MLU
Exercises: Blockübung: Dietrich Bonhoeffers Schriftauslegung - Details
You are not logged in.

General information

Semester SS 2021
Current number of participants 21
Home institute Theologische Fakultät
Courses type Exercises in category Offizielle Lehrveranstaltungen
Next date Sat , 05.06.2021 10:30 - 12:00

Course location / Course dates

unspecified

Module assignments

Comment/Description

Im ersten halben Jahr seiner politischen Haft las Bonhoeffer neben vielem anderen allein das Alte Testament zweieinhalb Mal durch. Er tat das nicht aus Langeweile oder Pflichtgefühl, sondern weil er glaubte, hier und nicht anderswo das für ihn Entscheidende lernen zu können. Auch in zahlreichen seiner Veröffentlichungen steht die Auslegung biblischer Texte im Mittelpunkt. In unserer Übung wollen wir uns die von Martin Luther geprägten Basics der evangelischen Schriftlehre anschauen, um dann exemplarische Auslegungen Bonhoeffers zu lesen, insbesondere seine frühe Arbeit „Schöpfung und Fall. Theologische Auslegung von Genesis 1-3“.
Literatur: Dietrich Bonhoeffer: „Schöpfung und Fall. Theologische Auslegung von Genesis 1-3“, DBW Bd. 3, München 1989; „Das Gebetbuch der Bibel. Eine Einführung in die Psalmen“, in: DBW Bd. 5, München 1987, 105-132. Es können auch andere Ausgaben genutzt werden.