Homepage MLU Halle-Wittenberg
Aktuelle Seite:
andere Veranstaltung: Grundlagen der Audio-­ und Videobearbeitung - Details
 
  Grundlagen der Audio-­ und Videobearbeitung
Weiterbildungsangebot des @LLZ
Persönlicher Status:
Decline Sie sind nicht als TeilnehmerIn der Veranstaltung eingetragen.
Berechtigungen:
Blank Lesen: (Beendet)
Blank Schreiben: (Beendet)
Aktionen:
Link-intern Zurück zur letzten Auswahl
  Zeit:
Termine am Fr. 23.09. 09:00 - 12:00
Semester:
SS 2016
  Erster Termin:
Fr., 23.09.2016, 09:00 - 12:00, Ort: (@LLZ | Hoher Weg 8, 4. Etage, PC-Pool)
Vorbesprechung:
keine
  Veranstaltungsort:
(@LLZ | Hoher Weg 8, 4. Etage, PC-Pool)
 
  DozentInnen:
  Veranstaltungstyp:
andere Veranstaltung in der Kategorie Sonstige Veranstaltungen
Art/Form:
Schulung
  Kommentar/Beschreibung:
Die Integration von Audio- und Videomaterial in die Lehre ist verbreitet und wird von allen gängigen Präsentationstools eingebettet unterstützt. Lehrinhalte lassen sich hierdurch abwechslungsreich gestalten und spezielle Sachverhalte werden dadurch fokussiert. Dennoch gibt es häufig Probleme bei der schnellen Aufbereitung der Inhalte und dem Handling verschiedener Formate.

Daher sollen in dieser Schulung folgende Schwerpunkte behandelt werden:

- Gängige Audio- und Videoformate (mp3, wav, ogg, flv, mp4, mov)
- Codecs für das Playback
- Programme für Audio/Video Aufnahme und Wiedergabe
- Konvertierung in unterschiedliche Dateiformate
- Videoschnitt mit OpenSource- und Freewareprogrammen
  Teilnehmende:
Hochschullehrende, wissenschaftliche MitarbeiterInnen
  Voraussetzungen:
keine
  Lernorganisation:
Die Veranstaltung wird als Präsenzveranstaltung durchgeführt und enthält sowohl Vorträge und Demonstrationen als auch Übungsphasen, um das System kennenzulernen.
  Sonstiges:
Veranstaltung aus dem Wahlbereich B “Anwendung von Multimedia-Werkzeugen” des Zertifikats “Multimediale Lehre”.

Die Veranstaltung kann auch unabhängig vom Zertifikat besucht werden.
   
  Heimat-Einrichtung:
@LLZ | Zentrum für Multimediales Lehren und Lernen
  Anmeldeverfahren:
Das Teilnahmeverfahren für diese Veranstaltung wurde am 12.09.2016 um 23:59 beendet.
Die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.
Zugelassene Studiengänge (6 freie Plätze):
  • Lehrende   (4 belegt)
  Anzahl der Teilnehmenden: 6
DozentInnen: 2
TutorInnen: keine
Sonstige: 4
max. Teilnehmerzahl: 10
Freie Kontingentplätze: 6
Forenbeiträge: keine Dokumente: 2