MLU
Exercises: Antike Mysterienkulte - Details
You are not logged in.

General information

Semester SS 2021
Current number of participants 19
expected number of participants 20
Home institute Theologische Fakultät
participating institutes Seniorenkolleg
Courses type Exercises in category Offizielle Lehrveranstaltungen
Next date Wed , 19.05.2021 13:00 - 14:30
SWS 2

Topics

Einführung

Course location / Course dates

n.a Wednesday: 13:00 - 14:30, weekly

Module assignments

Comment/Description

Seit dem siebten vorchristlichen Jahrhundert war es in der antiken Kultur möglich, sich in einen Mysterienkult einweihen zu lassen. In einer rituellen Feier, deren Details geheim bleiben mussten, wurde der/die Einzelne einer/m bestimmten Gott/Göttin, z.B. der Demeter oder dem Dionysos, „geweiht“ und erfreute sich von nun an des besonderen Schutzes dieser Gottheit, in einigen Fällen wurde den Eingeweihten auch ein besseres Leben nach dem Tod versprochen. Der berühmteste Ort solcher Einweihungen war das große Demeter-Heiligtum in Eleusis in der Nähe von Athen. Sich in einen Mysterien-Kult einweihen zu lassen, bedeutete nicht, sich einer bestimmten „Religion“ anzuschließen, sondern es stellte einfach eine beliebte, individualistische „Spielart“ religiöser Betätigung innerhalb der vielen Möglichkeiten des antiken Polytheismus dar. In der römischen Kaiserzeit nahm die Beliebtheit von Mysterien zu, es entstanden zusätzliche neue Möglichkeiten, z.B. im Rahmen des Kultes der ägyptischen Göttin Isis oder des aus Persien importierten Mithras. Die Übung wird anhand von Quellenmaterial einen Überblick über diesen spannenden Bereich antiker Religiosität geben und dabei folgende Fragen stellen: Was können wir anhand der schriftlichen und archäologischen Quellen über die geheimnisvollen Rituale wissen? Was bedeutete es für einen antiken Menschen, sich einweihen zu lassen? Ist es richtig, dass das Christentum – wie oft behauptet wurde – von den antiken Mysterienkulten beeinflusst wurde? Warum verglichen antike Philosophen immer wieder das Erkennen von Wahrheit mit der Einweihung in einen Mysterienkult?