MLU
Seminar: Antisemitismus - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: Antisemitismus
Semester SoSe 2024
Current number of participants 20
Home institute Institut für Pädagogik
Courses type Seminar in category Offizielle Lehrveranstaltungen
Next date Tuesday, 21.05.2024 16:00 - 18:00, Room: [FrSt] SR-4 - Haus 7

Comment/Description

Nicht erst seit dem 7. Oktober sollte, gerade in Deutschland, ein Bewusstsein dafür vorhanden sein, dass Antisemitismus ein fortwährendes, globales Phänomen sowie eine ständige Bedrohung für Jüdinnen und Juden darstellt. Es handelt sich dabei nicht nur um ein politisches, sondern ebenso um ein pädagogisches Problem: sei es, dass es in Erziehungseinrichtungen zu antisemitischen Vorfällen kommt, sei es, dass man dem mittels antisemitismuskritischer Bildung zu begegnen sucht.
Im Rahmen des Seminars wird sich der Thematik aus verschiedenen Perspektiven angenommen: 1) Theorien und Definitionen, 2) Geschichte und historische Ausprägungen, 3) aktuelle Formen, 4) Chancen und Grenzen von Bildung und Erziehung.
Erwartet wird von allen Teilnehmenden eine aktive Mitarbeit, auch an der Gestaltung des Seminars sowie durch die Vorbereitung und Moderation einzelner Sitzungen in Kleingruppen.

Zur Vorbereitung empfohlene Literatur:
• Salzborn, Samuel: Antisemitismus. Geschichte, Theorie, Empirie, Baden-Baden 2014.
• Sznaider, Natan/Heilbronn, Christian/Rabinovici, Doron (Hg.): Neuer Antisemitismus? Fortsetzung einer globalen Debatte, Berlin 2019.
• Marc Grimm/Stefan Müller (Hg.): Bildung gegen Antisemitismus. Spannungsfelder der Aufklärung, Frankfurt/M. 2021.
• Ullrich, Peter et al. (Hg.): Was ist Antisemitismus? Begriffe und Definitionen von Judenfeindschaft, Göttingen 2024.
• Schäfer, Peter: Kurze Geschichte des Antisemitismus, München 2020.
• Longerich, Peter: Antisemitismus: eine deutsche Geschichte. Von der Aufklärung bis heute, München 2021.

Diese Lehrveranstaltung ist im Studienbegleitprogramm von gender*bildet (Zertifikat Gender Studies) anrechenbar. Nähere Informationen finden Sie unter diesem Link: https://www.rektorin.uni-halle.de/stabsstellen/vielfalt-chancengleichheit/gender_bildet/angebote_studierende/zertifikat/.

Admission settings

The course is part of admission "MA GBL Gesellschaft - Bildung - Subjektivität - Lebenslauf (MA 120) SS 2024".
Um ein Modul und die zugehörigen Lehrveranstaltungen studieren zu können, müssen Sie sich unbedingt im Löwenportal (https://loewenportal.uni-halle.de) für das entsprechende Modul anmelden!
Die Modulanmeldungen sind i.d.R. 14 Tage vor bis 14 Tage nach Beginn der Vorlesungszeit möglich. Die exakten Termine werden vom Prüfungsamt per E-Mail bekannt gegeben und auch im Vorspann des Veranstaltungsverzeichnisses des jeweiligen Semesters veröffentlicht. NUR wenn ein Modul angemeldet ist, können Sie später die Anmeldung zu Ihrer Prüfung (ebenfalls im Löwenportal) vornehmen und die Dozierenden die von Ihnen erbrachten Studienleistungen dort verbuchen.
Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen eines Moduls erfolgt separat circa 2-3 Wochen vor Vorlesungsbeginn im Stud.IP.
The following rules apply for the admission:
  • The enrolment is possible from 18.03.2024, 09:00 to 13.04.2024, 23:59.
  • This setting is active from 15.03.2024 09:00 to 13.04.2024 23:59.
    Enrolment is allowed for up to 1 courses of the admission set.
Assignment of courses: