Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Vorlesung: Völkerrecht II - Details
Sie sind nicht angemeldet.

Veranstaltungsort / Veranstaltungszeiten

Hörsaal XXIII [AudiMax] Montag: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 08.10.2012) (15x)

Kommentar/Beschreibung

Die Vorlesung Völkerrecht I und II ist eine Einführungsveranstaltung in das gesamte Völkerrecht für Teilnehmer ab dem 4. Semester. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Darstellung des Europarechts bleibt einer gesonderten Vorlesung vorbehalten.

Die Vorlesung behandelt in einer allgemeinen Einführung die Grundlagen des allgemeinen Völkerrechts wie Völkerrechtsgeschichte, Völkerrechtssubjekte, Völkerrechtsquellen, der Staat im Völkerrecht, Internationale Organisationen sowie ausgewählte Teile des Besonderen Völkerrechts. In der anschließenden Vorlesung Völkerrecht II werden dann spezielle Gebiete wie das Vertragsrecht, das Diplomatenrecht, das Seevölkerrecht, das Umweltvölkerrecht und das Kulturvölkerrecht durchgenommen.

Am Ende der Vorlesung werden zur Erlangung eines Leistungsscheins Hausarbeitsthemen aus dem Inhalt der Vorlesung ausgegeben. Für die Anfertigung der Hausarbeit steht dann die gesamte semesterfreie Zeit zur Verfügung.

Wer eine Hausarbeit für einen Schein schreiben möchte, muß sich zu Beginn der Vorlesung in eine Liste eintragen.


Literaturempfehlungen:

dtv-Text Internationales Recht/ Nomos Völkerrechtstexte, hrsg. von Tomuschat, jeweils neueste Auflagen.
Stein/v. Buttlar, Völkerrecht, neuere Auflagen.
Seidl-Hohenveldern/Loibl, Das Recht der Internationalen Organisationen, neuere Auflage;
Doehring, Völkerrecht, 2. Aufl. 2004

Weitere Literatur wird in der Vorlesung besprochen.