MLU
Seminar: Jane Addams: Democracy and Social Ethics - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: Jane Addams: Democracy and Social Ethics
Semester SS 2022
Current number of participants 16
Home institute Seminar für Philosophie
Courses type Seminar in category Offizielle Lehrveranstaltungen
First date Monday, 04.04.2022 12:15 - 13:45, Room: Medienraum (24) [Mel]

Module assignments

Comment/Description

Die Philosophin und Soziologin Jane Addams (1860-1935) gilt als Vordenkerin der sozialen Arbeit. Sie engagierte sich für das Frauenwahlrecht, gegen soziale Ungleichheit und in der Friedensbewegung. 1931 erhielt Addams (zusammen mit Nicholas Murray Butler) den Friedensnobelpreis.
Als Philosophin steht sie für eine Ethik der Zusammengehörigkeit aller Menschen. In ihrem Werk „Democracy and Social Ethics“ (1902) entwickelt sie ein eigenes Demokratiekonzept, das den Zusammenhang zwischen einer vermehrten gesellschaftlichen Beteiligung aller Menschen und einer friedlichen, gerechteren Gesellschaft betont. Demokratie fasst sie dabei nicht als ein reales politisches System auf, sondern als ein zu verwirklichendes Ideal.
Im Seminar werden ausschließlich englische Texte diskutiert, eine entsprechende Lesekompetenz wird vorausgesetzt.
Diese Lehrveranstaltung ist im Studienbegleitprogramm von gender*bildet (Zertifikat Gender Studies) anrechenbar.
Literatur:
Jane Addams, Democracy and Social Ethics, Cambridge, Mass.: Belknap Press of Harvard Univ. Press, 1967 (Reprint London, 1907).
Christopher Lasch (Ed.), The Social Thought of Jane Addams, Indianapolis: Bobbs-Merrill, 1965.
Jean Bethke Elshtain, The Jane Addams Reader, New York: Basic Books, 2002.

Profilbildungsmodul Praktische Philosophie: Systematik (PHI.04968.01)
Profilbildung Praktische Philosophie: Systematik (PHI.00806.02)