MLU
Lecture: Einführungsvorlesung (nur LA Gym und Sek): Inklusion und soziale Differenzen in Schule und Unterricht - Details
You are not logged in.

General information

Subtitle LSQ_B-Einführungsvorlesung: Inklusion und soziale Differenzen in Schule und Unterricht
Semester SS 2021
Current number of participants 164
expected number of participants 300
Home institute Zentrum für Lehrerbildung
participating institutes Leitung des Instituts für Rehabilitationspädagogik
Courses type Lecture in category Offizielle Lehrveranstaltungen
Next date Tue , 18.05.2021 18:00 - 19:30, Room: (durchgängig digital, ilias)
Participants Bitte beachten Sie, dieses Vorlesungsangebot richtet sich ausschließlich an Studierende der LA Gym und LA Sek. Sie ersetzt das bisherige Basisseminar im LSQ-B-Teil des Moduls.
Studierende ab dem 3. Fachsemester (bei Erfüllung der Voraussetzung)
Studiengänge (für) Bitte beachten Sie, dieses Vorlesungsangebot richtet sich ausschließlich an Studierende der LA Gym und LA Sek. Sie ersetzt das bisherige Basisseminar im LSQ-B-Teil des Moduls.
SWS 2

Course location / Course dates

(durchgängig digital, ilias) Tuesday: 18:00 - 19:30, weekly (14x)

Module assignments

Comment/Description

Bitte beachten Sie, dieses Vorlesungsangebot richtet sich ausschließlich an Studierende der LA Gym und LA Sek. Sie ersetzt das bisherige Basisseminar im LSQ-B-Teil des Moduls.
Bund und Länder der Bundesrepublik Deutschland haben sich dazu verpflichtet, Schulen und Unterricht zukünftig inklusiv zu gestalten. Dies bedeutet unter anderem, Barrieren und Behinderungen der sozialen und akademischen Teilhabe in Schule und Unterricht, die durch Strukturen und Praxen hervorgebracht werden, zu erkennen und abzubauen. Im Rahmen der Vorlesung werden theoretische Bezüge vorgestellt, die eine für Beobachtungen, Beschreibungen und Reflexionen behindernder Strukturen und Praxen Kontext von Erziehung und Bildung in Schule und Unterricht, die zugleich Sozialisations- und Erfahrungsräume für die professionellen Akteur*innen sowie für die Schüler*innen darstellen, zu erkennen sowie Perspektiven für deren Überwindung diskutiert.
Die Vorlesung wird aufgrund der aktuellen Pandemie durchgängig digital stattfinden. Am 11.5., 15.6. und 13.7.2021 haben Sie in der regulären Vorlesungszeit die Möglichkeit mit der Dozentin der Vorlesung offene inhaltliche Fragen zu klären. Über den genauen Modus werden Sie zu mit Beginn des Semesters, Mitte April 2021, informiert.