MLU
Seminar: (MA-VI-nVI) Sag mir, was du liest, und ich sage dir, was du bist? Mittelalterliche Literatur als historische Quelle - Details
You are not logged in.

Module assignments

Comment/Description

„Literarische“ Werke mittelalterlicher Autoren werden zumeist von den mediävistischen Philologien erforscht, während die Geschichtswissenschaft in der Regel mit historiographischen und archivalischen Quellen arbeitet. Dies muß jedoch nicht immer so sein: Auch Romane, Gedichte und Epen können als historische Quellen genutzt werden. Sie bieten uns Aufschlüsse über mittelalterliche Vorstellungswelten, über Hoffnungen und Wünsche, aber auch über Bereiche der Alltagskultur, die von historiographischen und archivalischen Quellen kaum ausgeleuchtet werden.

Im Seminar werden wir ausgewählte „literarische“ Texte lesen und unter verschiedenen Gesichtspunkten als „historische“ Quelle interpretieren. Die Lektüre erfolgt parallel im – zumeist mittelhochdeutschen – Original und in neuhochdeutscher Übersetzung. Als Studienleistung sind im Laufe des Semesters zwei Übungsaufgaben einzureichen, die die Abfassung der Hausarbeit vorbereiten. Studienleistungen sind weiterhin eine Sitzungs- bzw. Diskussionsleitung sowie ein Kurztest, der Grundkenntnisse der mittelalterlichen Geschichte prüft. Die Arbeit im Seminar bereitet auf die Ablegung von Studien- und Modulleistungen vor.

Admission settings

The course is part of admission "Beschränkte Teilnehmendenanzahl: (MA-VI) Sag mir, was du liest, und ich sage dir, was du bist? Mittelalterliche Literatur als historische Quelle".
The following admission rules apply:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    Seats will be assigned in order of enrollment.
  • Enrollment possible from 22.03.2021, 00:00 to 12.04.2021, 23:59.