MLU
introductory seminar course: Theologische Wirtschaftsethik (4.0) - Details
You are not logged in.

General information

Semester SS 2022
Current number of participants 7
Home institute Theologische Fakultät
Courses type introductory seminar course in category Offizielle Lehrveranstaltungen
Next date Mon , 23.05.2022 10:15 - 11:45, Room: (HS II)

Course location / Course dates

(HS II) Monday: 10:15 - 11:45, weekly (13x)

Module assignments

Comment/Description

Zum menschlichen Leben gehört es wesentlich hinzu, vieles von dem, was man braucht oder gerne hätte, gar nicht oder nicht in hinreichendem Ausmaß zu haben. Das entsprechende Stichwort lautet: Knappheit. Ihre Bearbeitung ist Menschen nur durch wechselseitigen Austausch von Gütern möglich. Das entsprechende Handlungsgebiet ist das der Wirtschaft. Wirtschaftliches Handeln geht folglich aus Asymmetrien hervor, verstärkt diese vielfach aber auch wiederum. Ob und wenn ja, wie sich solches Handeln an ethischen Maßstäben orientieren lässt, ist eine klassische Frage der Wirtschaftsethik. Schon der Umgang mit den Bedarfsdeckungspoblemen in den modernen Massengesellschaften hat die Bearbeitung dieser Frage massiv verkompliziert. Im Zuge der Digitalisierung stellen sich viele Fragen und Probleme nochmals neu. Unter dem Titel „Wirtschaftsethik 4.0“ haben die Theologen Joachim Wiemeyer und Traugott Jähnichen kürzlich ein Buch vorgelegt, in dem sie die neuen wirtschaftsethischen Herausforderungen des digitalen Wandels aus katholischer und evangelischer Perspektive beschreiben und reflektieren. Im Proseminar wollen wir dieses Buch in Auszügen lesen und diskutieren. Neben der (exemplarischen) Einführung in die Problematik theologischer (Wirtschafts-)Ethik soll das Proseminar zugleich methodische Kompetenzen zur systematischen Rekonstruktion von Texten und ihrer kritischen Beurteilung anbahnen.