MLU
andere Veranstaltung: Zertifikatskurs "Engagiert Studiert gegen Blutkrebs" (ASQ-Modul) - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name andere Veranstaltung: Zertifikatskurs "Engagiert Studiert gegen Blutkrebs" (ASQ-Modul)
Semester WS 2022/23
Current number of participants 57
expected number of participants 30
Home institute Institut für Pädagogik
participating institutes Zentrum für Lehrerbildung
Courses type andere Veranstaltung in category Sonstige Veranstaltungen
Next date Thu., 13.10.2022 16:00 - 18:00, Room: (Sitzungszimmer, Melanchthonianum)
Type/Form ASQ-Modul und Zertifikatskurs im Rahmen des Studienbegleitprogramms "Lehrkraft" des ZLB
Participants vor allem Lehramt aber auch offen für alle Studiengänge
Pre-requisites formal: keine, persönlich: Eigeninitiative, Selbstverantwortung, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit
Learning organisation Zertifikatskurs mit 5 Begleitseminarens (exkl. Semesterabschlussveranstaltung) und ehrenamtlichem Engagement für die DSD, möglich sich als ASQ anrechnen zu lassen
Performance record für die ECTS-Punkte/ das Zertifikat: Teilnahme an der Einstiegsschulung und den Begleitseminaren, Reflexionsbericht, mindestens 4 Informations-/ Registrierungsaktionen begleiten
ECTS points 5 (als ASQ)

Course location / Course dates

(Sitzungszimmer, Melanchthonianum) Thursday. 13.10.22 16:00 - 18:00
Thursday. 20.10.22 15:00 - 18:00
Thursday. 03.11.22, Thursday. 08.12.22, Thursday. 12.01.23 16:00 - 18:00
n.a. Thu., 02.02.2023 17:00 - 19:00

Fields of study

Comment/Description

Inhalt: Im Zertifikatskurs "Engagiert Studiert gegen Blutkrebs" haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, in einem Engagement für die Deutsche Stammzellspenderdatei gGmbH (DSD) ihre im Studium erworbenen fachlichen, sozialen, methodischen und kommunikativen Kompetenzen außerhalb ihres Studiums anzuwenden und dabei interdisziplinäre Schlüsselkompetenzen für die zukünftige Berufspraxis (weiter)zuentwickeln. Der Kurs besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil: In interaktiven Workshops werden die Studierenden zunächst ausführlich in das Themenfeld der Stammzellspende eingearbeitet, um sich anschließend ehrenamtlich für die DSD engagieren zu können. Dafür organisieren sie Informationsveranstaltungen, halten Vorträge und leiten eigenständig Registrierungsaktionen an Schulen, in der Universität, anderen Bildungseinrichtungen und öffentlichen Einrichtungen der Stadt oder unterstützen die DSD dabei, das Thema Leukämie-/Blutkrebs in der Öffentlichkeit noch präsenter zu machen.

Konzept: Der Zertifikatskurs ist ein Angebot im Studienbegleitprogramm des Zentrums für Lehrer:innenbildung und wird in Kooperation mit der Deutschen Stammzellspenderdatei gGmbH und der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. durchgeführt. Es basiert auf dem Konzept des Service Learning (deutsch auch "Lernen durch Engagement"'), bei dem eine gemeinnützig ausgerichtete Praxis ("service") verknüpft wird mit fachlichem Lernen ("learning"). Ziel ist es, dass die Teams aus zwei bis vier Studierenden ca.(!) 60 Stunden Engagement pro Person im Semester absolvieren. Die Teilnahme an allen Begleitseminaren ist wünschenswert, zumindest aber die Einstiegsschulung der DSD ist Voraussetzung für den Erhalt der ECTS-Punkte und/ oder des Zertifikats, ebenso wie die Abgabe eines kurzen Reflexionsberichtes am Ende des Semesters. Die engagementbegleitenden Workshops beinhalten eine
Auftaktveranstaltung, die ausführliche obligatorische Einstiegsschulung der DSD, Workshops zum Projekt-und Zeitmanagement und Reflexionsworkshops. Die Teilnehmenden erhalten ein ausführliches hochschulrelevantes Service Learning-Zertifikat, in dem die genaue Tätigkeit im Rahmen der Veranstaltung aufgeführt und das gesellschaftliche Engagement abgebildet wird und können sich zusätzlich das Modul als ASQ mit 5 ECTS-Punkten anrechnen lassen.

Weitere Informationen: Es bestehen über das gesamte Semester fortlaufende Konsultationsmöglichkeiten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Christine Sattler: Tel. 0345/ 470 13 57,
E-Mail: christine.sattler@freiwilligen-agentur.de
oder an Janice Wicklein: E-Mail: janice.wicklein@freiwilligen-agentur.de