MLU
Seminar: Italien und die USA - Interkulturelle und transkulturelle Dynamiken - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: Italien und die USA - Interkulturelle und transkulturelle Dynamiken
Subtitle Vertiefungsmodul Kulturwissenschaft Italien 2: Kultur und Kommunikation / Vertiefungsmodul Kulturwissenschaft Italien 3: Kultur und Gesellschaft
Course number ROM.04703.03, ROM.04704.03
Semester SoSe 2024
Current number of participants 6
expected number of participants 10
Home institute Institut für Romanistik
Courses type Seminar in category Offizielle Lehrveranstaltungen
Next date Wednesday, 22.05.2024 14:00 - 16:00, Room: Hörsaal IV [LuWu 2]
Studiengänge (für) Vertiefungsmodul Kulturwissenschaft Italien 2 und alternativ Vertiefungsmodul Kulturwissenschaft Italien 3: M.A., M.A. IKEAS
SWS 2
ECTS points 5

Module assignments

Comment/Description

Von den Millionen Italienern, die seit der Unità ihr Land verlassen haben, sind viele nach Amerika gegangen und haben sich dort dauerhaft eingerichtet. Inzwischen hat sich in den USA eine italoamerikanische Identität herausgebildet, und italienischstämmige Künstler wie Martin Scorsese, John Turturro oder Lady Gaga begeben sich auf die Suche nach ihren Wurzeln. Immerhin gaben 2022 ca. 16 Mio. US-Amerikaner an, italienische Vorfahren zu haben. Andere Italiener sind in der Heimat geblieben und haben den Mythos von Amerika gepflegt und genutzt oder auch die herüberschwappende Lebensform kritisiert und sich abgegrenzt.
In diesem Seminar soll der sich im Laufe der Geschichte ändernde Blick der Italiener auf Amerika im Vordergrund stehen: einerseits die Auseinandersetzung mit teils bitteren Erfahrungen, wie die der Emigration oder der Besatzung durch die Amerikaner im Zweiten Weltkrieg, andererseits Träume, wie dem von Freiheit und sozioökonomischem Aufstieg, und Wünsche nach kultureller Erneuerung. Aber auch der umgekehrte Blick soll untersucht werden: Wie wurde / wird das Italienische in der US-amerikanischen oder gar einer als eigenständig aufgefassten italoamerikanischen Kultur repräsentiert? Es sind Blicke, die sich kreuzen, aber nicht immer treffen.
Dazu setzen wir uns mit Werken aus verschiedenen Medien auseinander, wie der Fotographie, dem Film, der Musik, der Literatur, der Presse.