MLU
Seminar: Mediatisierte Lebenswelten? Digitalisierung als Herausforderung für Jugendforschung, Bildungspolitik und pädagogisches Handeln - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: Mediatisierte Lebenswelten? Digitalisierung als Herausforderung für Jugendforschung, Bildungspolitik und pädagogisches Handeln
Semester SS 2021
Current number of participants 35
maximum number of participants 30
Entries on waiting list 2
Home institute Institut für Pädagogik
Courses type Seminar in category Offizielle Lehrveranstaltungen
First date Thu., 15.04.2021 10:30 - 12:00, Room: (FrSt, ECT (hybrid))

Course location / Course dates

(FrSt, ECT (hybrid)) Thursday: 10:30 - 12:00, weekly (13x)

Comment/Description

Facebook, Instagram, Tik Tok, Whats App und viele weitere soziale Medien, Apps, Cloud-Systeme usw. verdeutlichen immer mehr, dass eine strikte Trennung von on- und offline-Welten zunehmend schwierig wird. Die Relevanz des Internets und sozialer Medien rückt damit auch immer konturierter in das Blickfeld erziehungswissenschaftlicher Auseinandersetzungen und wirft hier auch vielfältige weitere Fragen im Zusammenhang pädagogischen Handelns hervor. Nachdem wir uns in diesem Seminar einen ersten Überblick über Begriffe, Theoriekontexte und Perspektiven von Mediatisierung, Digitalisierung und Digitalität verschafft haben, setzen wir uns in einem zweiten Schritt mit exemplarischen Befunden im Kontext der Jugendforschung und entlang Ihrer Interessen auseinander. In einem dritten Schritt schauen wir uns dann auch bildungspolitische Rahmungen sowie die Diskussion der neuen (?) Herausforderungen pädagogischer Professionalität an. Im Seminar sollten Sie also (wie üblich) dazu bereit sein Texte zu lesen, gemeinsam zu diskutieren, in Gruppen zu arbeiten und Ihre Interessen und Überlegungen einzubringen.

Zu Beginn des Seminars werden wir zunächst digital arbeiten – synchron über Big BlueButton und asynchron über stu.ip. In Abhängigkeit zum Pandemie-Geschehen und gemeinsamen Absprachen, sind dann auch (Teil-)Präsenzphasen möglich. Wichtig dafür ist, dass Sie sich das vorgesehene Zeitfenster des Seminars in Ihren Semesterplanungen frei halten.

Admission settings

The course is part of admission "C1: Gesellschaftliche, politische und kulturelle Bedingungen von Erziehung, Bildung und Sozialisation (BA 180/90) SS 2021".
Um ein Modul und die zugehörigen Lehrveranstaltungen studieren zu können, müssen Sie sich im Löwenportal (https://loewenportal.uni-halle.de) für das Modul anmelden. Die Anmeldung zu Veranstaltungen im Modul erfolgt dann erst später in Stud.IP. Die Modulanmeldung ist i.d.R. 14 Tage vor bis 14 Tage nach Beginn der Vorlesungszeit möglich. Die exakten Termine werden vom Prüfungsamt per E-Mail und im Veranstaltungsverzeichnis des jeweiligen Semesters bekannt gegeben. Nur wenn ein Modul angemeldet ist, kann die Studienleistung von den Dozierenden verbucht werden und ist eine Anmeldung zur Prüfung möglich.
The following rules apply for the admission:
  • This setting is active from 19.03.2021 09:00 to 16.04.2021 23:59.
    Enrolment is allowed for up to 2 courses of the admission set.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 22.03.2021 on 23:59. Additional seats may be available via a wait list.
  • The enrolment is possible from 19.03.2021, 09:00 to 16.04.2021, 23:59.
Assignment of courses: