teilnahme mit aktiver Mitarbeit und Diskussionsbeteiligung

Admission settings

The course is part of admission "Beschränkte Teilnehmendenanzahl: Körper und soziale Kontrolle".
The following admission rules apply:
  • Enrollment possible from 15.03.2019, 11:00 to 15.04.2019, 11:00.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    Seats will be assigned in order of enrollment.